Tag: Berlin

Posts related to Berlin

Soll das heißen, er hält die Meldung für zutreffend und erwartet folglich kein Dementi?

Bin gespannt, wie lange es dauert, bis das in die deutschen Medien durchsickert. Vermutlich aber nie.

Italienische Medien halten dieses Zitat für echt und haben darüber berichtet. Diese Behauptungen wurden meines Wissens weder bestritten noch widerlegt. Eine Koalition zwischen 5 Sterne und PD ist widernatürlich, berücksichtigt man die jüngere Parteigeschichte. Noch vor kurzem waren sie Todfeinde. Die schärfsten Kritiker der Korruption koalieren mit einer hoch korrupten Partei mit enger Verbindung zur Mafia.

Das Etikett “sozialdemokratisch” für die PD ist irreführend. Es handelt sich um die alte Kommunistische Partei angereichert mit den Überresten des ehemals linken Flügels der DC. Erst 2013 wurde die PD in die sozialdemokratische Parteienfamilie aufgenommen.

 

Man beachte den intelligenten Gesichtsausdruck, da täte ein Gesichtsschleier gut!

Diese Inkompetenz muss doch schmerzhaft sein, völlige Verblödung ist geschmeichelt.

“Alles ein bisschen schwierig & nicht einfach zu formulieren” -Türkische Angriffe auf syrischem Territorium und eine geplante türkisch-amerikanische Flugverbotszone: Wie sind diese Entwicklungen für die Bundesregierung eigentlich mit dem Völkerrecht vereinbar?

 

 

 

 

 

 

 

Womit dann die Büchse der Pandora geöffnet wird!

Wenn eine Brücke gebaut wird, eine Autobahn oder ein Friedhof, dann kann enteignet werden, mit Entschädigung.
Thema “Enteignung”:

Habt Ihr ja sicher auch mitbekommen, wie viele Leute in den letzten Tagen Schnappatmung und hysterische Panik wegen des Wortes “Enteignung” bekommen haben. Angeblich weil Robert Habeck das befürwortet und weil “Enteignen” ja keinen Wohnraum schaffe.

Nur stimmt beides so nicht. Habeck sieht das als “Ultima Ratio” (also “als letztes Mittel”) und verweist dabei auf unser Grundgesetz, in dem das sogar AUSDRÜCKLICH genannt wird, und er zeigt auch, dass Enteignung durchaus Wohnungen schaffen kann.

Hier das Statement des Bundevorstands der Grünen:

 

“Das Grundproblem ist, dass große Wohnungsbestände zum Spekulationsobjekt geworden sind. Hungrige Immobilienfonds handeln nur mit Blick auf reine Rendite. Das heißt, die Politik muss das Renditestreben begrenzen, zum Beispiel durch regionale Mietobergrenzen und einer Erhöhung des Bestands an öffentlichen Wohnungen. Dabei kann die Enteignung ein denkbares letztes Mittel sein, zum Beispiel um Grundstücke bebauen zu können, die aus Spekulationsgründen brachliegen. Ob es genutzt wird, muss jeweils kommunal entschieden werden – und

Fragen über Fragen, die nur sehr wenige in diesem Land zu beantworten wissen.

Diejenigen, die die Antwort kennen sind genau die, durch welche diese Fragen erst entstanden sind.

Wir verstehen sicher das große Ganze einfach nicht. Vllt. sollten wir einfach nur den ARD-Tagesframe abwarten um das alles besser einordnen zu können.

Wenn das stimmt, ist es unglaublich. Warum wird der wichtigste Zeuge ohne Vernehmung sofort abgeschoben, während zig tausend abgelehnte Flüchtlinge im Land bleiben?

Warum hat dieser Staat ein Interesse, diese Verbrecher zu schützen? Warum wird dieses Verbrechen nicht sorgfältig aufgeklärt? Warum hat sich der Regierende auf der Trauerfeier dort mit einem stadtbekannten Islamisten hingestellt? Woher kommt diese Bande mit den Islamisten? Warum will der Innensenator Islamisten mit Islamisten bekämpfen? Warum musste der damalige Verfassungsschutzpräsident Palender wirklich gehen? Unendlich viele Fragen. Unendlich viel Scheiße, die hier zu laufen scheint. Wo ist die Opposition?

Warum hat die Kanzlerin so lange komplett geschwiegen, während sie bei jedem Pups auf der Welt kondoliert? Wo war sie bei der Trauerfeier? Wo waren ihre Gespräche mit Hinterbliebenen? Sie hat, auch gerade in diesem Fall, im übertragenen Sinne Blut

Das ist der Anfang vom Ende des Wohnungsbaus, nicht nur in Berlin.

Wenn man nichts auf die Kette bekommt (SPD regiert da nun ja nicht erst seit gestern), enteignet man. Interessantes Gerechtigkeitsverständnis!

DDR reloaded: Privatleute und Firmen, die mehr als 20 Wohnungen besitzen, sollen nach dem Willen der „sozialdemokratischen“ Jugendorganisation Pankow (als Vorhut?) enteignet werden. Aus Sicht dieser Leute natürlich ein kluger Schachzug: Immobilienvermögen lässt sich als solches nicht außer Landes schaffen. Wann aber geht es ans liquide Vermögen?

“And so it begins.“ (Anna Bayern)

»Der Artikel 15 müsse aber auch durchgesetzt werden können, ist dem Antrag zu entnehmen. Deshalb, so schlussfolgern die Autoren des Antrags, müsse die verfassungsrechtlich vorgeschriebene Entschädigung deutlich unter dem Marktwert der Wohnungen liegen. „Was wir wollen, ist eine sozialistische Stadt“, so die Pankower Jusos.«

Dass die Neokommunisten davon phantasieren, Wohnungen, die zum Zwecke der Altersvorsorge gekauft wurden, von der Enteignung auszunehmen, spricht für den ungeheuerlichen Dilettantismus dieser Ideologen. Wie will man denn diese Grenze ziehen? Was ist denn zum Beispiel, wenn irgendwer zu diesem Zweck in Immobilienfonds oder -gesellschaften investiert hat?

 

Volksbegehren gegen Deutsche Wohnen Jusos Pankow wollen harte Enteignung

Wer

Die Dame ist in ihrem Amt eigentlich nicht mehr tragbar.

Frau Chebli ist intellektuell nicht satisfaktionsfähig.

Eigentlich weiß jeder Demokrat, dass man den Holocaust politisch nicht benutzt. Aber bei twitter brennen bei einigen anscheinend regelmäßig sämtliche Sicherungen durch. Es macht mich sprachlos, wie hier die Shoah – der millionenfache Massenmord an den europäischen Juden -instrumentalisiert wird, um Muslime in die Opferrolle zu packen. Sowas überschreitet ganz klar Grenzen und ist nah an der Relativierung der Shoah. Wenn heute ein Moslem mal doof angeschaut oder kritisiert wird, dann hat das rein gar nichts mit dem industriellen Massenmord an den Juden zu tun! Absolut rein gar nichts!

Diese ewige Opferrolle einiger konservativer Muslime nervt. Wenn Juden heute irgendwo ernsthaft bedroht sind, dann dort wo der Islam das sagen hat. Vielleicht sollte man das ja mal thematisieren, Frau Staatssekretärin?

 

Und wieder eine Verbindung zu Sawsan Chebli Ihr Ehemann, Herr Nizar Maarouf!

Er ist zweiter Geschäftsführer des Gesundheitsnetzwerkes „Vivantes“! Das sind grauenvolle Zukunftsaussichten, die ich mir leider nur zu gut ausmalen kann.

Lesenswert. Auszüge: „Um zahlungskräftige Araber nach Deutschland zu holen, werden weder Kosten noch Mühen gescheut: So wurden laut Tagesspiegel in die Vivantes-Klinik in Berlin-Spandau “1,5 Millionen Euro in eine Komfortstation mit 53 Betten investiert”.

Neben Komfort für den gehobenen Bedarf reicher Araber und auch Chinesen, wird diese Komfortstation entsprechend ausgestaltet, zum Beispiel durch ein entsprechendes Speisen-Angebot und auch “kultursensiblem” Personal, so etwa Frauen mit Hijab, wie es eine Stellenanzeige nahelegt. (…)

Doch die arabischen Herrscher, so auch der Emir von Katar, wollen mehr als Handelsbeziehungen, sie wollen politischen Einfluss und damit die Ausbreitung des Scharia-Islams auch im Westen vorantreiben. So findet der Berliner Journalist im Islamischen Kulturzentrum in Doha Hochglanzbroschüren zum Islam in deutscher Sprache. Diese sind bestimmt, in Deutschland in den Moscheen und islamischen Zentren ausgelegt zu werden. (…)

Geld ist ein wichtiges Instrument bei der Ausbreitung des fundamentalen Islams auch in Europa. Leider ist das – zumindest bis jetzt – in den Scharia-Staaten keine

Soll man jetzt vor lauter “Gesetzesschärfe” lachen oder weinen?

Der ist schneller wieder raus als wir Abu Hassan sagen können.

„In 33 Fällen hat die Berliner Staatsanwaltschaft gegen ihn ermittelt, alle Verfahren wurden mangels Beweisen eingestellt oder endeten mit einem Freispruch. Oft haben Belastungszeugen ihre Aussagen zurückgenommen oder können sich vor Gericht plötzlich an nichts mehr erinnern.“

Trotz 33 (!) Verfahren wurde Abou-Chaker noch nie verhaftet, geschweige denn abgeschoben. Jetzt sitzt der Typ das erste Mal im Knast. Na herzlichen Glückwunsch!

Iss schon Scheiße wenn man anfängt seine eigene Familie so brutal zu behandeln wie den Rest der Welt und sich herum. Im Zweifel ist das nur der fette Bruder oder Onkel, watt soll die Luftpumpe einem schon.. ich hoffe wirklich inständig, dass wir nichts gegen Kinder von wem auch immer lesen müssen. Die meinen schon so lange sich über das Gesetz stellen zu können, die glauben das…

 

 

Rachepläne an Bushido und Kindern? Clan-Chef Arafat Abou-Chaker im Gericht verhaftet!

 

Eine Sensation im Berliner Amtsgericht! Clan-Boss Arafat Abou-Chaker wurde am Dienstag erstmals verurteilt. Mehr

Die Realität zieht in Deutschland auf der Überholspur an der Satire vorbei …

Problemschüler werden später Problempolizisten... Berlin wird wissen, was es macht, oder?

“Alda, ich schwör Dir. Die Gesetze zu brechen.” Die Clans vom Block, haben die Berliner Polizeiakademie übernommen. Die Schutzgeld – Gebühr wird demnächst erhöht…

Wenn so ein zweifelhafter Mufti mit Islambart, sich schlecht artikulierend, in Uniform vor mir steht, dann ruf ich die Polizei. Ich befürchte allerdings, dass hier in Berlin jemand meinen Anruf entgegen nimmt mit: “Hier Polisei, sprichst du.” Das schlimme daran ist, der Großteil will und kann damit gut leben, keine Reaktion.

 

 

NACH SKANDALEN Polizeiakademie bekommt Sozialarbeiter für Problemschüler

Ein Konfliktlösungsteam soll sich um die Problemschüler kümmern. Die neue Leiterin Tanja Knapp fordert mehr Regeln in der Ausbildung.

 

 

Berlin – Die Berliner Polizeiakademie bekommt nach den Schlagzeilen der vergangenen Monate ein eigenes Konfliktlösungsteam. Ein erfahrener Polizeibeamter und ein Sozialarbeiter sollen sich künftig um die Probleme der Polizeischüler kümmern. Das sagte die Leiterin der Polizeiakademie Tanja Knapp der Berliner Morgenpost. Die 51-Jährige hatte die Leitung der Schule im vergangenen Jahr übernommen,

Passt doch zur SPD: Scharia Partei Deutschland, Widerlichen Kniefall.

Unmögliche Politik hier in Deutschland und die Arschkriecherei ist widerlich
Die Familienministerin und die Muslimbruderschaft.

 

Burkhard Freier, Chef der NRW-Verfassungsschützer: „Die IGD und das Netzwerk kooperierender Organisationen verfolgen trotz gegenteiliger Beteuerungen vor allem eines: Die Errichtung islamischer Gottesstaaten und in letzter Konsequenz auch in Deutschland.“

 

Quellen:
Back to top

News von mir? :)