Tag: Anschlag

Posts related to Anschlag

Die halten den Sabbel, weil die auf seiner Seite sind.

Keine Bereicherung, höchstens für Sozialpädagogen und Anwälte, die ohne diese Menschen arbeitslos wären.

Der Typ hat übrigens einen deutschen Asylstatus. So viel zum Thema, alle Ankommenden fliehen vor Terror und Gewalt: „Ein Afghane, dem eine terroristische Messerattacke in Amsterdam (Niederlande) zur Last gelegt wird, hat keine Reue gezeigt. Er würde erneut so handeln, sagte der Mann am Dienstag bei der ersten Sitzung zur Vorbereitung des Prozesses.“

Das hat natürlich alles nichts mit nichts zu tun: „Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wollte der Mann mit seiner Tat auf einen Wettbewerb über islamkritische Karikaturen reagieren…“

Wo sind eigentlich bei solchen Verbrechen jene Muslime, die sich über Blutwurst am Buffet empören?

 

 

Vor Prozess gegen Messerangreifer Terrorist von Amsterdam stach Touristen nieder – und würde es erneut tun

 

 

Ein Afghane, dem eine terroristische Messerattacke in Amsterdam (Niederlande) zur Last gelegt wird, hat keine Reue gezeigt. Er würde erneut so handeln, sagte der Mann am Dienstag bei der ersten Sitzung zur Vorbereitung des Prozesses.

Der Messer-Angriff

Der 19-Jährige mit einem

Noch immer wird man genug Typen finden, die das alles entschuldigen und relativieren!

Solche Typen gehören sofort abgeschoben und sollten nicht noch dem Steuerzahler auf der Tasche liegen!

Nochmal für all jene, die felsenfest behauptet hatten, mit dem Flüchtlingsstrom kämen keine IS-Anhänger: „Die adrett gekleideten jungen Männer auf der Anklagebank flohen vor dem Krieg in Syrien und riefen vom sicheren Deutschland aus zum Terror auf: Weil sie für die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) geworben und zu Anschlägen ermuntert haben, hat das Oberlandesgericht Celle zwei Flüchtlinge aus Syrien zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es in seinem Urteil am Montag als erwiesen an, dass die Zwillinge aus Salzgitter in sozialen Medien für den IS Propaganda gemacht und zu Terrorattacken insbesondere auf Weihnachtsmärkte aufgerufen haben.“

Man kann davon ausgehen, dass die Typen nach ihrer Haft wieder auf freiem Fuß in Deutschland sind und auch hier bleiben. Ihre radikale Gesinnung dürften sie bis dato kaum abgelegt haben. Deshalb halte ich auch die „Forderung“ des Richters für naiv: „Er rief die Männer dazu auf, in ihrer Haftzeit die Grundlagen für ein friedliches und integriertes Leben

Lug und Betrug in lächerlichster Form, um wieder gewählt zu werden.

Ok, dann sind Hakenreuzschmiererein zukünftig auch kein Indiz mehr für rechtsradikale Straftaten!

Katharina Ildiko Szabo kommentiert: „Angeblich haben die Ermittler kein “islamistisches Motiv” bei dem im Rahmen der deutschen Grenzöffnung von 2015 ins Land gekommenen Attentäter feststellen können. Wie Medien berichtet hatten, hatte der Mann zwar die Wände seiner vom deutschen Staat großzügig zur Verfügung gestellten und dem deutschen Steuerzahler finanzierten Wohnung mit Koransuren beschmiert, aber, klar, “islamistisch” ist das nicht. Allenfalls islamisch.

Interessant wäre auch, wieso der nicht islamistische Korangläubige binnen der zwei Jahre seines Aufenthaltes stolze 18 Vorstrafen ansammeln konnte und denoch frei herumlief. Vorstrafen, die über Vergehen, für die der hier gut und gerne lebende Nichtmigrant sofort in den Knast käme, wie etwa ein Nichtbegleichen der GEZ Gebühren, weit hinausgehen, nämlich Delikte wie Körperverletzung und Drogenhandel. Achtzehn. In zwei Jahren. Ohne von den Strafverfolgungsbehören belästigt zu werden.“

 

 

OPFER VON KÖLNER GEISELNAHME „Ich sah, dass mein rechter Fuß brennt“

 

 

 

Wenn alles gut läuft, könnte Lika ihren 15. Geburtstag am kommenden Wochenende

Der gute Herr Todenhöfer hat eine verrückte Weltanschauung.

Das ist wohl nicht zu vergleichen. Die Israelis haben sich nur verteidigt.

Dieser Mann ist an Bösartigkeit nur schwer zu überbieten. Todenhöfer bezeichnet Hamas-Terroristen ernsthaft als “politische Gegner” – eine unerträgliche Verharmlosung für Typen, die sogar Anschläge auf Frauen und Kinder verüben. Dummdeutsche und Islamisten liken das Ganze natürlich wie bekloppt. Mein Land wird mir immer fremder…

 

 

 

 

 

 

 

Die Veränderung Deutschlands greift immer schneller um sich.

Das schlimme ist, jetzt kommen wieder die „selber schuld" Sprüche.

„Die Kriminalpolizei in Tübingen sucht Zeugen eines schlimmen Sexualdelikts. Eine 16-Jährige wurde am Samstag morgen skrupellos an einer Straße mitten in der Stadt vergewaltigt. Den Angaben der Polizei zufolge, war das Mädchen zu Fuß in der Gartenstraße unterwegs, als sie gegen 1.45 Uhr vor einem türkischen Imbiss von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. (…) Der Unbekannte soll laut Angaben des Mädchens mit „Akzent“ gesprochen haben und größer als das circa 1,65 Meter große Opfer gewesen sein. Er hat sich vor der Tat eventuell längere Zeit im Bereich des türkischen Imbiss‘ in der Gartenstraße aufgehalten.“

Und Tübingens Bürgermeister Boris Palmer wird fertig gemacht, wenn er die Probleme beim Namen nennt… Dem Mädchen wünsche ich viel Kraft. Würde ich so etwas mitbekommen, würde ich den Täter auseinanderschrauben. Ich bin so unendlich wütend, wenn ich so etwas lese…

 

 

POLIZEI SUCHT ZEUGEN 16-Jährige auf offener Straße in Tübingen vergewaltigt

 

Tübingen – Die Kriminalpolizei in Tübingen sucht Zeugen eines

Mittlerweile ist mir das Lachen vergangen, Deutschland ist ein Irrenhaus…

...und vor allem im Westen klatschen die Menschen dazu noch Beifall.

#KAMENZ: Erst am vergangenen Donnerstag wurde Mohamed T. (22), schwarz, besser bekannt, als “King Abode” zu acht Monaten Haft verurteilt, allerdings bis zum Antritt der Strafe auf freien Fuß gesetzt. Nun sitzt der Honk schon wieder: Er soll einem jungen Mann (19) das Handy geraubt haben. Gegen seine Abschiebung klagt er bisher erfolgreich!

#ONKEL TOM: Afrika-Korrespondent prognostiziert Millionen Flüchtlinge aus der Subsahara! Man solle den Panikknopf drücken! Mach ich seit 5 Jahren! Scheint niemanden zu beeindrucken! Im Gegenteil, wenn ich höre, dass 2000 durch Hamburg ziehen und den sofortigen Familiennachzug fordern, wird mir einfach schlecht!

#GRIMMS MÄRCHEN: 7 Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben. Wer sollen die sein? Die glorreichen Sieben? Die sieben Zwerge und Schneeflittchen? Die sieben Samurai?
Kommt, Presse Fuzzies, gebt Euch mehr Mühe!

#SCHANGSONG: Charles Aznavour ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Sein größter Hit: “Du lässt Dich gehn”. Beste Zeile …..” wenn Deine Strümpfe Wasser ziehn” Muha, heutzutage hätte er die #MeToo -Tanten anne

Ein Held ist jemand der etwas einmalig gutes für die Menschheit getan hat!

Das war doch kein "Held" nur weil der abgeschossen wurde? Der hat sich doch in die Hose gepisst wenn Ihm ein Hund entgegen kam.

Erol Özkaraca kommentiert: “Die libanesische Zeitung „Annahar” lobte den am Sonntag in Neukölln erschossenen Nidal R. als einen „Held mit starken Armen“.” Hoffentlich nimmt der Libanon nun bald seine “Helden” zurück! Wir haben in Neukölln genug von diesen Helden. Dieser “Held” wurde in der NBS beerdigt.

Das ist die Moschee, die von unser Familienministerin und dem Regierenden Bürgermeister hofiert und geadelt wurde, obwohl sie als verfassungsfeindlich unter Beobachtung steht. Der Kreis von Nichtbekämpfung der Mafia-Clans und dem Hofieren des politischen Islams schließt sich. Dank an die Berliner SPD! Bravo!

