Tag: EU

Posts related to EU

Prost Herr Juncker, auf den Niedergang dieser EU!

Jean Claude Juncker hier beim aktuellen NATO-Gipfel in Brüssel (Juli 2018)

Der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat beim Nato-Gipfel in Brüssel zeitweise gesundheitliche Probleme gehabt. Bilder vom gemeinsamen Abendessen der Staats- und Regierungschefs am Mittwoch zeigen den 63-Jährigen schwankend und auf mehrere Gäste des Empfangs gestützt.

Sein Büro erklärte am Donnerstag auf Anfrage: „Es wäre nicht angemessen, irgendwelche gesundheitlichen Probleme öffentlich zu diskutieren.“ Im Internet sorgte ein Video von der Szene für große Aufmerksamkeit. Dort war zu sehen, dass Juncker nicht nur beim Treppenlaufen Probleme hatte.

 

Jean-Claude Juncker hatte über Ischiasbeschwerden geklagt

 

Juncker hat in der Vergangenheit öffentlich auf seine Ischiasbeschwerden hingewiesen. Bisweilen wurde er auch schon bei früheren öffentlichen Anlässen beim Treppensteigen gestützt.

Weitere Fotos vom Nato-Gipfel am Mittwoch zeigten Juncker aber auch in einem Rollstuhl. Ob dies eine Vorsichtsmaßnahme war, bliebt offen. Wenige Stunden nach dem Zwischenfall, der im Video dokumentiert wurde nahm Juncker am Donnerstagmorgen wieder wie geplant am Programm des Nato-Gipfels teil.

Zweifel an seiner gesundhe [...]

Die Kinder Europas … >> www.120db.info <<

Grenzen sichern – Frauen schützen!
Mach mit, zeig Gesicht & mach deine Stimme laut!

 

120 Dezibel ist die Lautstärke eines handelsüblichen Taschenalarms, den heute viele Frauen bei sich tragen. 120 Dezibel ist der Name unseres Aufschreis gegen importierte Gewalt. Mach mit und erzähle unter #120db von deinen Erfahrungen mit Überfremdung, Gewalt und Missbrauch.

 

 

 

 

 

 

 

Wie lange wird es noch dauern bis hier endgültig die Lichter ausgehen?

Gehen die mir mit ihrer Scheiße auf die Nerven!

„Der Discounter Aldi nimmt ein Seifenprodukt mit einer Moschee auf der Verpackung aus dem Sortiment – Ein Verlag entfernt aus allen seinen Schulbüchern das Wort Schweinfleisch – Das Thema Islam ist auf Karnevalsveranstaltungen und Karnevalswagen tabu, im Gegensatz zu den Themen Kirche und Papst – Ein Universitätspräsident verbietet eine Kunstausstellung mit Bildern, auf denen unbekleidete Frauen zu sehen sind, da damit die Gefühle muslimischer Studentinnen verletzt würden – Es gibt Kindergärten, in denen Schinkenbrote und Gummibärchen zumindest unerwünscht sind, weil sie Schweinefleisch enthalten – Die Deutsche Oper Berlin setzte die Mozartoper Idomeneo ab, da wegen vermeintlicher Mohammed-Kritik radikal-muslimische Attacken befürchtet werden – Weihnachtsfeiern in manchen Schulen und Kindergärten werden abgesagt, da sie für Muslime “unzumutbar” seien – Dass orthodox-muslimische Männer sich weigern, der Lehrerin ihrer Kinder die Hand zu geben, wird zwar bedauert, aber hingenommen – In einigen Hallenbädern wurde durchgesetzt, dass zu bestimmten Zeiten nur muslimische Frauen Zutritt haben. (…)

Um des inneren Friedens

Und die EU Beitrittsverhandlungen wurden noch immer nicht offiziell beendet.

In Deutschland gibt es vielfach Ehen, die nur von den Imamen geschlossen werden, auch Mehrfachehen.

„Laut der Zeitung warnen Kritiker vor der Gesetzesänderung. Denn Muftis seien bereit, sogar Kinderehen und Polygamie abzusegnen. Außerdem sehe das Gesetz vor, dass Geburten künftig ohne offiziellen Geburtsschein eingetragen werden.“

Und genau das passiert, wenn der politische Islam Macht bekommt. Bereits vor Jahren hatten wir und andere vor Erdogan gewarnt, aber wir waren ja die Bösen. Heute entwickelt sich die Türkei schrittweise zum islamischen Gottesstaat: Übergriffe auf Andersgläubige und Säkulare häufen sich, Kirchen werden geschlossen und bald wird es vermutlich die ersten Kinderehen geben. Und das in der einst säkularen Türkei. Für mich kommt das alles nicht überraschend. Doch wir haben wenigstens gewarnt…

 

 

In der Türkei wird die „Mufti-Ehe“ eingeführt – Gibt es bald Kinderehen?

 

 

  • In der Türkei hat ein Gericht eine schockierende Entscheidung getrofffen
  • „Mufti-Ehen“ sollen künftig rechtlich gültig sein

Europa befindet sich in der Bekämpfung der Ungläubigen.

Religionen gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

Terror habe nichts mit dem Islam zu tun, wird immer behauptet. Auch wird das Wort Islam in der Berichterstattung meist vermieden. Schauen wir doch einfach nach, was im Koran steht, der als direktes und unveränderbares Wort Gottes gilt:

 

Sure 2:191
“Und tötet sie, wo (immer) ihr sie (die Ungläubigen) zu fassen bekommt.”

Sure 2:193
“Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird.”

Sure 2: 216
“Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu.”

Sure 3:151
"Wir werden den Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen dafür, daß sie Gott solche beigesellen, für die Er keine Ermächtigung herabgesandt hat. Ihre Heimstätte ist das Feuer. Schlimm ist die Bleibe derer, die Unrecht tun."

Diese falsche Toleranz finde ich unerträglich!

Bei Hitze ist Männern und Frauen knappe Bekleidung angenehm. Wer dann durchdreht, der kann leider nicht hierbleiben.

Schülerinnen des Schillergymnasiums Bautzen, die im Rahmen eines Projekttages ein Flüchtlingsheim besuchen, werden angewiesen, aus "Respekt vor der Religion der Flüchtlinge" ihre Schultern zu bedecken und auch lange Hosen zu tragen – mitten in Deutschland!

Weil Ramadan ist, sollen die Männer während des Besuchs der Unterkunft keine nackte Haut von Frauen und Mädchen sehen. Schülerinnen, die sich nicht entsprechend bedecken, würden von der Veranstaltung ausgeschlossen oder bekämen Tücher und entsprechende lange Shirts. Der Verein "PRO Chance – Mobile Jugendarbeit Bautzen" bestätigte uns auf Anfrage schriftlich die Anweisung: "Da eine Vielzahl der Geflüchteten sich zurzeit im Fastenmonat Ramadan befindet und wir als Gäste in die Unterkunft gehen, war die Bitte an die Schüler_innen, sich für den Besuch in der Unterkunft ein T-Shirt sowie lange Hosen bzw. etwas zum Verdecken der Beine mitzubringen. Aus Respekt vor ihrem Glauben."

Anweisungen an Mädchen, sich aus Rücksicht auf muslimische Asylbewerber anders zu kleiden, gibt es

Die pessimistische Variante. In dieser kommen wir dann am Ende gar nicht mehr vor.

Wir müssen dem Terror keine Grundlage zum Wachsen geben!

Immer die gleichen abgedroschenen Phrasen. Die Statements von Kanzlerin Merkel nach den letzten Anschlägen von London sind fast im Wortlaut identisch – wie mit Copy+Paste übernommen. Peinlich!

 

 

Ich würde empfehlen diese Informationen direkt zu Margot Käßmann zu schicken.

Da sie gern provoziert, täten ihr ein paar Nachhilfestunden nicht schlecht!

Hartmut Krauss mit einem sehr lesenswerten Beitrag, Auszug: "Der weltweite Terror im Namen des Islam ist längst auch in Europa zu einem relativ konstanten Alltagsphänomen geworden. Jeder von uns hat – um nur einige zu nennen – die schrecklichen Bilder der Anschläge von Madrid, London, Paris, Nizza, Kopenhagen, Brüssel, Berlin und Manchester im Kopf. Anstatt nun aber die Ursachen dieser religiös inspirierten Welle von abscheulichen Gewalttaten einer tabufreien Analyse zu unterziehen und daraus entsprechende Schlussfolgerungen abzuleiten, reagieren die politisch und medial dominierenden Kräfte stets mit den gleichen substanzlosen Phrasen, stereotypen Betroffenheitsritualen und vor allem realitätswidrigen Behauptungen.

Nach dieser Litanei hat der islamische Terror und die ihm zugrunde liegende Ideologie nichts mit dem Islam zu tun. „Der Islam“, so der saudi-arabische König Salman, seines Zeichens Repräsentant eines der reaktionärsten und repressivsten Regime weltweit, wo öffentliche Enthauptungen gemäß der Scharia gang und gäbe sind, „war und ist die Religion der Gnade, der Toleranz und

 

Hilarious…

 

 

May the last person pull the plug!

 

 

Emotionaler Post eines Kritikers an Erdogan-Anhänger

Er spricht Millionen aus dem Herzen! So gut habt ihr es in Deutschland!

Türkische Wahlauftritte haben meiner Meinung in Deutschland nichts zu suchen. Kurioser Weise schimpfen Türkische Mitbürger mit denen man seit Jahrzehnten friedlich zusammen lebt über die Reaktionen der Deutschen und Holländer. Bei genauem betrachten werden durch Erdogan und Co hier Rechte eingefordert, die sie im eigenen Land verbieten. Fakt ist, dass Sie die Stimmen aus dem Ausland brauchen, weil sie befürchten müssen das es im eigenen Land nicht reichen wird. Und allen hier lebenden Türken die Erdogans Beleidigungen teilen, sage ich ganz klar; "Hört auf die Stimme, euer Führer ruft nach euch, der Zeitpunkt ist da". Euer Land braucht euch wie nie zuvor. Also schnell in Flugzeug und zurück in die Heimat. Wir werden euch vermissen, aber wir werden es verkraften! Bedenkt aber; in der Türkei, dem selbsternannten großen Bruder liegt die Wirtschaft am Boden. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und die Touristen bleiben auch aus. Bedenkt das es kein Arbeitslosengeld, Rente und Hartz IV gibt. Euere Kinder bekommen

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes