Kategorie: Internet

Postings über Internet

Mein neues Mantra seit einiger Zeit: Ich fass es nicht, ich fass es nicht, ich fass es nicht…

Was für eine hasserfüllte, menschenfeindliche Einstellung diese Frau verbreitet.

Gerade gefunden: Aus einem Interview, das Sibel Schick, die Alice Schwarzer vor ein paar Tagen “Rassismus” und “toxische Männlichkeit” (!!) vorgeworfen hat, weil sie eine Hijab-Aktivistin mit der Fingerspitze am Arm berührte, mit der amerikanischen Autorin Laurie Penny geführt hat. War wohl alles halb so schlimm, damals in Köln? Und Frauen als männlicher Besitzstand, das ist ein typisch westliches Problem? Ach so.

#ZweierleiMass #DoubleStandards #AllesEherRelativ

 

Alle in der AfD sollten sich diese Unterstellungen sparen, ob Jude oder eben nicht Jude!

Für Juden gelten keine höheren moralischen Ansprüche als für irgendwelche anderen.

Juden in der AfD sollten sich diese Unterstellungen sparen. Es gibt weder einen Hinweis auf eine Brandstiftung und schon gar nicht auf eine Täterschaft.
Das sind doch eigentlich die Methoden gegen die sich Juden in Deutschland zu recht wehren. Sie erweisen diesem Anliegen damit einen Bärendienst.

 

 

Es ist nur logisch nach bereits versuchten Anschlägen durch isl. Extremisten auf Notre Dame dies als Brandursache in Betracht zu ziehen. Und es macht eindeutig stutzig wie schnell die Wahrscheinlichkeit eines durch die Renovierungen ausgelösten Brandes kommuniziert wurde. Fakt ist: in den letzten Jahren wurde [...]

Wegen der richtigen Feinde braucht sich niemand zu schämen.

Er ist halt ein treuer Fan, der regelmäßig nach justiziabler Zuwendung lechzt.

Igor der Schreckliche, Ritter vom PKH-Orden. Sekundiert vom Knappen Ruprecht, dem großen Relativator, und seinem treuen Gefolge. Eine Horde selbstgerechter Grünlinge und linksdrehender Schwadroneure. Alles gut ausgebildete Infamisten.

Die brennende Kathedrale Notre Dame erinnert uns laut Ruprecht Polenz also an die Migrationskrise im Mittelmeer? Nun ja. Ich finde solche Vergleiche völlig daneben.

Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob man den Brand der Kathedrale Notre Dame politisch wirklich instrumentalisieren sollte. In meinen Augen gehört sich sowas nicht und es macht mich betroffen.

 

Schnell vorpreschen Botschaft verbreiten und dann Muffensausen bekommen!

Hinter seinen Aussagen steckt purer Fanatismus auch wenn er sich bürgerlicher gibt als es die Salafisten tun.

Samir Schnabel ist Funktionär im Zentralrat der Muslime (ZMD) und stellt Apostaten und Kritiker bloß. Aktuell hat er es auf Miriam Therese Sofin abgesehen:  https://www.facebook.com/587487447/posts/10157583354607448

Feige wie solche Leute sind (sie können nur die Opferrolle), hat er den Ursprungsbeitrag sowie den gescreenshoteten Beitrag inzwischen gelöscht. Für mich ist so etwas nicht überraschend: im ZMD sitzen mit der DMG Muslimbrüder, türkische Faschisten (ATIB) und mit dem IZH Vertreter des iranischen Terror-Regimes. Es wird Zeit, dass die Maske dieser Legalisten und ihrer Steigbügelhalter fällt!

 

 

 

 

 

 

Frau Schulze hat ja nicht mal geschwänzt, man kann auch mit Schulbildung Müll schreiben!

Ob das Zitat einer Frau wie Birgit Kelle unbedingt für Qualität bürgt, wage ich zu bezweifeln.

Und nächstes Jahr halten wir die Erd-Rotation so lang auf, bis die Chinesen unsere Klimaziele unterschreiben. Zwei Tippfehler in einem Tweet einer Bundesministerin. So endet man liebe Kinder, wenn man Freitags Schule schwänzt für das Klima #Servicetweet für #FridaysForFuture

 

 

 

 

 

 

Man mag über Greta denken was man will, aber so etwas ist höchst widerlich!

Ob die 16, 6 oder 66 ist, spielt doch gar keine Rolle. Sowas ist asozial, egal wie alt die Person ist, über die sich ausgelassen wird.

Ich trete ja für eine offene Debatte ein, wehre mich gegen Keulen und bin voll für die Meinungsfreiheit. Kommentare, die klar gegen die Menschenwürde gehen, gehören allerdings nicht dazu. Ich beobachte Kommentare dieser Art leider auch in vielen Gruppen, die sich bspw. kritisch mit der Asylpolitik auseinandersetzen. Man kann sich nicht einerseits über Diffamierungen von linker Seite beschweren, andererseits solche menschenfeindlichen Kommentare in die Welt rülpsen. Völlig unabhängig davon, ob man Greta zustimmt oder nicht: Ein Typ, der es nötig hat, so etwas über eine 16-Jährige zu schreiben, ist kein Patriot, sondern eine arme Wurst. In diesem Zusammenhang möchte ich auch darauf hinweisen, dass ich auf meiner Seite keine menschenfeindlichen oder extremistischen Kommentare lesen möchte. In diesem Sinne wünsch ich allen, die sachlich bleiben, ein schönes Wochenende!

 

 

Ich weiß gar nicht, ob man solche Posts unbedingt anonymisieren sollte.

Auf jeden Fall stammt der Post aus der FB-Gruppe „Die Patrioten“, in der auch verschiedene

Diese Frau war mir schon immer unsympathisch und Ihr geht es nur um Selbstdarstellung!

Ich bin wirklich gegen Politiker bashing, aber in dem Fall stellt sich die Frage, ob Frau Roth zu oft ungeschützt in der türkischen Sonne war?!

De „facto“ (nach Frau Roths höchst persönlicher Ansicht), aber eben nicht de jure. Die Zahl, die sie nennt, entspringt ebenfalls ihrer Phantasie: In Afghanistan waren 2017 3438 Ziviltote zu beklagen. Die Zahl 40000 träfe auf Gewaltopfer in den USA zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

Reichlich verquere Gedankengänge hat der gute Mann. Alles irgendwie nicht zuende gedacht.

Aus der Kategorie "Den Teufel mit de Belzebub austreiben"

Wirrsinn der Woche: Wer die Begriffe beherrscht, der beherrscht den Diskurs. Wer allerdings im Minutentakt brandneue Privatdefinitionen nachschiebt, muss sich bis zur Beherrschung des Diskurses noch ganz schön zur Decke strecken. Hoffentlich wenigstens.

 

 

Mehr von diesem Irren:

 

 

Dieses ahistorische Gejammer gehört fast schon zur Grundausstattung. Besonders apart, wenn dann noch Hass auf die lebenden Juden dazukommt.

 

 

 

 

[...]

Ist denn keiner da, der oder die dieser selten dummen Tussy das Maul zunäht?

Wenn man der auf die Schnauze tritt, brabbelt sie an der Seite vorbei!

Erst die Weidel, jetzt die Chebli! Der Broder kriegt sie alle irgendwie rum!

 

 

 

 

 

 

 

Das alles beweist doch nur, man kann eben nicht frei seine Meinung äußern.

Was sagt denn Boris Palmer dazu? Ist Herr Kazim jetzt sein neuer "Kumpel" und er unterstützt ihn bedingungslos?

„Ich lasse selbstverständlich unterschiedliche Meinungen, Haltungen, Ansichten zu, bin offen für Kritik“, schreibt SPIEGEL-Korrespondent Hasnain Kazim in einem Posting von gestern Abend. Dass er anderen Meinungen gegenüber alles andere als tolerant ist, konnte ich gerade erleben. Kazim, der eine Woche lang seinen Account mit Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer getauscht hatte, hat mich nach folgendem Kommentar gelöscht und blockiert. Entscheidet selbst, wie sehr Kazim unterschiedliche Meinungen zulässt, hier mein Kommentar:

  1. Wenn man rechts ist, wenn für die Abschiebung krimineller Asylbewerber ist, dann bin ich gerne rechts. Für mich ist das zwar nicht rechts, sondern schlicht gesunder Menschenverstand, aber nun gut…
  2. Anstand und Respekt gelten für beide Seiten. Ich kann mich auch an viele Kommentare von Ihnen erinnern, die ebenfalls provoziert haben und unter der Gürtellinie waren. Ich habe damit kein Problem, weil ich die Grenzen der Meinungsfreiheit sehr weit ziehe. Allerdings sollte derjenige, der austeilt hier auch einstecken können. Sinnvolle Debatten sind auch bei Ihnen
Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

News von mir? :)