2 Pflegekräfte im Heim für 40 Bewohner. “Engmaschige Betreuung”

Es ist nur eine reine Geldumverteilungsmaschinerie, diese Flüchtlingspolitik!

Fall 7: Das Asylgesuch eines 1998 geborenen Afghanen wurde abgelehnt, obwohl der Staat bislang 148 089,80 Euro für ihn aufgewendet hat. Er brauche engmaschige Betreuung, einen klar strukturierten Tagesablauf und klare Regeln mit wiederkehrenden Ritualen und festen Ansprechpartnern. Eine ambulante Betreuung könne den erhöhten pädagogischen Bedarf nicht abdecken, heißt es in den Unterlagen.“

Das ist kein Einzelfall. Jetzt zieht euch mal die Kosten rein, die ein junger Flüchtling hierzulande verursacht, obwohl er mitunter überhaupt nicht daran interessiert ist, hier etwas zu erreichen bzw. sich zu integrieren. Die meisten sind dabei nach dem Gesetz nicht mal asylberechtigt. Mit der Kohle könnte man zig Familien in den Krisengebieten selber helfen: man könnte dort die modernsten Flüchtlingslager errichten, Schulen bauen oder mit dem gleichen Geld, mehrere hungernde Kinder auf Jahre satt bekommen.

Man könnte diejenigen, die hier fleißig und wirklich an Integration interessiert sind, ja weiter fördern, sofern es sich um wirklich Verfolgte handelt, was von den Behörden

Das KinderFerienKino im Bambi & Camera in Bad Schwalbach :-)

Wir freuen uns auf euer Erscheinen bei uns im Kino :)

KinderFerienKino im Bambi & Camera. Ihr habt gewählt und wir zeigen euch im Rahmen der KinderFerienKino Wochen die Filme der Plätze 1-3. Mit Hochdruck arbeiten wir an dem Programm um euch schnellstmöglich mitzuteilen, wann welcher Film läuft. Jeder Film läuft aber mindestens 2 mal, also keine Sorge. Gewonnen hat übrigens die Unendliche Geschichte, gefolgt von Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter 🙂

 

Hier das Programm im Rahmen der KinderFerienKino Woche!

 

 

 

Ich liebe den Mario Basler, einer der sagt was er denkt!

"Die Mannschaft", die eigentlich gar keine ist...

Deutschlands komplett verpatzter WM-Auftakt gegen Mexiko hatte sich leise angedeutet. Die Mannschaft und Joachim Löw haben die Signale aber geflissentlich übersehen. Der Bundestrainer benötigt jetzt einen schnellen Paradigmenwechsel.

 

 

Diese Mannschaft kann gleich nach Hause fahren, dass sind keine Weltmeister das sind Rentner, warum wurde keine Mannschaft mit jungen Spielern aufgebaut, nein da wurde an alte Knacker gehalten und auch Kranke wurden wie immer mitgenommen. Jetzt hat Herr Löw die Quittung bekommen, auch das er junge Spieler auf der Bank sitzen lassen hatte, wenn die Mexikanner gekontert hatten, hat die DFB-Mannschaft keine Schnitte, sie liefen langsamer als mancher Rentner, keine Lust, sie waren satt, sie hatten ja schon alles erreicht, mehr ging nicht.

Diese Spieler waren vor 4 Jahren gut, aber heute kann man diese in Rente schicken und den Löw gleich dazu, denn er hat dort weitergemacht wo er vor 4 Jahren aufgehört hat, nur das die Spieler alt geworden sind und nicht

Legal durften sie noch nie kommen…

...die Kanzlerin hat das illegal mit dem Innenminister bestimmt.

„Selbst abgelehnte und abgeschobene Asylbewerber, für die ein offizielles Wiedereinreiseverbot besteht, kommen einfach zurück nach Deutschland und beantragen hier dann legal noch einmal Asyl! Und werden NICHT abgewiesen!

