Tag: 2018

Posts related to 2018

Die Blödheit kennt wahrscheinlich keine Grenzen mehr.

Wurde der Laternenmast verkleidet, schlimmer geht immer. Mit Freiheit hat das nichts zu tun.

Nicht Mal im schlimmsten Film, hätte ich mir vor wenigen Jahren so einen Horror vorstellen können…und das ganze ist leider nicht im Kino.

Wenn man das unter bunter Vielfalt versteht, wird mir Angst und Bange. Unabhängig von der Erniedrigung alles Weiblichen, wird diese Frau aufgrund ihres Vitamin D Mangels gesundheitliche Beeinträchtigungen davontragen wie erhöhte Infektanfälligkeit, Herz-Kreislauferkrankungen, steigende Krebsanfälligkeit, im Alter Osteoporose usw. Gerade in nördlichen Breitengraden wird sich diese Problematik in den nächsten Jahrzehnten verstärkt bei Musliminnen zeigen. Vitamin D Mangel kann übrigens auch die Fruchtbarkeit verringern, vielleicht könnte dieses Argument manchen überzeugen seine Frau nicht so zu verpacken.

Einer der Gründe, warum London – das ich sehr liebe – nicht mehr hipp ist – dazu noch ein muslimischer Bürgermeister, der na ratet mal… genau: mehr damit beschäftigt ist, Muslimische Gewalt zu relativieren, als endlich mal in der Stadt aufzuräumen, unter anderem mit der selbsternannten Scharia-Polizei, die umherläuft und Leute zurechtweist (noch!..)!

 

Ich möchte mich dem Protest anschließen und bin sehr froh über die Mitkämpfer dieser Initiativen.

Mir ist es vollkommen unverständlich, das deutsche Akademiker immer und immer wieder dem konservativen Islam auf den Leim gehen.

Dieser Text erschien in der Urfassung in der Januar/Februar EMMA 2018 und auf EMMAonline. Diese Fassung wurde wegen des Urteils des Landgerichts Stuttgart Mitte April an drei Stellen leicht korrigiert…

 

 

Offener Brief – Kübra Gümüsay Ich habe gemeinsam mit Nacla Kelek, Dr. Elio Adler, Kacem El Ghazzali, Sigrid Herrmann-Marschall, Ahmad Mansour und vielen anderen einen offenen Brief an Prof. Dr. Klaus Vogel, den Direktor des Hygiene-Museums Dresden, und Annekatrin Klepsch, Bürgermeisterin und Vorsitzende des Stiftungsrates, unterzeichnet. Es geht um ihre Einladungspolitik zum Event „Die neue Mitte – Rechte Ideologien und Bewegungen in Europa“. Warum darf Kübra Gümüşay am Abschlusspodium sprechen?

 

 

An: Prof. Dr. Klaus Vogel, Direktor des Hygiene-Museums Dresden Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch, Vorsitzende des Stiftungsrats Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Klepsch, sehr geehrter Herr Professor Vogel, weil autoritäre Bewegungen zusehends die politische Debatte bestimmen, brauchen Demokraten scharfe und belastbare Definitionen. Deswegen begrüßen wir, dass sich das Hygiene-Museum Dresden und seine Kooperationspartner mit

In Deutschland ist mittlerweile alles möglich und der Rest von Europa lacht uns aus.

Mir bleibt der Mund offen stehen, mehr fällt mir dazu leider nicht mehr ein!

„Der türkische Präsident wird bei seinem Besuch in Deutschland, die Ditib-Moschee in Köln offiziell eröffnen. Dabei sein wird auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet.“

Ein faschistischer Despot, der in der Türkei die Demokratie abschafft, Kritiker verfolgt und der in Syrien dschihadistische Gruppen unterstützt, eröffnet die Kölner Zentralmoschee – hofiert und beklatscht von der deutschen Politik. Unfassbar! Solange in Europa Moscheen eröffnet und nicht geschlossen werden, sind wir am falschen Weg! Die Islamisierung muss endlich wirksam gestoppt werden!

Mir ist es ehrlich gesagt egal was Herr Erdogan in der Türkei macht oder nicht macht. Sein Volk hat ihn gewählt und wir haben uns nicht ein [...]

Es reicht endgültig, diese Frau ist nicht mehr zurechnungsfähig, Sie verhält sich schon wie Erdogan!

Das hat der bekannte Psychologe Maaz leider schon vor über 2 Jahren gesagt. Blanker Narzismus den Frau Merkel an den Tag legt!

„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich laut Koalitionskreisen entschieden, dass Hans-Georg Maaßen gehen muss. Merkel ist der Auffassung, der Behördenleiter sei nicht mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe. Die Ablösung soll in jedem Fall erfolgen, unabhängig davon, wie sich Dienstherr Horst Seehofer (CSU) dazu stellt.“

Das wäre dann offen gegen geltendes Recht, da nur der jeweilige Fachminister über die Entlassung entscheiden kann. Es ist schlicht und einfach nicht Merkels Aufgabe. Diese Kanzlerin hat schon lange Maß und Mitte verloren…

 

 

UMSTRITTENER VERFASSUNGSSCHUTZCHEF Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss

 

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich laut Koalitionskreisen entschieden, dass Hans-Georg Maaßen gehen muss.
  • Merkel ist der Auffassung, der Behördenleiter sei nicht mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe.
  • Die Ablösung soll in jedem Fall erfolgen, unabhängig davon, wie sich Dienstherr Horst Seehofer (CSU) dazu stellt.

  [...]

Die schnelle Verurteilung des Hitlergrußes finde ich gut und wichtig!

Der Rechtsstaat muss in allen Situationen schnell und adäquat handlungsfähig sein, leider sehe ich derzeit nicht!

„Während einer Kundgebung in Chemnitz griff ein 33-jähriger Mann einen Beamten an und zeigte den Hitlergruß. Er wurde nun zu einer Haftstrafe von acht Monaten verurteilt, ausgesetzt für drei Jahre auf Bewährung. Es folgen weitere Schnellverfahren.“

Um es gleich vorwegzunehmen: es ist gut, dass der Spacken verurteilt wurde. Doch warum gibt es solche „Schnellverfahren“ nicht auch bei anderen Fällen? Ich denke hier beispielsweise an die ganzen sexuellen Übergriffe durch Asylbewerber. Oft dauert es in solchen Fällen sehr lange, bis es überhaupt zur Anklage kommt – wenn überhaupt.

So gab es nach der Kölner Silvesternacht kaum Verurteilungen, geschweige denn Schnellverfahren: „Die meisten Anzeigen gab es wegen sexueller Nötigung, Raub oder Diebstahl. Nur ein Bruchteil davon führte zu einer Verurteilung. Von den 290 Verfahren gegen namentlich bekannte Personen wurden 159 eingestellt, “in der Mehrzahl, weil den Beschuldigten die ihnen zur Last gelegten Taten nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit nachzuweisen waren”, erklärt die Staatsanwaltschaft. 28 Ermittlungen wurden demnach nicht

Ein Held ist jemand der etwas einmalig gutes für die Menschheit getan hat!

Das war doch kein "Held" nur weil der abgeschossen wurde? Der hat sich doch in die Hose gepisst wenn Ihm ein Hund entgegen kam.

Erol Özkaraca kommentiert: “Die libanesische Zeitung „Annahar” lobte den am Sonntag in Neukölln erschossenen Nidal R. als einen „Held mit starken Armen“.” Hoffentlich nimmt der Libanon nun bald seine “Helden” zurück! Wir haben in Neukölln genug von diesen Helden. Dieser “Held” wurde in der NBS beerdigt.

Das ist die Moschee, die von unser Familienministerin und dem Regierenden Bürgermeister hofiert und geadelt wurde, obwohl sie als verfassungsfeindlich unter Beobachtung steht. Der Kreis von Nichtbekämpfung der Mafia-Clans und dem Hofieren des politischen Islams schließt sich. Dank an die Berliner SPD! Bravo!

Die Stimmen, die ihr da erhofft, sind vergiftet und werden Euch ganz sicher nicht retten! Da helfen auch die Krokodilstränen Eurer Staatssekretärin nichts!“

Ganz ehrlich. Ich verstehe nicht warum die Leute nicht in den Libanon abgeschoben werden. Dort ist es friedlich und alles ist wieder aufgebaut. Ich habe Videos aus dem Libanon gesehen. Es gibt keinen Grund sie nicht dorthin abzuschieben. Ach ja, den Lambo auf dem

Wie wäre es hierzu ein Interview mit Frau Chebli zu führen?

Dann wäre wohl die nächste Reaktion von ihr, auf den Boden werfen und strampeln :-/

Geil, was und wen wir alles ins Land gelassen haben: IS- und Al-Nusra-Anhänger bzw. solche, die ganz offen den 11. September 2001 feiern. Was solche Typen von Werten wie Gleichberechtigung und Aufklärung halten, kann man daran erkennen, dass auf solchen Profilen so gut wie nie Frauen kommentieren – und wenn, dann sind diese natürlich voll verschleiert.

Solche Typen werden sich niemals integrieren, sondern sind Gift für jede freie und demokratische Gesellschaft. Natürlich sind längst nicht alle Flüchtlinge so, aber Einzelfälle sind es auch nicht. Es ist alles so eingetreten, wie befürchtet.

 

Der Islam und Links werden gemeinsam die freie Welt zerstören.

Man beachte, der Artikel erschien in einer links stehenden Zeitung aus Österreich, es gibt also Hoffnung.

Der deutsche Soziologe, Journalist und Filmemacher Samuel Schirmbeck über den regressiven Teil der Linken: „Die deutsche Linke und der Islam, das ist eine monströse Geschichte. Denn es ist die Begegnung zweier Seelenlagen, jede von ihnen voller Schuldgefühle. Das linke Schuldgefühl kommt aus der Hölle der deutschen Vergangenheit. Das islamische Schuldgefühl kommt aus dem allmächtigen Himmel, in dessen Dienst die muslimische Welt ihre Zukunft verpasst. Das linke Schuldgefühl entlastet sich durch maximale Toleranz. Das islamische Schuldgefühl besänftigt sich durch maximale Intoleranz. Beide Schuldgefühle erzeugen ein Monstrum an Irrationalität auf deutschem Boden.

Ich habe keine Schwierigkeiten mit einer Linken, die links ist. Die “Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit” für alle gelten lässt. Die muslimische Aufklärer nicht als “Rassisten” diffamiert, weil sie Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit auch für Muslime wollen. Was wäre die Welt ohne die Linke? Ohne jene Linke, die sich für die gesellschaftliche Emanzipation auf sozialem und kulturellem Gebiet eingesetzt hat seit den Zeiten Voltaires? Die den Kolonialismus bekämpft hat?

Ich kann diese Politiker nicht mehr für voll nehmen, nur noch Gestörte.

Armes Deutschland, was tut man dir an kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen könnte!

Rainer Wendt kommentiert: „Jetzt kommt es darauf an, ob unsere Staatsführung noch einen Funken an Verantwortungsbewußtsein hat oder ob ihr letztlich die Sicherheit unseres Landes völlig egal ist. Niemand derjenigen in der SPD oder bei den Grünen und Linken, die in den vergangenen Tagen an Hans-Georg Maaßen geübt hat, kommt auch nur in die Nähe seiner operativen Fähigkeiten und strategischen Kenntnissen.

Es ist schon ein trauriger Witz, dass sogar Typen, die gerade mal ein Abitur über die Latte gefaustet und außer Krawallpolitik nichts geleistet haben, an einem solchen Mann öffentlich Kritik üben und dessen Fähigkeiten anzweifeln können und von uns Bürgerinnen und Bürgern tatsächlich erwartet wird, so etwas ernst zu nehmen.

Interessant ist die Formulierung “Treibjagd” in diesem Kommentar, den ich von vorn bis hinten unterschreiben würde. Einige in der SPD scheinen jetzt völlig die Nerven zu verlieren und beschädigen einen Behördenleiter und Tausende Beschäftigte dieser für unser Land derart wichtigen Sicherheitsbehörde, um sich einen vermeintlichen

Ja hier in Deutschland versteht man so einiges nicht mehr!

Das Vertrauen an Staat und Medien habe ich schon lange verloren

Ein sehr gutes Beispiel, wie seitens der medialen Öffentlichkeit mit zweierlei Maß gemessen wird, will ich euch nicht vorenthalten. Wir können uns alle noch an Chemnitz erinnern: Hetzjagden gab es keine, zumindest – und darauf können wir uns einigen – wurde glücklicherweise niemand körperlich verletzt. Dennoch gab es über mehrere Tage eine überregionale Berichterstattung, es gab sogar ein Gratiskonzert gegen „rechte Hetze“. (Und das, obwohl ja eigentlich mehrere Asylbewerber einen Deutschen erstochen und zwei weitere schwer verletzt haben, aber das ist eine andere Geschichte.)

In Villingen-Schwenningen machte eine mindestens zehnköpfige Gruppe Asylsuchender dagegen tatsächlich Jagd auf Menschen: sie griffen andere an (darunter auch Frauen), schlugen sie krankenhausreif und machten nicht mal Halt, als die Opfer bereits am Boden lagen. Wenn es in Deutschland in den letzten Tagen eine Menschenjagd gab, dann war das eine. Überregionale Berichterstattung gab es keine. Lediglich eine kleine regionale Zeitung hat von dem Vorfall berichtet.

Entscheidend für den Umfang der Berichterstattung ist

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes