Tag: Facebook

Posts related to Facebook

Wenn ich es lese komme ich mir vor wie im Traum!

Das hält ein gesunder Menschenverstand doch nicht aus! Das alles wird nicht gut ausgehen...

Wahnsinn – ich weiß gar nicht was man da noch sagen soll. Die Regierung nimmt wohlwollend in Kauf, unser Land dem Irrsinn solcher widerwärtigen Kreaturen und deren mitsichbringenden Gefahren auszusetzen. Das ganze unter dem Deckmantel eines „Rechtsstaats“!

Was ist der Plan dieser irren Veranstaltung ?

 

Die Bundesregierung bzw. der deutsche Rechtsstaat stellen sicher dass dieser Mann durch eine Abschiebung vor dem Tode bewahrt wird, damit er in Deutschland eine Chance erhält uns töten zu können.

Natürlich ist das Geschrieben eine überspitze Provokation, die sich hoffentlich nicht bewahrheiten wird. Aber solchen Menschen wird natürlich eine Möglichkeit eröffnet ihre Bedürfnisse auszuleben, wenn sie im Land bleiben. Im Fall Amri sehe ich keine Übernahmen von politischer Verantwortung die Konsequenzen hat.

 

 

Der Darmstädter IS-Sympathisant Malik Fndy (zuletzt wohnhaft in Weiterstadt) ist nach 16 Monaten U-Haft seit Juli diesen Jahres wieder auf freiem Fuß. In selbst-produzierten Videos rief der Syrer zur Unterstützung des Islamischen Staates auf. Auf seinem

Wer sich Hitler zurück wünscht, der muss doch wirklich einen kompletten Schaden haben.

Unter Hitler gab es tausende Vergewaltigungen und Ermordungen, aber nur an Menschen, die als nicht arisch galten!

Unter meinem Beitrag von heute Morgen zum so genannten „Späti-Mord“ entdeckte ich gerade diesen unterirdischen Kommentar, der zu allem Überfluss auch noch neun Likes bekommen hat. Ich habe ihn natürlich sofort gelöscht.

Dazu ein paar Worte: ich kritisiere hier vor allem Islamismus, türkischen Nationalismus sowie mit diesen Dingen einhergehende verfassungs- und frauenfeindliche Weltbilder. Ich tue das aus humanistischer und aufklärerischer Perspektive, wobei ich Migranten, die hier leben, auf Augenhöhe begegne und keinen „Kulturrabatt“ vergebe. Leider ist es so, dass man damit gelegentlich auch Leute auf die Seite zieht, die meinen, hier ihren rechtsextremistischen und xenophoben Hass abladen zu können. Meist geschieht das auch von Fake-Accounts, wo man auch nicht weiß, ob die Kommentare wirklich ernst gemeint sind oder gar von Leuten kommen, die einem schaden wollen.

Trotzdem nochmal ganz klar: Wer das tut, ist auf dieser Seite komplett falsch, da ich mich genauso gegen rechtsextremistischen Müll wehre. Mein halber Freundeskreis hat Migrationshintergrund, ich bin kosmopolitisch eingestellt

Tja, wenn das Kleinhirn einen bestimmt, kommt sowas heraus!

Mir steht es so was von zu, selbige im eigenen Land als rückwärts gewandten, kranken Schwachsinn zu empfinden und folgerichtig strikt abzulehnen!

Solche Kommentare und sexistischen Sichtweisen sind in der islamischen Welt keine Einzelfälle. Die Frau gilt als sündhaftes Wesen, das sich verhüllen muss. Dieses sexistische und ultra-konservative Islamverständnis fußt auf Geschlechter-Apartheid, sexualisiert den kompletten Alltag und macht letztlich die Frau zur ständigen Gefahr für den Mann, da ihn bereits der Anblick zu einem unbeherrschbaren Triebwesen machen könnte.

Eine unverschleierte Frau ist aus dieser Sicht wie ein unverpackter Bonbon: für jeden verfügbar. Körperliche Offenheit kommt in diesem Weltbild einem sexuellen Kontakt gleich. Denkt man diesen Gedanken weiter, ist die Frau auch an Übergriffen Schuld, wenn sie sich nicht verschleiert.

Genau diese Frauenbilder werden in radikalen Moscheen gepredigt und letztlich auch durch den Hijab manifestiert. Leider sind diese Sichtweisen unter orthodoxen bis radikalen Muslimen sehr verbreitet. Und sie beleidigen überdies aufgeklärte und zivilisierte Männer, die ein gleichberechtigtes Frauenbild haben. Typen, die so denken wie der Kommentator, offenbaren mit solchen Kommentaren nur ihre eigene Schwäche und Rückständigkeit – und

Das ist jedem normal Denker immer klar gewesen.

Jahrelange Indoktrinierung legt man nicht an der Grenze.
Ja, es ist in der Tat eine Zeitbombe!

 

Seit Jahren werde ich von den islamophilen Linken und den grünen Kosmosrettern" diffamiert und von "meinen" Ex-ex-ex-ex-Glaubensbrüdern beschimpft und bedroht weil ich, der Abtrünnige wage, zu warnen. Seit Jahren sage und schreibe ich, was Peter Hahne und seine Studiogäste hier bestätigen. Von Facebook wurde ich deshalb immer wieder gesperrt und von vielen realen Freunde boykottiert.

 

Ja, es ist in der Tat eine Zeitbombe!

 

Natürlich werden sich Einzelne wunderbar integrieren und für sich und für de aufnehmende Gesellschaft eine Bereicherung sein aber EINZELNE, die Masse wird sich nicht integrieren, sondern versuchen, die Mehrheitsgesellschaft durch hohe Geburten und Durchsetzung von Shariaelemente zu dominieren. Die Chancen für zumindest eine Teilislamisierng stehen gut und das ist die Zeitbombe, die NOCH keiner sehen will.

 

Ja, es ist in der Tat eine Zeitbombe!

Was soll ich wählen, aber bitte doch nicht einfach nur das kleinere Übel!

Wenn ich diese Argumentation lese, bekomme ich echten Brechreiz!

Dann mach deine Stimme eher ungültig als die Grünen … Sorry aber Grün geht einfach gar nicht. Die haben in den 80ern eine Daseinsberechtigung gehabt, aber heute nicht wirklich mehr!

 

Gedacnken von Mirko Lange

 

Also ich habe mich jetzt entschieden. Und vielleicht helfen die Gründe dazu ja dem einen oder anderen, sich selbst leichter zu entscheiden:

Ich geben am kommenden Sonntag BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beide Stimmen.

Und hier sind die Gründe: Das ist keine "Liebesheirat", also ich wähle nicht deswegen GRÜN, weil ich ein GRÜNER wäre, sondern schlichtweg, weil ich es für die vernünftigste Lösung halte:

1. Die CDU/CSU wird aus meiner Sicht sicher stärkste Partei und Angela Merkel bleibt Kanzlerin – aber sie sollte nicht zu stark werden. So gut und wichtig Merkel als "Führerin der westlichen Welt" ist, so wenig bewegt sie innenpolititisch. Und weil sie dazu neigt, andere

Obwohl ich keine persönliche Meinung abgegeben hatte, wurde mein Facebook Konto gesperrt.

Erst nach Beschwerde erhielt ich eine Mitteilung und die Sperre wurde aufgehoben!

Markus Hibbeler's Facebook-Sperre und der Kampf für die Meinungsfreiheit, den Joachim Nikolaus Steinhöfel und Markus geführt haben und führen, hat auch die BBC aufgegriffen. Sie glauben, dass das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz die Meinungsfreiheit gefährdet.

 

Will Germany's new law kill free speech online?

 

 

In October a new law comes into force in Germany that will impose huge fines on social networks if they don't delete illegal content including hate speech. It's touched off a huge debate over freedom of expression and has attracted an unusual collection of opponents.

The law is called Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG for short. It obliges the biggest social networks – those with more than two million German users – to take down "blatantly illegal" hate speech within 24 hours of it being reported. For material that's less obviously violating the law, networks such as Facebook and Instagram will have

Wie in der ehemaligen DDR! Und wir steuern weiter auf noch dunklere Zeiten zu!

Eine sehr sehr traurige Entwicklung in diesem Land!

Pamela Masumi ist Ex-Muslima und hat in der fb-Gruppe "Hummus-Liebe" einen islamkritischen Text verfasst, den auch ich gestern geteilt hatte. Bei der Gruppe handelt es sich um eine Gruppe, die von der Partei Die PARTEI übernommen wurde (mehrere Medien berichteten darüber). Heute wurde ihr langer, sehr differenzierter und ausgewogener Text ohne Angabe von Gründen gelöscht. Besonders ärgerlich ist dabei, dass sie den Text nirgends gesichert hat und somit auch sämtliche Gedankengänge gelöscht worden sind. In dem Beitrag schrieb Pamela über die Situation von Minderheiten in islamischen Ländern und über ihre Ängste als Ex-Muslima und dass Satire ein Luxus sei, der in Scharia-Staaten niemals erlaubt sei. Der Fall zeigt einmal mehr, wie die vermeintlich "Guten" mit Meinungsfreiheit umgehen und dass sie die wirklich Verfolgten in Wirklichkeit gar nicht interessieren. Auch dass sich Pamela als Ex-Muslima in der mit dem Beitrag ebenfalls gelöschten Diskussion, die dennoch relativ sachlich verlief, mit dem Vorwurf der "Islamophobie" konfrontiert wurde, lässt tief

Man sollte solchen Leuten mit Liebe und Freude begegnen!

Völlig geisteskrank wie ihre Genossen die Gute :-/

Eine Islamistin wünscht allen freien Menschen den Tod und die Hölle. Sie und die meisten ihrer Liker leben nicht etwa in Saudi-Arabien oder einem IS-Gebiet, sondern mitten in Europa: in Schweden. (Mit "coconuts" sind übrigens all jene Muslime gemeint, die nicht so radikal leben.)

 

 

 

 

 

 

Jetzt mal ein Beispiel für widerliche Xenophobie: Dilan hat Migrationshintergrund, arbeitet hier in Deuschland als Pflegerin und lebt hier voll integriert. Die Seite "Antisemitismus bekämpfen" forderte in einem Posting auf, einen Nazi-Beitrag mit NS-Uniformen zu melden. Als Dilan das mit dem Wort "Widerlich" kommentierte, wurde ihr entgegen gehalten, was sie denn mit deutscher Geschichte zu tun habe. Viele Rechtsextreme freuten sich augenscheinlich über die Empörung auf der Seite und offensichtlich stolz auf die NS-Vergangenheit. Nazis und Islamisten ticken gleich: die einen Werten Menschen nach ihrer Herkunft, die anderen nach ihrer Religionszugehörigkeit. Es sind zwei Seiten derselben menschenfeindlichen Medaille. Beide Ideologien sind totalitär, faschistoid, antidemokratisch, intolerant und antiliberal. Bitte meldet die Seite mit den Uniformen. Auf dieser Seite findet ihr die Links: https://go4.pw/xRN47

 

Karoline Seibt: "Man wird also nicht nur mundtot gemacht, sondern setzt sich Spekulationen aus, gegen die man sich nicht wehren kann. Man gerät in den unausgesprochenen Verdacht, nur ein durchgedrehter Spinner zu sein. Man risikiert, dass man nach einer längeren Sperre nicht mehr ernst genommen wird. Aus meiner Sicht als Gesperrte ist diese Situation in etwa vergleichbar mit dem Gefühl, von einer Brücke geworfen und unter Wasser getaucht zu sein, oder eingeschweißt in einer Glaskuppel mit verdunkelten Scheiben, abgeschirmt von der Außenwelt, die man schemenhaft wahrnimmt, aber man gehört nicht mehr dazu."

Karoline wurde übrigens dafür gesperrt, dass sie einen Islamisten, der für das BAMF übersetzt hat und sich den Tod von Juden wünscht, als "widerlich" bezeichnet hat.

 

WAS EINE FACEBOOK-SPERRE MIT EINEM MACHT.

 

VON KAROLINE SEIBT

 

Leider wissen Viele nicht, welche Konsequenzen eine Sperre bei Facebook für den

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes