Tag: AfD

Posts related to AfD

Die Selbstzersetzung beginnt schneller als erhofft.

Dieses Fiasko mit Dummheit abzutun, ist also gefährlicher als die Tatsache als solches.

Dieser Entscheidung von Dr. Frauke Petry zolle ich Respekt:

"In einer Partei, die seit fast einem Jahr die realpolitischen Vertreter zunehmend marginalisiert, in der gemäßigte Mitglieder auf allen Ebenen diskreditiert werden, droht das einst kraftvolle politische Programm unter die Räder zu geraten. Die stille Abwanderung von seriösen Mitgliedern aus allen Parteigliederungen ist dafür ein schmerzliches Zeichen.

Da ich diesen Exodus an politischem Know-How und Personal aus meiner Position heraus nicht mehr aufhalten kann, habe ich mich nach langem Ringen entschlossen, der neu zu bildenden AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag NICHT anzugehören. Stattdessen werde ich als Einzelabgeordnete einer vernünftigen konservativen Politik Gesicht und Stimme verleihen."

Gleichwohl distanziere ich mich von ihr wegen dieses Satzes:

"Denn weiterhin stellen die Parteien, die seit mehreren Legislaturperioden für rechtsfreie Räume mitten in Deutschland, für illegale Einwanderung, für einen währungspolitischen Offenbarungseid in Europa, für ideologische Experimente à la Energiewende oder „Ehe für alle“ verantwortlich sind, [...]

Diesmal – so hoffe ich – spaltet sich die AfD wirklich.

Und das ist gut so, dass die sich so schnell zerlegen! Jedenfalls sollten wir alles dafür tun.
Frauke Petry wird nicht Teil der AfD Fraktion im Bundestag sein. Das Zerlegen der Partei geht munter weiter.

 

 

 

 

 

 

Diese “Äußerung” kann Gauland ja gerne mal auf dem Roten Platz oder in Warschau loslassen!

Unfassbar, mir fehlen die Worte! Es ist widerlich und ekelhaft!

Unterirdisch wäre noch ein Kompliment. Die AfD lässt in ihrem Bemühen auch die letzten verwirrten Rechtsableger der Gesellschaft zu erreichen wirklich nichts unversucht. Man beachte das braune Sakko!

 

GAULAND FORDERT SCHLUSSSTRICH UNTER NAZI-ZEIT
„Stolz sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“

 

 

AfD-Spitzenkandidat Gauland fordert eine Neubewertung der Taten deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen. Deutsche hätten das Recht, auf deren Leistungen stolz zu sein. Die NS-Zeit beträfe die heutige Identität nicht mehr.

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat einen Schlussstrich unter die Nazi-Vergangenheit gefordert. In einer bislang wenig beachteten Rede vor Anhängern sagte Gauland am 2. September bei einem "Kyffhäuser-Treffen" der AfD in Thüringen, kein anderes Volk habe „so deutlich mit einer falschen Vergangenheit aufgeräumt wie das deutsche“. Mit Blick auf die NS-Zeit von 1933 bis 1945 fügte Gauland hinzu: „Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute [...]

Nächster Skandal um Alice Weidel

Ist dies das endgültige Aus für die AfD?

Bislang konnte die AfD alle Rückschläge mühelos wegstecken, ging sogar jeweils gestärkt daraus hervor. Aber dieser neuerliche Skandal, der alles bisher Dagewesene weit in den Schatten stellt, könnte der Alternative für Deutschland definitiv den Todesstoß versetzen.

 

 

Wird die AfD das überleben?

Alice Weidel scheint nunmehr die Nase gestrichen voll zu haben. Als sie auf ihre Tat angesprochen wurde, meinte sie sichtlich genervt, dass sie jetzt langsam genug habe von diesem – wörtlich! – „Kasperletheater“.

Sahra Wagenknecht kommentierte den Vorgang mit den Worten: „Sowas hätte es damals in der DDR nicht gegeben“. Martin Schulz meinte, dass dies mit der Würde des Menschen nicht vereinbar sei. Er hoffe, dass jetzt alle AfD-Wähler im letzten Moment doch noch zur [...]

Und wenn es nur ein einziger Nazi wäre wäre es einer zu viel!

Man sollte an der Intelligenz dieser Wähler zweifeln. Eine Alternative stellt diese Partei nicht da!

Wenn die AfD tatsächlich in den Bundestag einzieht, dann hat sie entsprechend viele Wählerstimmen gewinnen können. Dann müssen sich die Politiker der anderen Parteien fragen lassen, warum sie die AfD-Wähler nicht überzeugen konnten, eine andere Partei zu wählen. Immer nur gegen eine Partei zu wettern anstatt eigene Programme glaubhaft/realisierbar darzustellen, zeugt nicht von politischer Professionalität.

 

 

Naja es ist ja nicht das erstmal in der Geschichte, dass dumme Menschen dumme Menschen wählen und dann die Anzahl dieser im Bundestag steigt. Nun ja ein Bodensatz an Rassisten hat man immer in jeder Gesellschaft. 5% reichen ja für den Bundestag.

 

 

 

 

 

Es geht nicht um Idiotismus oder um Beleidigung, es geht um Rassismus.

Wo bleibt der Anstand, wo die Kultur? Pöbeln gehört jedenfalls nicht zu unserer Leitkultur!

Und genau das finde ich gerade so kacke in unserem Land: Erol Özkaraca ist ein Demokrat, wie er im Buche steht, wurde vom politisch-korrekten Mainstream beschimpft und diffamiert, weil er den Einfluss der Islamverbände kritisiert. Jetzt äußert er sich einmal kritisch zur AfD und wird ebenfalls beleidigt und diffamiert. Die Debattenkultur in diesem Land ist im A****, und wir sollten schleunigst zusehen, dass sich das ändert: auf allen Seiten! Menschen wie Erol sind die Mitte. Und selbst wenn man mal anderer Meinung ist: das ist Demokratie!

 

 

 

Habe die angesprochenen Kommentare nicht gesehen, möchte aber unterstützen, dass das so nicht geht (gerade weil ich Frau Weidel auf anderen Seiten zuletzt immer verteidigt habe). Ich habe [...]

Das ist das politische Deutschland im Jahre 2017!

Staatsfernsehen im Endstadium.

Herrlich: Frau Weidel verlässt eine Talkrunde der vermeintlichen Spitzenklasse und die versammelten Erklärbären von rechts und links überschlagen sich in ihren jeweiligen Interpretationen und gegenseitigen Schuldzuweisungen.

Es wird Zeit, dass endlich gewählt wird. Ich kann diesen medialen Gesamtunsinn egal von welcher Seite nicht mehr gut ertragen.

 

Alice Weidel hat am Abend die ZDF-Sendung "Wie geht's Deutschland?" verlassen.

 

 

 

 

 

Spektakulärer Unsinn, kombiniert mit peinlich falschen Zahlen.

Blödsinn. Bitte nicht einfach unreflektiert posten.
Das kommt aus Österreich, nicht aus Deutschland.

 

Eine Zeitung die schreibt das ein Bauer eine Pension bekommt finde ich nicht sehr seriös und glaubwürdig da meines Wissens nach ein Bauer nicht verbeamtet ist. Nächster Punkt ist das sich die Rente von Bauern vom Jahresarbeitsverdienstes und der Minderung der Erwerbstätigkeit abhängig ist. Eine Vollrente (MdE 100 Prozent) beträgt zwei Drittel des JAV, bei einem Unternehmer ab 01.07.2017 8.435,61 Euro jährlich beziehungsweise 702,97 Euro monatlich. Dazu kommt die Rente aus der landwirtschaftlichen Alterskasse.

Letzter Punkt: in Deutschland gibt es keine Mindestsicherung für Geflüchtete, die gibt es nur in Österreich. Ein Asylsuchender welcher länger als 15 Monate in Deutschland ist bekommt in 392€ pro Monat.

 

 

 

 

  [...]

Diese geistigen Tiefflieger und Brandstifter gehören nicht zu unserem Land!

Ein übler Teufelskreis bei den braunen Hohlbirnen.

Gauland sagte gestern: "Höcke gehört zur Seele der AfD". Sieht ungefähr ein Drittel aller Mitglieder ähnlich. Kurz vor den Wahlen will ich ausführlich erklären, warum Bernd Höcke definitiv ein Neonazi ist. Nicht, dass es nachher wieder heißt, wir wussten von nichts:

– 2012 soll Höcke als „Landolf Ladig“ mehrere Texte in Neonazi-Zeitschriften publiziert haben. Herausgeber war ein Neonazi und NPD-Funktionär namens Thorsten Heise, den Höcke auch persönlich zu kennen bestätigte. 2015 verlangte der damalige AfD-Bundesvorstand, er solle eidesstaatlich versichern, nicht „Ladig“ zu sein. Höcke kam dem nicht nach.

– 2014 forderte Höcke in einer parteiinternen E-Mail die Abschaffung von § 86 (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) und § 130 StGB (Volksverhetzung und die Leugnung des Holocausts). Ihr könnt mal raten, welche andere Partei die Abschaffung jener Paragraphen immer wieder fordert.

– A propo NPD: Mai 2015 sagte Höcke der Thüringer Allgemeinen, er gehe nicht davon aus, dass man [...]

Ich weiß nicht ob der Islam nun “schlimmer ist als die Pest”.

Vielleicht ist er auch nur so schlimm wie Cholera oder Typhus.

Die Geschichte kann man sich nicht ausdenken: Laleh Hadjimohamadvali ist aus dem Iran nach Deutschland geflohen, weil die Islamische Republik sie und ihre Familie bedrohten. Hier wird gegen sie wegen "islamfeindlicher Äußerungen" ermittelt. Wer wenn nicht sie hat das Recht, den Islam abzulehnen? Und ja, man muss in einer Demokratie eine Religion, eine Idee, eine Ideologie bzw. eine Weltanschauung auch ablehnen dürfen. Ich kenne Leute, die sogar radikal gegen das Christentum sind, obwohl ich Christ bin. Komischerweise beschwert sich darüber kein Mensch. Das Ermittlungsverfahren ist ein Witz.

 

VERDACHT DER VOLKSVERHETZUNG

 

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Politikerin

 

 

Wegen des Verdachts der Beschimpfung von Religionsgemeinschaften und Volksverhetzung läuft ein Ermittlungsverfahren gegen die AfD-Bundestagskandidatin Laleh Hadjimohamadvali. Sie flüchtete vor 35 Jahren aus dem Iran.

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat ein Ermittlungsverfahren gegen die AfD-Bundestagskandidatin Laleh Hadjimohamadvali eingeleitet. Sie soll auf dem Landesparteitag vor [...]

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes