Tag: Anschlag

Posts related to Anschlag

80% der “Geflüchteten” sind Sozialbetrüger auf Kosten unseres Landes :-/

Der Bericht ist schlicht der Hammer und beschreibt den kompletten Wahnsinn der „Flüchtlingspolitik“ und der Asylindustrie.

„Mit Allahs Hilfe beginnst du hier jetzt ein neues, islamisches Leben“, beglückwünscht ihn der deutsche Behördenmitarbeiter mit palästinensischen Wurzeln. Und gibt dem vermeintlichen Flüchtling auch noch Ratschläge, wie er die Behörden überlisten kann.

Wie bringe ich meine Frau und Kinder hierher?“, fragt Jecheskeli. „Eigentlich musst du drei Jahre warten, dann können sie nachziehen“, erwidert sein Gesprächspartner. Das dauere ihm zu lange? „Dann bring sie einfach jetzt übers Meer her“, erwidert der Sozialarbeiter, der sogar Hilfe bei der Planung der Fluchtroute anbietet. Nach der Ankunft könne man dafür sorgen, dass sie ebenfalls Flüchtlingsstatus erhielten.

„Ein gefälschter Pass reicht für eine ganze Sippe aus“, fasst der Investigativ-Journalist seine Erfahrung beim Asylantrag in Deutschland zusammen. „Bei den Geldern, die man in Deutschland erhält, sind die 1250 Dollar eine hervorragende Investition.“

 

 

UNDERCOVER-RECHERCHE
Wie ein falscher Islamist deutsche Behörden vorführt

 

Sprachlos und fassungslos, hier darf schon längst keiner mehr eine Meinung haben!

Wenn der Staat diese vertraglich zugesicherte Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist dies ein Bruch des Gesellschaftsvertrags. Der Staat hat dann keinerlei Daseinsberechtigung mehr.

Auf das Haus von „Merkel muss weg“-Organisatorin Uta Ogilvie wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Anschlag verübt. Sie ist keine Rechtsextreme, erst recht kein Nazi und nicht mal Mitglied einer Partei, sondern ist lediglich gegen die aktuelle Politik – vor allem gegen die Eurorettung, die Energiewende und die Asylpolitik – und sagt das auch, was ihr gutes Recht ist. Uta hat eine Familie mit zwei kleinen Kindern und wohnt in einer bürgerlichen Gegend vor den Toren Hamburgs. Das ist nichts Anderes als Faschismus!

 

 

Wäre es jetzt nicht einmal interessant wer oder was die Menschen zu diesem Hass treibt?

Hoffentlich können wir diese Tat wirklich als Einzelfall verbuchen!

Hier wurde auf Menschen geschossen, nur weil sie eine dunkle Hautfarbe haben. Ich habe gerade in Gruppen Diskussionen verfolgt und bin entsetzt, wie viele das Vorgehen des 28-Jährigen rechtfertigen, entschuldigen und sogar feiern. Diese Leute stehen in ihrem Menschenhass Islamisten, die Anschläge feiern, in nichts nach. Mit solchen Menschen möchte ich nicht auf einer Seite stehen. Lieber stehe ich ganz alleine da. Zum Glück hat die italienische Polizei sowohl ihn als auch den mutmaßlichen Mödern der 18-Jährigen Pamela gefasst.

 

Macerata
Angriff auf Afrikaner erschüttert Italien

 

 

Ihre Hautfarbe war entscheidend. Danach wählte ein Schütze seine Opfer im italienischen Macerata aus. Der rassistische Angriff auf sechs Afrikaner trifft Italien einen Monat vor der Wahl ins Mark.

Die Schüsse auf sechs Afrikaner in der Kleinstadt Macerata haben in Italien Entsetzen und Furcht vor weiterer Gewalt ausgelöst. Der mutmaßliche Schütze handelte nach Informationen der Behörden aus rassistischen

Nehmt das doch mal mit einer versteckten Kamera auf!

Ein sehr intelligenter Geschäftsmann wollte reich werden - er hatte auch ne tolle Geschäftsidee!

Diese Studien sind der größte Betrug unserer Zeit. Sie sind ein Alibi, um der Mehrheitsgesellschaft zu suggerieren, man beobachte die Entwicklung genau und berichte transparent. Das schlimme ist, MAN TUT ES NICHT!

Richtige und zuverlässige Zahlen hat der Verfassungsschutz, der sozusagen konspirativ seine Studien regelmäßig durchführt, aber darüber nichts veröffentlichen darf. Alle betreffenden Ministerien wissen, dass die Zahlen in diesen offiziell durchgeführten Studien absolut abgemildert sind.

Jedenfalls wissen die Interviewer das oder sie sind so dämlich und übersehen einen wichtigen Aspekt und gerade dieser Aspekt wird ihnen und auch den Menschen, vor allem den kommenden Generationen zum Verhängnis werden, nämlich, dass dieser Erhebung die Empirie fehlt.

Die Tatsache, dass die Interviewer keine Muslime sind, verfälscht das vermeintlich gewonnene Bild erheblich.

Wenn Muslime sich mit Muslimen über diese in den Fragen angesprochenen Themen in Deutschland unterhalten, sind nahezu 80% der Anwesenden dafür, dass der Islam den Machtanspruch

Wenn das Schule machen würde, hätten wir schon ein Riesenproblem weniger.

Die Verantwortlichen müssten den Familien der Opfer für das übliche Frage und Antwort-Spiel gegenüber Gestellt werden.

Der Afghane hatte gedroht, er wolle sie abfangen, worauf die Eltern des Mädchens Anzeige erstatteten. Der Täter war polizeibekannt, lief aber dennoch hier frei herum. Warum?!?! Erst letzte Woche warf ebenfalls ein Afghane eine 17-Jährige in die Havel, wollte sie töten und ertrank beinahe selbst, weil er nicht schwimmen konnte. Die Tat war angeblich ebenfalls eine Beziehungstat. Die Liste der Vorfälle mit dem immer gleichen Tätertypus ist lang und angesichts des geringen Prozentsatzes an der Gesamtbevölkerung noch erschreckender.

Ich bin fassungslos, dass viele immer noch nicht begreifen (wollen), dass wir es hier zu einem nicht geringen Teil mit gewaltaffinen jungen Männern zu tun haben, die mit einem komplett anderen Frauenbild sozialisiert wurden und die auf emanzipierte und freie Frauen sowie auf unsere gesamte Lebensweise nicht klarkommen. Dieses Wegsehen, diese Naivität, das ewige Relativieren, die Gleichgültigkeit und die falsche Toleranz fordern mittlerweile täglich Opfer und widern mich mittlerweile nur noch an!

Solange Tolerant bis auch der Imam zum Täter wird.

So was wird nicht erforscht, nein warum auch. Einfach auf die Menschheit lassen...

Der radikale Imam, der an der Gedenkfeier für den islamischen Anschlag vom Breitscheidplatz teilgenommen hat und der laut SPIEGEL ja ach so tolerant ist (siehe Link), hat noch vor ein paar Monaten ganz offen eine Selbstmordattentäterin gefeiert. Ich kann die Toleranzbesoffenheit nicht mehr ertragen. Das Schlimme ist, dass viele solche schlechten Artikel immer noch glauben. (Hier der Link zum katastrophalen SPON-Artikel: http://www.spiegel.de/…/breitscheidplatz-trat-beim-gedenken…)

Das kann man sich nicht ausdenken: Deutschlands größtes Nachrichtenmagazin preist einen radikalen Imam als tolerant an und lässt ihn voll die Opferrolle ausspielen, dabei hat exakt dieser Imam noch vor ein paar Monaten eine Selbstmordattentäterin gefeiert. Und die meisten werden das kritiklos hinnehmen und eher jene verunglimpfen, die das anprangern. Deutschland, du hast sowas von fertig!

 

Ähnelt in gewisser Weise dem skurrilen Zeugensterben im NSU-Prozess.

Die Behörden haben schon lange die Kontrolle verloren, statt dies anzuerkennen und den Versuch zu machen das schnell wieder in den Griff zu bekommen, wird vertuscht und gelogen.

„Ammar weiß, dass er des Mordes an zwölf Menschen verdächtigt wird. Der Name seines besten Freundes kursiert seit Wochen in den Medien, beherrscht die sozialen Netzwerke, verbreitet Entsetzen: Anis Amri, der Mann, der Deutschland traumatisierte, weil er sechs Wochen zuvor, am 19. Dezember 2016, mit einem gestohlenen Lastwagen in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz raste, zwölf Menschen tötete, Dutzende verletzte. Der Terror war im Herzen der Bundesrepublik angekommen. Vieles spricht dafür, dass Bilal Ben Ammar in die Angriffspläne eingeweiht war.

Einen Tag vor der Tat traf sich Anis Amri mit Ammar in einem arabischen Restaurant im Berliner Wedding. Eine Videokamera zeichnete auf, wie die Männer sich um 21.08 Uhr an einen der hinteren Tische setzten, die Köpfe zusammensteckten und offenbar Vertrauliches besprachen. Tags darauf, fünfeinhalb Stunden vor dem verheerenden Anschlag, telefonierte Amri ein letztes Mal mit Ammar. Doch anstatt den Mann weiter verhören zu lassen, schickte man ihn an jenem 1. Februar

Leider ist es die Natur des Islam, dass er auch immer Staat sein will!

Religionen gehörten abgeschafft und verboten. Sie sind die Wurzeln allen Übels!

In Syrien, so erzählte Ninve, sind acht Menschen bei einem Anschlag des Islamischen Staates ermordert worden: junge Menschen in ihrem Alter, die das ganze Leben noch vor sich hatten. Seit Jahrzehnten und Jahrhunderten werden Menschen im Namen von Religionen getötet. Und diese Morde und Kriege sind nur die Spitze eines Eisbergs aus Unterdrückungen, gewaltsaman Missionierungen, Auf- und Abwertungen aufgrund der Religionszugehörigkeit. Und nur weil jeder meint, die absolute Wahrheit zu kennen. Dieser Weg ist falsch. Kein Gott kann dies wollen.

Ich selber bin christlich erzogen worden, habe aber auch die Institution Kirche immer kritisch gesehen. Bereits im Kindergottesdienst stellte ich meinem damaligen Pastor Achim Jürgens, mit dem mich bis heute ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, die Frage, was denn mit den Menschen geschehen würde, die keine Christen seien, von Jesus mitunter nie gehört haben, aber trotzdem gute Menschen seien. Ob diese in die Hölle kämen, habe ich gefragt; und wenn ja, könne das

1A Beschreibung der Dreistigkeit eines am Helfer-Syndrom Leidenden!

Mir fehlen schlicht und ergreifend die Worte...

Beste Zusammenfassung der Altenaer Provinzposse. Im Gegensatz zu den zahlreichen Opfern täglicher „Einzelfälle“, die oft ungleich schwerer verletzt werden, sitzt der Bürgermeister heute Abend übrigens bei Maischberger…

 

Claudio Michele Mancini

 

Das Fake-Attentat in Altena

Vor genau 24 Stunden meldeten nicht nur so genannte „seriöse“ Zeitungen, sondern auch Sender wie ARD, ZDF und sogar NTV ein verabscheuungswürdiges Attentat auf den Bürgermeister von Altena. „Gegen den 56-jährigen Täter, den die Inhaber einer Dönerbude überwältigten, wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.“ Die bestürzende Information, es handele sich dabei um einen politisch motivierten Mordversuch war nicht Thema aller Medien, er war auch sofort in aller Munde. Da es sich um einen deutschen Täter handelte, war der Angriff auf einen CDU-Politiker für sämtliche Fernsehsender unseres Landes Anlass genug, sich hinsichtlich der Tat in pathetischer Dramatik und menschenverachtender Grausamkeit zu überbieten.

Alle spielten mit. Polizei, Staatsanwälte, Redaktionen, P [...]

Damit steht ein erneuter Beweis fest, dass Linke, SPD und Grüne bürgerfeindlich sind.

An Aufklärung sind die nicht interessiert, alle Fehler vertuschen das ist ihr Ziel.

„Diese drei Abgeordnten von FDP und AfD fielen durch besonders hartnäckige Nachfragen auf. Gemeinsam wollten sie Beweise erzwingen und Zeugen vorladen, gegen den Willen der anderen vier Parteien.

Die rot-rot-grüne Mehrheit ersann schließlich einen Plan: Mit einem Trick setzte sie den AfD-Abgeordneten Valendar am 15. November vor die Tür. Er gehört nun nicht mehr dem Ausschuss an.

Das hat zur Folge, dass FDP und AfD dort keine Beweise erzwingen und keine Zeugen mehr vorladen können, denn dafür brauchen sie zusammen drei Stimmen, haben aber nur noch zwei.“

 

Rot-rot-grün schwächt die Aufklärung des Anschlags auf den Breitscheidplatz

 

 

Im Unterschungsauschuss fragen FDP und AfD besonders hartnäckig nach. Mit einem Trick wurde diese Opposition jetzt entmachtet. Das schadet uns allen, meint Gunnar Schupelius.

Das Berliner Abgeordnetenhaus setzte einen Untersuchungsausschuss ein, um den islamistischen Terroranschlag auf den Breitscheidplatz vom

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes