Kategorie: Politik

Postings über Politik

Es ist traurig, dass mehrheitlich links regierte Bundesländer regelmäßig schlecht in Bildungsvergleichen abschneiden. Wo Bildung DER Schlüssel ist, um Chancengleichheit zu verwirklichen, aus Armut raus zu kommen usw. Offenbar können sie es nicht und verschlimmbessern mit ihren ständigen Reformen. Am Ende bleibt ein klassischer Frontalunterricht mit Schulnoten und gewisser Selektion nach Leistung am erfolgreichsten, so wie Konservative es vorziehen. Leider sind die Akteure Beratungsresistenz und lernen nicht daraus. Von daher ist keine Änderung zu erwarten, außer man zieht um.

 

Wahrheit kann so schrecklich weh tun. Wenn die Anzahl derer, welche bei der Einschulung deutsch sprechen können, hoch ist, ist der zu erwartende Lernerfolg auch höher. Ich will euch allerdings gedanklich nicht überlasten… Nur so als Anregung!

 

 

 

 

Ich bin unbedingt für Ökologie, aber bitte keinen Marshallplan!

Wohin die Reise mit „Klima-Greta“geht, war denen die ein wenig Verstand haben schon lange klar..

»Es wächst im Publikum die Skepsis, wer warum den neuen Superstar des Öko-Zeitgeists eigentlich so professionell inszeniert und wie es dem kranken Kind im politischen Getümmel wohl geht?«

Diese und ähnliche Fragen sind ja nun nicht ganz neu, und einige (ich auch) haben sie schon vor Monaten gestellt, allerdings um den Preis, dass man sich „Hass“ vorwerfen lassen musste – sogar Hass auf Kinder im Allgemeinen, selbst wenn man Sorge um das Mädchen zum Ausdruck brachte. Wieder andere schrieben sinngemäß nieder, solche Sorge um „das wunderbare Kind“ sei das „Widerlichste“ überhaupt, weil sie doch bestimmt nur vorgeschoben sei. In gewissen Kreisen macht man sich halt seine Welt, widdewiddewit sie uns gefällt. Aber solche Gedankengänge sind weder abwegig noch ungehörig.

 

Ich leiste mir weiter den Luxus sie und ihre Entourage nicht zu mögen.

 

 

 

Dear UK,

I apologize for being from the continent and still sympathizing with you, but:

 

  • Boris Johnson is Prime Minister.
  • Boris Johnson is Prime Minister.
  • Boris Johnson is Prime Minister.

Even after writing it three times I still can’t believe it. Less than 100,000 citizens have decided that such a controversial person has become the new PM. There was not even a vote in Parliament. This part of your democracy is not amusing indeed.

How can anybody trust that BJ (no, not THAT acronym, I mean the incoming PM) will be able to negotiate a new deal w [...]

Ein sehr sachlicher und differenzierter Artikel, dem nichts mehr hinzuzufügen ist!

Ich finde es gut dass sie nicht machen kann was sie will!

Zum Fremdschämen und mit einer moralinsauren Arroganz übersehen deutsche Prominente, Politiker und selbst der Bundespräsident, dass auch Italien ein Rechtsstaat ist, der legitimerweise seine Migrationspolitik selbst definiert, seine Grenze schützt und seine Gesetze durchzusetzen versucht.

 

 

 

 

 

 

Die Antwort des Spiegels könnte ihm nicht gefallen…

Und ob ihm jemand sagen könnte, das "Dümmste" ein Substantiv ist?

Die Intelligenzkanone Ralf “Ralle” Stegner (SPD), Wenn man einem Spieglein eine Frage stellt und die Antwort von seinem Spiegelbild erhält.

Ralle wird sich sicher in den Top-10 bewegen, aber beim ersten Platz werden ihn einige Sozen-Kollegen abziehen. Ich denke da an Kevin K, Nahles, Lauterbach, Tauber (CDU), Wulff (ExP), Bedford-Strohm (EvK) und noch div. andere. In der heutigen Zeit wirklich schwer, den Sieger zu bestimmten, es gibt so viele qualifizierte Anwärter … :-/

 

 

&nb [...]

