Was ich schon immer mal sagen wollte!

oder "My daily rant :)"

Die Perspektivlosigkeit macht einen Menschen einfach kaputt!

Die meisten erwarten von Flüchtlingen vorbildliches Verhalten und das unter den schwersten Umständen überhaupt.

Der abgeschobene Afghane, die Nr. 69, der, der sich in Kabul erhängt hat, sei genau der Typ Flüchtling gewesen, der auch abgeschoben gehörte, hieß es. “Drogensüchtig” sei er gewesen und “Straftäter”, hieß es.

Dieser Artikel hier zeichnet ein etwas anderes, ein differenzierteres Bild. Wenn leider auch hinter einer Paywall. Aber ich fasse es gerne zusammen.

Mit 16 ist Mahmodi aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Taliban hätten seinen Bruder schon entführt gehabt, er hatte auch Angst davor, sagte er. Niemand weiß, ob das auch stimmt. Und vielleicht war sein Leben auch gar nicht in unmittelbarer Gefahr. Wahrscheinlich wollte er als 16-jähriger nur ein besseres Leben, eines mit Perspektive.

Und deswegen hat er sich nach Deutschland aufgemacht, um aus seinen Leben etwas zu machen. Das ist genau das, was viele heute “Wirtschaftsflüchtling” nennen. Für mich hört es sich vor allem danach an, dass er eine Perspektive wollte. Genau das, was schon in unzähligen Filmen heroisiert wurde: In die Welt aufbrechen und etwas aus sich machen.

Nur irgendwie blöd, dass er nach Deutschland aufgebrochen ist. Das BamF hat ihn in einer trostlosen Wohnsiedlung untergebracht. Und es hat seinen Asylantrag abgelehnt. Er hat zwar geklagt, aber er sah wohl keine Perspektive. Und dann wurde er “geduldet”. Also ein “Illegaler”, wie ihn viele nennen. Das heißt, er durfte erst einmal in Deutschland bleiben, aber er konnte jederzeit abgeschoben werden. Er lebt also vor sich hin, voll abhängig vom Good-will der Behörden, weiterhin ohne Perspektive, in einem Umfeld, in der er als Schmarotzer gesehen wird, ohne Klarheit, was aus seinem Leben wird.

Trotzdem galt er als umgänglich und hilfsbereit. Er habe hervorragend Deutsch gesprochen und Neuankömmlingen dabei geholfen, die Sprache zu lernen, heißt es.

Und dann kommt er “mit dem Gesetz in Konflikt”. Konkret: Erst wird er beim Schwarzfahren erwischt und er soll irgendwas geklaut haben. Später wirft er bei einem Streit mit einer Wodkaflasche nach einem Mann. Damit war er vorbestraft wegen “versuchter gefährlicher Körperverletzung”. Dann bezeichnet er irgendwann zwei Polizeibeamte als Wichser, vielleicht zu Recht, darauf folgt die nächste Verurteilung. Und er hat wohl gekifft und wohl auch irgendwelches Zeugs eingeschmissen. Und am Schluss wird ihm vorgeworfen, er hätte einen Mann ausgeraubt, aber es kommt nicht mehr zu einem Verfahren.

Mit der Zeit hat er sich wohl verändert, ist depressiv geworden. Keine Perspektive eben. Das macht Menschen kaputt. Dann wird er abgeschoben. In ein Land, was er mit 16 verlassen hat. Seine “Reife” hat er in Deutschland erlangt, 7 Jahre in Deutschland, zwischen 16 und 23. Eine sehr stark prägende Zeit. Schließlich erhängt er sich. Keine Perspektive eben.

—–

Das sind dann die kriminellen Karrieren dieser Flüchtlinge. Sie werden beschimpft als potenzielle Vergewaltiger, und sie sind der Grund, dass sich Menschen nicht mehr auf die Straße trauen. Und dass Deutschland den Bach runtergeht, angeblich.

Ich sehe aber in meiner Wirklichkeit einen jungen Mann, der aus seinem Leben etwas machen will, der aber keine Chance bekommt. Ein junger Mann der wie zigtausende andere junge Männer etwas über die Stränge schlägt, so wie ich es auch getan habe. In dem Alter habe ich auch gekifft und Drogen ausprobiert und ich habe auch etwas geklaut. Und mit etwas Pech und weniger Good-will wäre mein Leben nicht anders verlaufen.

Ich habe einfach nur Glück gehabt, dass ich in einem anderen Land aufgewachsen bin und Menschen hatte, die zu mir standen und mich immer unterstützt hatten, egal, was ich angestellt habe. Vor allem meine Mutter.

Scheiße. Das Leben ist ungerecht. Das ist keine neue Erkenntnis, aber sie ist trotzdem Scheiße. Ich wünschte mir, auch solche Menschen würden eine faire Chance bekommen.

Nur entwickelt sich Deutschland aktuell genau in die andere Richtung. Wer nicht im richtigen Land geboren wurde und dort nicht unmittelbar vom Tode bedroht wird, ist eben ein “Wirtschaftsflüchtling”, ein Schmarotzer, ein potenzieller Vergewaltiger, und jede kleine Verfehlung bestätigt dann das Vorurteil und man wird immer weiter niedergedrückt. Da kannste der vielleicht wunderbarste Mensch der Welt sein. Das Leben gibt dir keine Chance.

Nein, es ist gar nicht “das Leben”. Das hört sich so an, als ob wir gar nichts damit zu tun hätten. Es sind “wir”, die diesen Menschen keine Chance geben. Es ist unsere Gesellschaft. Nicht alle, natürlich nicht. Aber die, die anderen keine Chance geben wollen, scheinen im Moment Oberhand zu gewinnen.

Scheiße, hatte ich ein Glück. Und ich werde weiterhin dafür einstehen und tun, was ich kann, damit wir zu einer Gesellschaft werden, in der das Leben Menschen eine Chance bietet, oder aber das Menschen abgeschoben werden, die einfach in Deutschland nicht bleiben dürfen. Aus welchen Gründen auch immer. Duldung ist kein Status und bringt Perspektivlosigkeit mit sich, die dann einfach in Kriminalität endet!

 

 

Http iframes are not shown in https pages in many major browsers. Please read this post for details.

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)