Tag: Demokratie

Posts related to Demokratie

Mein neues Mantra seit einiger Zeit: Ich fass es nicht, ich fass es nicht, ich fass es nicht…

Was für eine hasserfüllte, menschenfeindliche Einstellung diese Frau verbreitet.

Gerade gefunden: Aus einem Interview, das Sibel Schick, die Alice Schwarzer vor ein paar Tagen “Rassismus” und “toxische Männlichkeit” (!!) vorgeworfen hat, weil sie eine Hijab-Aktivistin mit der Fingerspitze am Arm berührte, mit der amerikanischen Autorin Laurie Penny geführt hat. War wohl alles halb so schlimm, damals in Köln? Und Frauen als männlicher Besitzstand, das ist ein typisch westliches Problem? Ach so.

#ZweierleiMass #DoubleStandards #AllesEherRelativ

 

Womit dann die Büchse der Pandora geöffnet wird!

Wenn eine Brücke gebaut wird, eine Autobahn oder ein Friedhof, dann kann enteignet werden, mit Entschädigung.
Thema “Enteignung”:

Habt Ihr ja sicher auch mitbekommen, wie viele Leute in den letzten Tagen Schnappatmung und hysterische Panik wegen des Wortes “Enteignung” bekommen haben. Angeblich weil Robert Habeck das befürwortet und weil “Enteignen” ja keinen Wohnraum schaffe.

Nur stimmt beides so nicht. Habeck sieht das als “Ultima Ratio” (also “als letztes Mittel”) und verweist dabei auf unser Grundgesetz, in dem das sogar AUSDRÜCKLICH genannt wird, und er zeigt auch, dass Enteignung durchaus Wohnungen schaffen kann.

Hier das Statement des Bundevorstands der Grünen:

 

“Das Grundproblem ist, dass große Wohnungsbestände zum Spekulationsobjekt geworden sind. Hungrige Immobilienfonds handeln nur mit Blick auf reine Rendite. Das heißt, die Politik muss das Renditestreben begrenzen, zum Beispiel durch regionale Mietobergrenzen und einer Erhöhung des Bestands an öffentlichen Wohnungen. Dabei kann die Enteignung ein denkbares letztes Mittel sein, zum Beispiel um Grundstücke bebauen zu können, die aus Spekulationsgründen brachliegen. Ob es genutzt wird, muss jeweils kommunal entschieden werden – und

Unsere betagten Volkszertreter denken eben: “Nach uns die Sintflut”!

Ich verachte alle, die es so weit haben kommen lassen!

Das kann man sich nicht ausdenken: Islamisten werden staatlich von Initiativen wie „Demokratie leben“ sowie von deutschen Ministerien gefördert. Die IGS hat nicht nur Islamisten in ihren Reihen, sie wird auch direkt vom Mullah-Regime aus Teheran beeinflusst: von jenem Regime, das für Frauen die Verschleierung zur Pflicht macht, Ehebrecherinnen und Homosexuelle an Baukränen aufhängt und Israel von der Landkarte tilgen will.

Doch damit nicht genug: als Referentin tritt ausgerechnet Kübra Gümüşay auf, die im Umfeld der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) aufgewachsen und sozialisiert wurde und diesem türkischen Arm der Muslimbruderschaft auch ideologisch nahe steht. Der Verfassungsschutz stuft die IGMG als islamistisch ein. So war es nur konsequent, dass Gümüşay sich in einem Tweet über Erdogans nationalistisch-islamistische AKP lobend äußerte und zu der Partei „keine Alternative“ sieht. Dass eine Person, die Erdogans AKP nahe steht, im Rahmen eines Workshops gegen Hate Speech als Referentin auftritt, ist an Ironie nicht mehr zu überbieten.

Während man einerseits

Bisher wurden alle, die diese Argumente anführten in die rechte Ecke geschoben!

Wenn Gesinnungs- vor Verantwortungsehtik kommt... oder: krank und zutiefst ideologisiert.

Nina Scholz: „Es gibt eine Häufung von Morden und anderen Gewalttaten wie etwa Vergewaltigungen, bei denen die Täter Asylwerber waren. Viele dieser jungen Männer kommen aus extrem patriarchalischen, frauenfeindlichen, gewaltaffinen Strukturen (…) Solche Männer sind mit eigenständigen Frauen, die selbst entscheiden, wie sie leben, ob sie eine Beziehung führen oder diese beenden wollen, massiv überfordert. In ihren Augen sind das keine ehrbaren Frauen, sondern Huren (…)

Ich denke, dass es darum geht, unsere Bedingungen ganz klar zu vermitteln: Wir werden nicht Dinge neu verhandeln, die längst ausverhandelt sind. Wir werden nicht akzeptieren, dass Mädchen weniger wert sind als Buben (…) Da geht es nicht bloß um Morde und andere schwere Straftaten. Es geht auch um die Mädchen in solchen sehr konservativen Familien, die wir jahrzehntelang im Stich gelassen haben. Deshalb habe ich das Gesetz gegen Zwangsverheiratungen (2016 in Kraft getreten, inklusive Rückkehrrecht für ins Ausland verheiratete Mädchen/Frauen, Anm.) unterstützt und plädiere auch für ein Kopftuchverbot in

Das Land wird sich so verändern,dass es nicht rückgängig gemacht werden kann.

Welcher Politiker hat gesagt: "unser Land wird sich verändern. Und das ist gut so."?

Und wieder soll eine Moschee gebaut werden. Dabei waren die Betreiber bereits im Visier des Verfassungsschutzes und hatten nachweislich Kontakt zu Extremisten (Islamische Weltliga). Sie lernen es nicht. Aber ich fürchte, unserem Land ist diesbezüglich eh nicht mehr zu helfen.

Innerhalb von 3 Jahren fast eine Versechsfachung des muslimischen Bevölkerungsanteil ist keine gute Entwicklung. Integration ist so kaum möglich, eher die Bildung von Parallelgesellschaften. Die meisten leben wohl von Sozialleistungen. Wie ist da die Finanzierung einer Moschee möglich? Doch nur über Gelder aus dem Ausland, Saudi-Arabien oder Türkei. Und wer zahlt, möchte bestimmen. So zieht man sich Extremismus.

 

 

Neues Gotteshaus für 2000 Muslime Rostock plant Moschee nahe dem Ostseestadion

Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.

 

 

Rostock – Wie genau das Gebäude aussehen wird – noch

Die ersten Vorläufer des öffentlichen WWW gab es ab 1993. Und übrigens weltweit!

Fehlende Digitalkompetenz, vielleicht das größte Problem unser Zeit!

Das Schlusswort auf der Bundespressekonferenz zum Thema “Datenklau” hat Horst Seehofer:

Zitat: “Ich bin auch im Internet unterwegs, schon seit den 80ern und finde es faszinierend, was heute möglich ist. Ich betrachte das Internet trotz aller Ärgernisse als positive Entwicklung unserer Zeit.”

Seehofer hatte ja auch schon in den 70er Jahren ein Handy. Das hat er übrigens heute noch und zeigt es auch stolz den Journalisten. Man munkelt, das war auch schon internetfähig. #seehoferforpresident

 

 

Das gehört unter Anderem zu den Dingen, die die AfD für mich auch unwählbar machen.

Das Fatale ist nur, man bekämpft das nicht in einem ideologischen Antipol, der genauso bescheuert und menschenverachtend ist.

Das sind wirklich empörende Fakten! Sieht man seitens des VS genauer hin, gibt es aus den Reihen anderer Parteien jedoch ähnlich empörende Kommentare, sei es die Aufforderung an „Bomber Harris“, es nochmal zu tun oder das Bekenntnis „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ Das Programm der Partei „Die Linke“ bekennt sich z.B. zur Bekämpfung und Abschaffung der im Grundgesetz verankerten Sozialen Marktwirtschaft und die Bundeskanzlerin selbst schmeißt eine Deutschlandfahne auf offener Bühne in die Ecke. – Wenn der VS schon genauer hinsehen will, dann bitte bei allen!

 

 

 

 

 

 

Unsere Landsleute sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

So es allein mit gesellschaftlichem und politischem Weitblick nicht geht, hilft offensichtlich ein wenig räumlicher Abstand.

Manchmal lohnt sich ein Blick in die ausländische Presse, wo es keine peinliche Hofberichterstattung gibt. Die New York Times sieht Deutschland unter Merkel als gebrochenes Land.

 

 

It Doesn’t Matter Who Replaces Merkel. Germany Is Broken.

The erosion of the country’s postwar order has created a populace open to messages and movements previously banished to the fringes.

 

Talk of succession is in the air. After 18 years, Angela Merkel is stepping down as chairwoman of the Christian Democratic Union, Germany’s main ruling party since 2005. The party’s conference meets this week in Hamburg to decide her replacement. But whoever follows Ms. Merkel — for many, Europe’s de facto leader — will inherit a fractious party and, if Ms. Merkel is unwilling or unable to see out her chancellorship through to 2021, a fragmented country.

The stability (and even monotony) associated with German politics under Ms. Merkel appears to be coming to an end.

Also mal frei nach dem Motto: Lieber eine beschissene CDU als eine AfD. Die sind das kleinere Übel.

Die CDU und ihre potentiellen Wähler sind jedoch in erster Linie strukturkonservativ, nicht wertkonservativ.

 

Stimme Wolfgang Schäuble absolut zu. Mit Merz rückt die CDU wieder klar nach rechts, ins “wertkonservative” Lager, und die kehrt zurück zu ihrem Markenkern und ihrer eigentlichen Klientel: Dem bürgerlichen Mittelstand, den Unternehmern und den Unternehmergattinnen.

Und irgendwie kehrt sie auch zurück in die 90er Jahre. Oder die 80er. Weil da auch noch ganz viele Deutsche leben (un [...]

Na die armen muslimischen Männer, dass sie wiedermal irgendjemand grundlos kritisiert hat.

Normal ist es aber so, dass Muslimische Männer gar nicht in zweigeschlechtliche öffentliche Schwimmbäder dürfen, wegen Ihrer Religion.

Gerade bin ich dann doch zusammen gezuckt, als eine Dame schrieb, man müsse muslimischen Männern als Konsequenz auf sexuelle Übergriffe generell den Zugang zu Schwimmbädern verbieten. Während man bei Flüchtlingen über diese Maßnahme noch diskutieren kann (der Besuch eines Schwimmbades für Geflüchtete ist kein Menschenrecht), lehne ich diese Maßnahme für muslimische Männer generell entschieden ab!

Abgesehen davon, dass das schon praktisch nicht durchführbar und überdies verfassungswidrig ist, geschieht dann genau das, wovor ich ständig warne und weshalb ich schon oft überlegt habe, mich gar nicht mehr kritisch zu äußern: weil man einfach keinen Bock auf noch mehr Hass hat; weil man zwar gegen Sexismus und Islamismus ist, aber weil es aus guten Gründen im Rechtsstaat keine Kollektivschuld gibt; weil man gut integrierte Menschen muslimischen Glaubens kennt…

Ja, wir brauchen klare Kante: raus mit Radikalen und Gewaltverbrechern, landesweites Hausverbot für Sexualstraftäter in Bäder, Thermen und Saunen usw. – die Liste ist lang. Doch bei aller Kritik,

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

News von mir? :)