Was ich schon immer mal sagen wollte!

oder "My daily rant :)"

Diagnose: öffentlich rechtliche Medien im Endstadium.

Was fuer Leute sind das, die diesen rechten Beissreflex haben?

Teilt man Beiträge, die die Asylpolitik oder den Islam kritisch thematisieren, stelle ich bei vielen Menschen einen Reflex fest, diese Kritik gleich in die „rechte Ecke“ zu stellen. Argumentativ dringt man gar nicht mehr durch – egal, wie rational die Argumente auch sein mögen.

Was wollen wir, die Individualkritiker, die „besorgten Bürger“? Asylbewerber, die schwere Straftaten begangen haben, und Islamisten gehören abgeschoben. Das sind – natürlich sehr verkürzt und vereinfacht – die aus meiner Sicht völlig logischen und normalen Forderungen. Gegen Menschen, die nach einem ordentlichen Verfahren einwandern, sich integrieren und einbringen, hat kein normaler Mensch was!

Dennoch setzt bei vielen Menschen der politisch-korrekte Beißreflex ein: „AfD-nah“ und „rechtspopulistisch“ sind noch die harmloseren Adjektive – auch im eigenen Bekanntenkreis. „Rassistisch“, „rechtsextrem“ und „Nazi“ kommen meist im zweiten Atemzug. Wie kommt das?

Ich frage mal umgekehrt: Lassen alle Menschen, die einen dafür in die „rechte Ecke“ stellen, abends ihre Haustür für jeden geöffnet und Besuch, den sie nicht mal kennen und der beispielsweise ihre Freundin vergewaltigt, in der Wohnung? Ja, das hört sich krass an, ist aber exakt das, was im Großen geschieht, auf die kleinste gesellschaftliche Ebene heruntergebrochen.

Mein Vorschlag: wenn ihr, die ihr andere selbst für sachliche Kritik diffamiert, Gefährder und die Grapscher von der Domplatte so toll findet, dann nehmt sie doch bei euch zu Hause auf! Seviert dem Taliban-Kämpfer vom Hindukusch oder dem IS-Terroristen aus Aleppo morgens das Frühstück, und lasst sie bei euch wohnen! Aber bitte vorher den Wein und das Schweinefleisch entsorgen und die Frau unter der Burka verschwinden lassen – oder wollt ihr böse „Nazis“ sein?

 

 

 

 

 

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)