► Bundesinnenminister Horst Seehofer: „Dass dies (die Zurückweisung, d. Red.) heute nicht der Fall ist, ist mir auch erst im Laufe meiner jungen Amtszeit bekanntgeworden. Ich halte das für unerklärlich!“
► Kanzlerin Angela Merkel: „Und dass wir bis jetzt, dann, wenn eine Wiedereinreisesperre verfügt wurde (…) dass da diese Wiedereinreise möglich ist, das habe ich erst jetzt bei der vertieften Diskussion überhaupt zur Kenntnis genommen.“

Konnte man wirklich nichts davon wissen? „Wer im Herbst 2015 anordnet, dass alle, die an der Grenze das Zauberwort ‚Asyl‘ sagen, ins Land gelassen werden, der weiß, dass das für ALLE gilt“, so ein hochrangiger Mitarbeiter des Innenministeriums.“

Guten Morgen, Deutschland! Darauf haben wir, die Kritiker dieser vollkommen irren Asylpolitik, die de facto jeden rein lässt und so gut wie niemanden

In #Neuclownsland mit #Idiotenregierung nicht vorhanden bzw. absichtlich ignoriert!

Ich verstehe nicht wie man so die Augen verschließen kann.

„Frauen, die ihre Männer verlassen, müssen getötet werden.“ Ausschnitt aus der Reportage „Das Mädchen und der Flüchtling“. Ich versuche, es ganz sachlich zu beschreiben: wenn junge Männer, die mit diesen Moral- und Wertvorstellungen sozialisiert wurden, in ein Land wie Deutschland kommen – in ein Land, in dem Frauen selbstbestimmt, emanzipiert und gleichberechtigt leben, in dem es keine Geschlechter-Apartheid, keinen Verschleierungs-Zwang und keinen Jungfrauen-Wahn gibt -, dann führt das fast zwangsläufig zu Problemen.

Diese jungen Männer werden nicht nur einen Kulturschock bekommen, wenn sie auf einmal im Stadtpark Frauen in Bikinis sehen oder sich küssende Paare in der Innenstadt, sondern sie werden unsere Lebensweise auch zutiefst verachten, sich in die bereits existierenden Gegengesellschaften aus radikalen Moscheen und Kulturvereinen zurückziehen und dort in ihren radikalen Einstellungen bestätigt werden.

Es wird sich eine explosive Mischung aus sexueller Frustration, Überlegenheitsgefühl aufgrund der eigenen Religion sowie Verachtung gegenüber der Mehrheitsgesellschaft entwickeln, die dann im schlimmsten Fall zu den täglichen „Einzelfällen“

In der Unwissenheit der Leute sehe ich auch ein riesengroßes Problem.

Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, was sich in persönlichen Gesprächen für Abgründe auftun.

Man kann die täglichen „Einzelfälle“ mittlerweile nicht mehr zählen. Das Schlimme: von den in dem Artikel beschriebenen Übergriffen hab ich nichts in Polizeiberichten oder Zeitungen gelesen, obwohl ich selber bei der Presse arbeite und folglich sehr viel lese und höre. Ich gehe also davon aus, dass die Dunkelziffer an sexuellen Übergriffen, von denen man weder liest noch hört, sehr hoch ist und man nur die Spitze des Eisbergs aus Polizeiberichten und Zeitungen erfährt. Der „Normalo“, der abends nach Hause kommt und kurz die Tagesschau einschaltet, bekommt von alldem eh nichts mit. Zudem können die Täter in den allermeisten Fällen nicht ermittelt werden, was zur Folge hat, dass sie auch in keiner Statistik auftauchen.

Wenn es nach mir ginge, müsste man bereits bei den kleinsten Vorkommnissen in dieser Richtung abschieben. Aber was schreibe ich? Nicht mal Gefährder werden rausgeschmissen, und sogar Taliban bekommen in Deutschland Asyl. Da kann ich mir die Finger wund schreiben und den

Der Mensch an sich ist in sich nicht erklärbar…

ich glaube vielen ist die Gefahr einfach nicht bewusst oder sie wird nicht gesehen!

Früher galten Leute als konservativ, die gegen Homosexualität oder Sex vor der Ehe waren oder dagegen, dass Frauen kurze Röcke oder Bikinis tragen. Heute nehmen (Pseudo-)Linke vor allem muslimische Zuwanderer vor Kritik in Schutz, die noch viel konservativere bzw. radikalere Ansichten haben als die deutschen Konservativen vor ein paar Jahrzehnten. Und für diese Leute ist man „rechts“ oder gar ein „Nazi“, wenn man diese Freiheiten verteidigen will und Zuwanderer, die auf unsere Art zu leben nicht klar kommen, nicht im Land haben will. Wie sich die Zeiten ändern…

Die Leute in der Nazizeit mussten gar nicht wegschauen. Sie konnten hinschauen und hatten trotzdem kein moralisches Problem.  Auch wenn die Nachbarsfamilie „abgeholt“ oder der schwule Handwerker von der SA auf der Straße zusammengeschlagen wird. Weil DIE, denen DAS passiert, die gehören nicht zu UNS. Denen schulden wir GAR NICHTS.

Das sind ja Kommunisten (also „Verräter“). Das sind Sinti und Roma (wesensfremd). Das sind Juden (sogar eine Gefahr).

Der Selbstmord Europas“ zeigt gut die Entwicklung im gesamten Kontinent auf.

Die Geister, die ich rief! Das hört erst wieder auf wenn alle abgeschoben sind.

Polizeisprecher Dirk Klose: „Nach meiner Kenntnis hatten wir innerhalb von zweieinhalb Wochen noch nicht so viele Delikte dieser Art, die uns bekannt geworden sind. Aufmerksamkeit und das Berücksichtigen unserer Präventionstipps sind dennoch der richtige Weg. Wir haben übrigens in allen Fällen bis auf die zwei jüngsten Vorkommnisse dringend Tatverdächtige ermitteln können. Die beiden letzten Fälle ereigneten sich am Mittwoch- und am Donnerstagabend nahezu zur gleichen Zeit an verschiedenen Stellen in der Altstadt. Beide Male wurden die Tatverdächtigen als etwa 1,65 Meter große Männer beschrieben. Der erste Fall soll von einem arabisch aussehenden Mann begangen worden sein, der zweite von einem Schwarzafrikaner, der sein Opfer zudem auch noch ohrfeigte, bevor er flüchtete.“

Aha, „Präventionstipps“… wie sollen diese denn aussehen? Als Frau nicht mehr alleine in Parks? Womöglich auf kurze Klamotten verzichten? Entschuldigt meine Wortwahl, aber wenn ich so etwas lese, könnte ich im Strahl kotzen! Mir ist klar, dass die Polizei für die Fehler der Politik

Es ist unfassbar, dass solchen Menschen hier einreisen können.

Aber wehe du weigerst dich die Rundfunkpropagandaabgabe zu entrichten, dann läuft der Rechtsstaat zu ungeahnter Höchstform auf.

„Wie der „Spiegel“ unterdessen berichtet, soll der Tunesier zwei Mal versucht haben, zum sogenannten Islamischen Staat (IS) nach Syrien auszureisen. Bei den Versuchen habe er wahrscheinlich auch Unterstützung durch Anhänger des IS gehabt, berichtet das Magazin in seiner neuen Ausgabe. Die Reise des 29-Jährigen sei aber jeweils in der Türkei gescheitert. Die türkischen Behörden hätten die deutschen informiert. Dennoch sei weder ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet, noch sei er als islamistischer Gefährder eingestuft worden.“

Da versucht ein Typ, zum IS auszureisen und gehört der Terrororganisation offensichtlich an. Obwohl die deutschen Behörden informiert wurden, wird der Islamist hier nicht mal als Gefährder eingestuft, geschweige denn eingebuchtet oder abgeschoben. Stattdessen kassieren er und seine vollverschleierte Frau Kohle vom Staat und beschaffen sich Gift, um so viele wie möglich von uns umzubringen. Ich könnte nur noch ausrasten!

 

Gift-Fund in Köln Terrorverdächtiger (29) wollte sich zum IS nach Syrien absetzen

 

Köln – Lagern im Hochhaus an der

Die Kinder Europas … >> www.120db.info <<

Grenzen sichern – Frauen schützen!
Mach mit, zeig Gesicht & mach deine Stimme laut!

 

120 Dezibel ist die Lautstärke eines handelsüblichen Taschenalarms, den heute viele Frauen bei sich tragen. 120 Dezibel ist der Name unseres Aufschreis gegen importierte Gewalt. Mach mit und erzähle unter #120db von deinen Erfahrungen mit Überfremdung, Gewalt und Missbrauch.

 

 

 

 

 

 

 

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes