Was ich schon immer mal sagen wollte!

oder "My daily rant :)"

Ich habe letztens in einem Trend-Beitrag gelesen: “Content Marketing BECOMES Marketing”.

Man kann auch Content weglassen und es einfach Marketing nennen.

Je länger ich mir darüber Gedanken machen, dass ja heute immer noch “Content Marketing” überwiegend als eine Disziplin von vielen neben anderen Disziplinen wie “E-Mail-Marketing”, “Suchmaschinen-Marketing”, “Social-Media-Marketing” usw. angesehen wird, desto klarer wird mir, wie bescheuert diese Sichtweise eigentlich ist.

Ich bitte um Verzeihung für das Wort “bescheuert”, ich will da niemanden abwerten. Aber wenn man mal etwas nachdenkt, dann kann man kaum zu einer anderen Erkenntnis kommen als dass es ist in der Tat absurd ist. Denn:

Auf der einen Seite: *Womit* macht mann denn im E-Mail-Marketing, Suchmaschinen-Marketing, Social-Media-Marketing usw. sein Marketing wenn nicht mit “Content”? Mit Kartoffelbrei? Oder mit Hanfseilen?

Und auf der anderen Seite: *Worüber* distribuiert man denn im Content Marketing seinen Content wenn nicht über E-Mails, Suchmaschinen, Social Media usw.? Es gibt doch für Content-Marketing keine besonderen Kanäle. Man nutzt doch genau die gleichen, die man schon immer auch für alles andere als “Content” verwendet hat.

Am Ende sagt “Content Marketing” nur aus, dass man “Content” verwendet, und das meint, dass die Informationen und Kommunikationsmittel, die man erstellt, einen unmittelbaren und direkten Nutzen haben. Wobei “Nutzen” bedeutet, dass sie ein aktuelles (Informations-)Bedürfnis des Rezipienten erfüllen.

Aber was denn sonst? Wenn das Kommunikationsmittel das nicht tut, hat es keinen Nutzen, dann ist es “nutzlos”. Und warum in aller Herrgotts Namen soll man denn überhaupt “nutzlosen” Content Erstellen? Also ja, das hat in der Vergangenheit jahrelang funktioniert. Also frei nach dem Motto: “Hit and hope”. Irgendjemandem wird es schon gefallen. Und wenn nicht, dann schreien wir die Leute eben zu.

Meine Erkenntnis: Die Unterscheidung in “Content Marketing”, “E-Mail-Marketing”, “Suchmaschinen-Marketing”, oder “Social-Media-Marketing” macht keinen Sinn.

Die einzige Unterscheidung, die noch etwas aussagt ist: Entweder es ist “Content Marketing” oder es ist “Nutzloses Marketing”.

 

 

 

 

 

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)