Tag: FridaysForFuture

Posts related to FridaysForFuture

Ich kenne die Kriterien für das Auswahlverfahren nicht, hoffe aber auf die Jury!

Hier würde nicht das Mädel nominiert werden, sondern das Wirtschaftsinstrument dahinter.

Wir wissen von vielen Menschen, die sich für den “sozialen” Frieden – zum Erhalt von Natur vor der Haustür, in der Stadt, im Land, in der Welt einsetzen…und zur Rettung der Menschheit. Zur Rettung des Amazonas, zur Rettung der Antarktis, zur Rettung von Tieren, zur Rettung von einzelnen Bäumen oder Wäldern, Hambacher Forstes, zur Rettung von Menschen vor Obdachlosigkeit, Krankheit, Hunger, Gewalt.

Viele Menschen setzen sich z. B. ein für den Erhalt der begrünten Innenhöfe und das zu erreichen, wäre der Vernunft gerecht zu werden, anstatt von Klimarettung nur zu reden und klammheimlich an den Bürgern vorbei, die grüne Hoffnung auf Lebensraum und den Mieter- und Artenschutz, zu zerstören!

Die sich freitags immer zur Demo versammeln, sollten das ausschließlich in deren Freizeit tun, den eigenen Müll während und nach der Demo aufsammeln, Bäume pflanzen und vor allem sich Wissen aneignen, um Ideen für den Erhalt von Frieden zu finden, zu gestalten und zu leben.

Eine

Es gibt einiges zu tun in der Welt, allerdings sind Panik, Belehrungen und Beleidigungen fehl am Platz.

Der Hype und Hysterie nimmt bedrohliche Züge an und viele Medien übertreiben es!

Liebe Greta Thunberg,

Hut ab – mit Deinem Auftritt vor der UNO hast Du vor wenigen Tagen ein gewaltiges Presseecho bekommen. „Ihr habt mit Euren leeren Worten meine Träume und meine Kindheit geklaut“ hast Du dort unter anderem gerufen. Und hinterhergeschickt: „Wir werden euch niemals verzeihen!“

Sorry, aber das ist grosser Blödsinn. Und diejenigen, die Dir Deine Manuskripte schreiben und mit Dir Deine Auftritte üben, wissen das: Niemand hat Dir jemals irgendetwas geklaut. Du hattest eine glückliche, unbeschwerte Kindheit in einem der sichersten und saubersten Länder der Erde. Du konntest träumen, wovon Du wolltest. Du hattest das Glück, nie erfahren zu müssen, was Hunger, Leid, Krankheit und Tod ist. Du gehörst zu den jungen Menschen, die von ihrer Vorgänger-Generation so viel geschenkt bekommen hat und so verwöhnt worden ist wie noch keine zuvor. Der Klimawandel hatte nicht den geringsten Einfluss auf Dein Leben. „Gestohlene Träume“ oder eine „geraubte Kindheit“ sind Sprechblasen, die die Presse liebt

Der geballte Unsinn einer „Klimaaktivistin“ Luisa Neubauer!

Wenn es um andere geht, packt sie die schwersten Geschütze aus. Aber wenn es um sie selber geht, wird sie ganz kleinlaut, relativiert alles und es sind "strukturelle Probleme". Selbstgefälliger geht es kaum.

Leider kann ich solch eine Schwätzerin, ohne Lebenserfahrung nicht ernst nehmen. Sie soll sich schämen, so etwas zu sagen!

Wer die Meinung von älteren Menschen nicht ernst nimmt, kann nicht erwarten, dass er selbst ernst genommen wird! Nach dem Motto: Verlange nie mehr von Anderen, als du selbst bereit bist zu geben!

Sorry, aber in meinen Augen gibt es da nichts wertzuschätzen!

 

< [...]

Danke Greta, du hast uns inspiriert, wie es in Erziehungsfragen sonst wohl niemand geschafft hätte.

Mutti und ich haben gerade zu Töchterchen hochgerufen: "Wir FAHREN jetzt zu Mc Donalds, willste mit ?"

Knallende Türen, wildes Gekreische!! Unsere Tochter kam gerade von der bescheuerten FFF Schulschwänzerei zurück.

Sie war stocksauer, weil wir sie (klimaschonend) nicht abgeholt haben und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen mußte. Beim trockenen aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käsekuchen) gab´s dann noch ne Überaschung. Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar etwas blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder ne Stunde zu früh in der Schule ankommt (der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immernoch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint.

Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter…, es sei denn, sie bekommt zu Weihnachten ein E-Bike. Auf mein väterliches Erstaunen “Weihnachten” ?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen

Es gibt nur noch viele Personen die dümmer sind als diese Gretagoere!

Das sind alle die, die diesem Kind huldigen und Sie als Heilsbringer sehen!

Heißt das, wir haben sie wieder an der Backe? Oder geht die jetzt auch mal wieder nach Hause? Ich würde sagen, wieder auf denn Kahn und ab nach Brasilien, und helfen die Brände zu löschen und zu Weihnachten dann zur Schule und etwas lernen.

 

Liebe Kinder, tut mir einen Gefallen und geht jetzt bitte Freitags wieder in die Schule, damit ihr etwas lernt!

Die Wahrheit über Greta Thunberg, ihre Hintermänner und gefährliche Verbindungen zu linksextremer Ideologie.

Man hat ihr einfach zu viel mediale Aufmerksamkeit geschenkt. Irgendwann wird dieser Hype auch wieder nachlassen. Sie wird tief fallen, wenn sie bemerkt, dass sie nur Mittel zum Zweck ist und nur Geld mit ihr gemacht wird. Eigentlich ein sehr armes Kind!

Hoffentlich ohne zu große Folge für uns alle.

 

ENTHÜLLUNG: Greta Thunberg komplett ENTLARVT

von Neverforgetniki

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin unbedingt für Ökologie, aber bitte keinen Marshallplan!

Wohin die Reise mit „Klima-Greta“geht, war denen die ein wenig Verstand haben schon lange klar..

»Es wächst im Publikum die Skepsis, wer warum den neuen Superstar des Öko-Zeitgeists eigentlich so professionell inszeniert und wie es dem kranken Kind im politischen Getümmel wohl geht?«

Diese und ähnliche Fragen sind ja nun nicht ganz neu, und einige (ich auch) haben sie schon vor Monaten gestellt, allerdings um den Preis, dass man sich „Hass“ vorwerfen lassen musste – sogar Hass auf Kinder im Allgemeinen, selbst wenn man Sorge um das Mädchen zum Ausdruck brachte. Wieder andere schrieben sinngemäß nieder, solche Sorge um „das wunderbare Kind“ sei das „Widerlichste“ überhaupt, weil sie doch bestimmt nur vorgeschoben sei. In gewissen Kreisen macht man sich halt seine Welt, widdewiddewit sie uns gefällt. Aber solche Gedankengänge sind weder abwegig noch ungehörig.

 

Ich leiste mir weiter den Luxus sie und ihre Entourage nicht zu mögen.

 

 

 

Fridays for Future und das Phänomen Greta nervt langsam aber sicher!

Fridays for Future: Hört auf, eure Kinder zu beklatschen!

 

Ich bin Jahrgang 1970 und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben.

 

Ich muss Euch enttäuschen, denn in meiner Jugend wurde nachhaltig gelebt.

Strümpfe und Strumpfhosen wurden gestopft. An Pullover wurden längere Bündchen gestrickt. Hosen wurden mit bunten Borten verlängert. Zum Einkaufen und zur Schule musste ich mehrere Kilometer zu Fuß laufen oder mit dem Rad fahren, da es zum Teil, nicht genügend oder nur teures Benzin gab. Transportiert wurden die Einkäufe in einem Netz oder Einkaufskorb.

Wenn Kleidung nicht mehr brauchbar war, wurden alle noch verwertbaren Dinge wie Knöpfe oder Reißverschlü [...]

Frau Schulze hat ja nicht mal geschwänzt, man kann auch mit Schulbildung Müll schreiben!

Ob das Zitat einer Frau wie Birgit Kelle unbedingt für Qualität bürgt, wage ich zu bezweifeln.

Und nächstes Jahr halten wir die Erd-Rotation so lang auf, bis die Chinesen unsere Klimaziele unterschreiben. Zwei Tippfehler in einem Tweet einer Bundesministerin. So endet man liebe Kinder, wenn man Freitags Schule schwänzt für das Klima #Servicetweet für #FridaysForFuture

 

 

 

 

 

 

    Back to top

    News von mir? :)