Klingt nach Sahnehäubchen. Mit Smartie obendrauf.

Schon Freude oder noch Vorfreude auf das postpluralistische Zeitalter, wo nur noch die „richtige“ Meinung was gilt?

Träumt Grünenhäuptling Robert Habeck von einer Diktatur nach chinesischem Vorbild? Es scheint so. Bitte seht Euch diesen kurzen Clip bis zum Ende an. Und achtet auf die letzten Sätze!

Ausschnitt eines Gesprächs zwischen D. Precht und Habeck. Demokratie ist Habeck viel zu langsam und er tätigt erstaunliche Aussagen. Will er laut eigener Formulierung das “effiziente” chinesische Diktatur-System auf BRD übertragen ? Hier kann sich jeder selbst ein Bild machen.

 

 

 

 

 

Selbstverständlich sucht sich eine Machtlosigkeit den Spott als Ventil.

Auch wenn ich wahrhaftig ihre Politik nicht unterstütze, so finde ich das, was seit gestern durch die (sozialen) Medien geistert einfach nur abartig!

Ungezogen und überflüssig. Wer gegen die weitere Verrohung des Diskurses ist, der sollte auch nicht dazu beitragen. Es handelte sich übrigens um Dehydrierung und war vor Jahren schon mal vorgekommen.

Der Satz »Es steht aber einmal mehr für die vollkommene Aufgabe von Anstand und Moral auf der rechten und rechtsextremen Seite.« ist allerdings ebenfalls überflüssig wie ein Kropf.

 

 

 

 

 

 

 

Wie ich immer zu sage pflege, der Intelligenztest findet in der Wahlkabine statt!

Weniger paranoid sind die FPÖ-Fans seitdem vermutlich nicht geworden.

Wer ist schuld? Die HiTech-Dreifarben-Bleistifte mit intelligenter Hofer-Erkennung sind schuld. Und dä Jodn. Dä Jodn sönd an allöm schold.

 

 

 

 

 

 

Na ja die Linke will jetzt halt an die Macht und sieht eine Chance, das ist doch klar!

Politiker wie Polenz & Co benehmen sich wie Aktivisten mit ihren kurzsichtigen emotionalen Ausbrüchen!

 

Man kann sicherlich viel an Sebastian Kurz kritisieren, aber wie ein Teil der autoritären Linken jetzt mal wieder völlig undifferenziert reagiert und ihm nur vorwirft, die FPÖ in die Regierung gehievt zu haben, ist wohlfeil. Kein Wort nämlich sagen diese Leute dazu, dass auch die SPÖ mit der FPÖ im Burgenland bis jetzt koaliert hat.

Persönlich habe ich den Eindruck, dass Kurz wirklich angewidert ist von den, was Strache und Gudemos angerichtet haben. Auch mit Kickl reichte es ihm.

Klar, Kurz hat viele der [...]

Ich finde Straches Aussagen so oder so schwierig; das muss man nicht verharmlosen.

Es reicht sie so zu nehmen wie sie sind; gut, dass er zurückgereten ist. Die Methode, wie er zur Strecke gebracht wurde, war illegal.

 

Strache ist erledigt, spielt keine Rolle mehr. Wer auf solche windigen Tricks hereinfällt und sich so bloßstellt, hat in der Regierung nichts zu suchen. Auf einem anderen Blatt stehen die Methoden, mit denen hier gearbeitet wurde. Mit Recherche hat das noch weniger zu tun als das, was wir von der Relotius-Gieselmann-Presse auch so schon gewöhnt sind. Es handelt sich bei dieser Inszenierung um eine Straftat, deren Aufklärung höchstwahrscheinlich einen Skandal zutage fördert, angesichts dessen Strache bald vergessen sein wird.

Der Fingerzeig nach Rußland ist der übliche mediale Reflex, wenn irgend eine Schuld zu verteilen ist. Moskau k [...]

Back to top

News von mir? :)