Tag: Erdogan

Posts related to Erdogan

Wo war eigentlich die #wirsindmehr-Fraktion?

Tausende türkische Neonazis rennen durch Köln und zeigen den faschistischen Wolfsgruß – und nichts passiert.

10.000 AKP-Faschisten und Graue Wölfe tummelten sich gestern auf Kölns Straßen. Ein Zeichen völlig gescheiterter Integration. Gegendemonstranten aus der Mehrheitsgesellschaft gab es nur sehr wenige. Wo waren denn Campino und Co.? Wenn die Faschisten nicht Hans und Peter heißen, sondern Ali und Mohammed, ist Antifaschismus einfach nicht hip. Die Deutschen erkennen nur ihren eigenen Faschismus, gegenüber importiertem Extremismus sind sie blind. Und genau das ist das Problem in diesem Land!

Man sollte sofort die Toten Hosen anrufen und auch diese Fischgruppe, damit sie mit ihren primitiven Texten gegen rechts aufspielen können. Für die Höschen ist es doch gar nicht so weit oder waren die gerade in Ravensburg beschäftigt?

Und all die mutigen Revolutionäre der Rotgrünen Brigaden und der Antifa-Gruppen hatten keine Zeit. Die mussten im www die AfD mit der NSDAP vergleichen. Und Kölns Bürgermeisterin ist ganz enttäuscht, weil sie vor diesen Faschisten keine Rede halten durfte.

 

 

Das trifft den Punkt. Unsere “Kulturszene” feiert sich

Die gute Laune der toten Polithosen stammt von dem leckeren Fischfilet!

Der Rechtsextremismus mit Migrationshintergrund wird nicht kritisiert, weil dies Islamophob und ausländerfeindlich wäre.
Mir ist übel, wenn ich solche Bilder sehe.

 

Neben der AfD will keiner sitzen, aber mit türkischen Faschisten macht man auf best friend. Es ist nur noch lächerlich. Ohne auch nur ein Fünkchen Stolz und Rückgrat.

Und dann wundern sich unsere Politiker, wenn ihnen Verachtung entgegenschlägt. Türkischer Finanzminister und Erdogans Schwiegersohn belustigt Altmaier und Scholz. Was gibt es denn da eigentlich zu lachen?

 

 

 

 

 

 

 

In der SPD ist dies doch leider eher schon der Normalfall!

Entweder reden wir von Kultur oder Assimilation. Integration ist nur von Politiker erfunden.

Und so eine Person arbeitet in Deutschland als Integrationsreferentin. Kann man da eigentlich schon von einer Unterwanderung sprechen? „Ob der Integrationsreferentin die Integration der eigenen Familie gelungen ist, darf mit einem dicken Fragezeichen versehen werden. Die Tochter von Saniye Can soll ein Whats-App-Statusbild veröffentlicht haben, welches das elterliche Haus mit Erdoganflagge zeigt. Dazu soll sie den Satz geschrieben haben: „Hey Alman kapimin önünde gezme diye“. Übersetzt bedeutet das sinngemäß: „Hey Deutsche, verschwindet von meiner Türe.“ Alleine die Abgrenzung zu den „Deutschen“ wäre für die Tochter einer Integrationsbeauftragten schon mehr als verwunderlich. Noch schwerer würde die Tatsache wiegen, dass die Tochter in der Stadtverwaltung Neuötting beschäftigt ist.“

Könnte es sein, dass diese Stadträtin jetzt “den Özil macht” ergo zurücktritt und mit Rassismus seit frühester Jugend kommt? Ich weiß, ich bin ganz furchtbar böse, verdorben und überhaupt… ich schäme mich.

 

SPD-STADTRÄTIN Mit Erdogan-Fahne die Nachbarn geärgert – Es gibt offene Fragen

 

 

Jetzt

Man hätte ihn auf Grund seiner miserablen Leistungen nicht mitnehmen dürfen!

Jetzt hat man ihm mit "Rassismus" eine Farce-Begründung auf dem Silbertablett präsentiert!

Wie sich auf einmal alle C Promis mit Migrationshintergrund für den Armen Mesut Özil einsetzen, weil das böse Deutschland sooo rassistisch ist. All jene, die es Deutschland und ihrer Toleranz gegenüber anderen Kulturen, zu verdanken haben, dass sie heute Ruhm genießen können. Versuch mal eine Enissa Amani im Iran auf die Bühne zu bringen. Die wäre schneller gehängt, als sie „Hilfe“ sagen kann. Nur ein Wort fällt mir dazu ein: Undankbar.

Man weiß halt wann und wie man die Nazi- Keule verwenden muss. Der DFB ist da aber auch selbst Schuld. Sie hätten Mesut Özil öffentlich rausschmeißen und verbannen sollen und nicht erst warten bis er sich selbst mit Arschbombe in die Opferrolle wirft. Tja, jetzt müssen die deutschen dank der Überkorrektheit einiger Samariter, noch penibler auf ihre Wortwahl achten.

Edit: Das Paradoxe an der Sache ist ja, als Mesut Özil damals von seinen eigenen Landsleuten als „Arschgeber der Deutschen“ betitelt wurde, weil er beim DE- TR Spiel ein Tor für DE erzielte,

Wow die SPD macht Ernst mit ihrer Mission 5% Hürde :-/

Wie war nochmal der Titel des Buches von Thilo Sarrazin von 2010?

Das kennt man ja von vielen AKP-Türken aus Deutschland: hier wählen sie Parteien wie die SPD, in der Türkei unterstützen sie die nationalistisch-islamistische AKP. Wenn dann auch noch eine SPD-Stadträtin für Integration eine Erdogan-Fahne aus dem Fenster hängt, weiß man, was „Integration“ für sie bedeutet. Mein Fazit: die Integration ist bereits bei der Stadträtin für Integration gescheitert.

Deutsche toleranzbesoffene Bessermenschen, wie man sie auch in der SPD findet, sind für solche Leute nichts Anderes als nützliche Idioten, Erfüllungs-Gehilfen zur Erreichung ihrer politischen Ziele. Kommentar einer fb-Freundin zu dem Artikel: “Eine SPD-Stadträtin hängt eine Erdoganfahne aus dem Fenster, aber innerparteilich wird ihr dieser Fauxpas bestimmt verziehen. Sie trägt ja auch ganz demütig ihr Kopftuch. Wenn das die Zukunft der SPD ist, sind wir von Houellebecqs Visionen nicht mehr weit entfernt.”

 

 

SELTSAME AKTION SPD-Stadträtin hängt Erdogan-Fahne aus ihrem Fenster

 

Saniye Can ist Neuöttings Referentin für Integration. Wie erklärt die SPD-Frau die Aktion?

Er leidet unter Wahnvorstellungen und das nicht seit gestern!

Der Mann ist eindeutig im Wahn. Ernsthaft jetzt! Das grenzt an´s Pathologische.

Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Mittagsunterhaltung, heute schon gelacht? Nein?! Dann hab ich doch glatt was, und zwar Neues vom Sultan. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das deutsche Wahlergebnis aus seiner Sicht erklärt. Er führt die Verluste von CDU, CSU und SPD bei der Bundestagswahl auch auf Türkei-Kritik zurück. Erdogan sagte, das Konzept sei gewesen, auf die Türkei "einzuschlagen" und dadurch Stimmengewinne zu erzielen. "Aber seht, Ihr erzielt eben keine und werdet auch keine erzielen können. Und Ihr werdet verlieren. Aber wir werden weiterhin ehrliche Politik betreiben."

 

 

 

 

 

 

Die Türkei hat eine Reisewarnung für Deutschland herausgegeben.

Hoffentlich bleiben jetzt auch Erdogan und seine Import-Imame fern.

Noch einmal türkische Reisewarnung vor Deutschland: 
Die Quelle dieser Meldung ist Erdogans Schoßhündchen Martin Lejeune, bei dem wir uns vermutlich darauf verlassen können, dass er im Sinne des türkischen Despoten spricht.

Was haben wir also aus dem Dokument zu schließen? Zunächst einmal, dass die Fortsetzung der EU-Beitrittsgespräche von Seiten der Erdogan-Administration ausdrücklich ERWÜNSCHT ist. Infolgedessen sind Leute, die behaupten, der Liderimiz wolle in Wahrheit keine EU-Annäherung und die Fortsetzung der Verhandlungen unterminiere eher sein Regime, entweder bodenlos naiv oder Lügner im Dienste des Diktators. DITIB ist überall. Und so lange die Verhandlungen laufen, fließen auch Gelder zur Anpassung der Türkei an EU-Normen. Fragt sich nur, wohin.

 

Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man wirklich drüber lachen.

Es ist nicht lachhaft sondern Vermutlich sogar eine effektive, eine perspektivisch funktionierende Strategie.

Es ist mittlerweile so lachhaft: "Die Türkische Gemeinde Deutschland fordert die Einführung von Migrantenquoten bei der Kandidatenaufstellung politischer Parteien in Deutschland. So könne die Identifikation der ausländischen Bevölkerung mit dem deutschen Parteiensystem gefördert werden.

„Die Parteien müssen den Wunsch der Deutschtürken nach Zugehörigkeit ernst nehmen und es nicht bloß bei Lippenbekenntnissen belassen“, sagte der Vorsitzende der Gemeinde, Gökay Sofuoglu, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Eine Migrantenquote würde die Anzahl von Kandidaten mit Migrationshintergrund auf den Wahllisten erhöhen und die Identifikation der ausländischen Bevölkerung mit dem deutschen Parteiensystem fördern.

Die Türkische Gemeinde will am Freitag in Berlin ein Positionspapier mit integrationspolitischen Forderungen für die Zeit nach der Bundestagswahl vorstellen. Unter anderem fordert sie die Einführung eines Bundesministeriums für Migration und Integration, das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger, eine Liberalisierung der Visavergabe für Bürger aus der Türkei sowie [...]

Kann man einen Kläger eigentlich auf Antrag medizinisch auf Zurechnungsfähigkeit überprüfen lassen?

Das muss er jetzt durchziehen sonst ist er das Weichei der Nation...

Und diesem "Mann" folgen viel zu viele Menschen. Er verhält sich wirklich schlimmer als ein kleines Kind, und ihr bejubelt ihn noch. Ein Mann von wahrer Größe, würde das ganze belächeln. Aber hey, es ist auch unheimlich amüsant, muss ich zugeben.

 

Satirestreit

 

Erdogan legt wegen Böhmermann-Gedicht Berufung ein

 

Der Satiriker Jan Böhmermann darf weite Teile seines Gedichts über den türkischen Präsidenten Erdogan nicht wiederholen. Doch dem Staatsoberhaupt reicht das nicht.

 

 

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will auch die letzten sechs Zeilen eines Gedichts von Satiriker Jan Böhmermann verbieten lassen. Nach dem Urteil des Landgerichts Hamburg (LG), das im Februar bereits die meisten Passagen für unzulässig erklärt hatte, legte Erdogans Kölner Anwalt Mustafa Kaplan Berufung ein. Der Antrag liegt dem SPIEGEL vor.

Böhmermann trug das Gedicht im März 2016 in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" vor. Es unterstellt Erdogan dem

Warum reden wir überhaupt noch mit dem Deppen?

Mit diesem Mann sollte man überhaupt nicht mehr sprechen.
Das Verbot sei "nicht vereinbar mit freundschaftlichen Beziehungen".

 

Also langsam glaube ich, dass dieser "Mann", in seiner eigenen Welt lebt! Er möchte freundschaftliche Beziehung haben, heult aber bei jedem kleinsten "nein" rum. Sprich wenn er etwas nicht bekommt ist die Hölle los und umgekehrt ist es ihm erlaubt sich auszutoben.

Wo ist denn die Demokratie geblieben? Die Gerechtigkeit für Menschen, die laut aussprechen was eigentlich Sache ist? 
Wo ist die Gerechtigkeit geblieben für Frauen und Kinder?
Und du, Erdoğan, willst mit ein modernes Land wie Deutschland zusammen arbeiten? 
Du, Erdoğan, willst dein Land, nein, unser Land, meine Heimat, in den Abgrund stürzen und die Steinzeit wiederherstellen. 
Hör auf rum zu quängeln wie ein kleines Kind, dem man den Schnuller weg nimmt, und nimm die Konsequenzen hin wie ein echter Mann es tun würde.

 

Erdogan kritisiert Redeverbot"Deutschland begeht Selbstmord"

 

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)