Die Stimmen, die ihr da erhofft, sind vergiftet und werden Euch ganz sicher nicht retten! Da helfen auch die Krokodilstränen Eurer Staatssekretärin nichts!“

Ganz ehrlich. Ich verstehe nicht warum die Leute nicht in den Libanon abgeschoben werden. Dort ist es friedlich und alles ist wieder aufgebaut. Ich habe Videos aus dem Libanon gesehen. Es gibt keinen Grund sie nicht dorthin abzuschieben. Ach ja, den Lambo auf dem

Es ist unfassbar, dass solchen Menschen hier einreisen können.

Aber wehe du weigerst dich die Rundfunkpropagandaabgabe zu entrichten, dann läuft der Rechtsstaat zu ungeahnter Höchstform auf.

„Wie der „Spiegel“ unterdessen berichtet, soll der Tunesier zwei Mal versucht haben, zum sogenannten Islamischen Staat (IS) nach Syrien auszureisen. Bei den Versuchen habe er wahrscheinlich auch Unterstützung durch Anhänger des IS gehabt, berichtet das Magazin in seiner neuen Ausgabe. Die Reise des 29-Jährigen sei aber jeweils in der Türkei gescheitert. Die türkischen Behörden hätten die deutschen informiert. Dennoch sei weder ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet, noch sei er als islamistischer Gefährder eingestuft worden.“

Da versucht ein Typ, zum IS auszureisen und gehört der Terrororganisation offensichtlich an. Obwohl die deutschen Behörden informiert wurden, wird der Islamist hier nicht mal als Gefährder eingestuft, geschweige denn eingebuchtet oder abgeschoben. Stattdessen kassieren er und seine vollverschleierte Frau Kohle vom Staat und beschaffen sich Gift, um so viele wie möglich von uns umzubringen. Ich könnte nur noch ausrasten!

 

Gift-Fund in Köln Terrorverdächtiger (29) wollte sich zum IS nach Syrien absetzen

 

Köln – Lagern im Hochhaus an der

Dann wissen ja künftige Nachahmer, wohin sie nach Verüben der Tat zu verschwinden haben.

Natürlich war das für den Irak eine Verletzung seiner Souveränität. Ich verstehe den Skandal jetzt nicht!

Die vom Iran gesteuerte Zentralregierung in Bagdad ist stinksauer. Die Kurden haben einen mutmaßlichen (er hat gestanden) Kindermörder an Deutschland ausgeliefert.
Das Mädchen, das er ermordet hat war Jüdin. Macht das die dortigen Judenhassern wütend? Wollte man nach Ali B. etwa eine Straße benennen oder ihm eine Ehrenparade geben, auf denen dann im Sinne von Teheran “Tod den Juden!” gefordert wird?
Zumindest eines sagt der Failed-State Irak klar: Wir hätten ihn nicht ausgeliefert.

Liebe Bundesregierung,
hier merkst Du wer in der Region zivilisiert ist. Die westlichen orientierten Kurden, die einen Kindermörder der Justiz übergeben habt ihr fallen lassen. Verratet ihr beim nächstmöglichen wieder die Kurden – unsere echten Partner?

 

Susanna F.:

 

Irak kritisiert Übergabe von Ali B. als Rechtsverstoß

 

 

Die irakische Regierung erhebt Vorwürfe im Fall Ali B.: Der Mann, der im Verdacht steht, Susanna F. ermordet zu haben, hätte nicht an Deutschland übergeben werden dürfen. Susanna F. –

Jetzt geht das aber im Sekundentakt so weiter.

..am Ende werden wir alle abstumpfen und uns an die tägliche Gewalt gewöhnen.

Mittlerweile vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwo in Deutschland eine Frau ermordet, vergewaltigt oder sexuell belästigt wird. Zum Kotzen!!! „Nach EXPRESS-Informationen hat ein Mann am Montagmittag eine junge Frau im Casinogarten brutal attackiert. Die junge Frau (Alter aktuell noch unbekannt) wurde mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht und erlag wenig später ihren schweren Verletzungen.

Mit einem Messer hat der Täter, so unsere Informationen, auf sein Opfer eingestochen.

Der Täter ist aktuell auf der Flucht, die Polizei ist mit einem Großaufgebot unterwegs und versucht, den Täter dingfest zu machen. Die Polizei fahndet konkret nach einem Täter, auf den folgende Beschreibung zutrifft: 1,70 Meter groß, schwarze Kleidung, dunkle Schuhe, nordafrikanisches Aussehen, schwarze glänzende Haare.“

 

Täter auf der Flucht
Mann sticht auf junge Frau in Viersen ein, Opfer stirbt in Klinik

 

 

Viersen – Abscheuliche Tat am Niederrhein in

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)