Tag: gehtgarnicht

Posts related to gehtgarnicht

So, wie man das in totalitären Systemen halt macht…

Was hat der Redner für ne Gehirnwäsche verpasst bekommen?! Der ist ja in einem totalen Wahn...

Für alle, die das Video noch nicht kennen: es ist von der Jugendorganisation von Erdogans national-islamistischer AKP. Unter dem Video finden sich Kommentare wie „Islam will dominate the world“. Und in Deutschland werden Kritiker, die gegen den weiteren Bau von DITIB-Moscheen sind, in die rechte Ecke gestellt. Was dort zu sehen ist, ist Faschismus in Reinform.

 

 

Heute sind diese Infrastrukturen in Deutschland und Europa derart tief verankert, dass sie nicht mehr aufzuweichen sind, ohne massive gesellschaftliche Verwerfungen auszulösen. Und genau deshalb wird auch jede Regierung weiterhin die Finger davon lassen und dafür den Boten der schlechten Nachricht belangen.
Vor 30 Jahren hätte vielleicht noch etwas geändert werden können, aber da war für diese Problematik nichtmal annähernd Wissen und Verständnis vorhanden… nur Desinteresse und Ignoranz.

 

 

 

Ja, wir haben ein Problem, aber nicht nur mit

Sprachlos und fassungslos, hier darf schon längst keiner mehr eine Meinung haben!

Wenn der Staat diese vertraglich zugesicherte Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist dies ein Bruch des Gesellschaftsvertrags. Der Staat hat dann keinerlei Daseinsberechtigung mehr.

Auf das Haus von „Merkel muss weg“-Organisatorin Uta Ogilvie wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Anschlag verübt. Sie ist keine Rechtsextreme, erst recht kein Nazi und nicht mal Mitglied einer Partei, sondern ist lediglich gegen die aktuelle Politik – vor allem gegen die Eurorettung, die Energiewende und die Asylpolitik – und sagt das auch, was ihr gutes Recht ist. Uta hat eine Familie mit zwei kleinen Kindern und wohnt in einer bürgerlichen Gegend vor den Toren Hamburgs. Das ist nichts Anderes als Faschismus!

 

 

Einfach machen, was wollen die Dödel der Stadt dagegen ausrichten?

Wenn sie die Schilder hoch gehalten hätten, wären sie dann verhaftet worden und warum, also ich meine damit aufgrund welchen Gesetzes?

„Beim Karnevalszug in Beuel hat die Stadt der Beueler Realschule das Zeigen von Plakaten untersagt. Die Gruppe wollte auf die Probleme mit Asbest am Schulgebäude aufmerksam machen.“

Das ist nur ein Beispiel von vielen. Wie oft höre ich, man könne dieses oder jenes nicht sagen. Viele Menschen verzichten bereits aus Angst vor beruflichen Konsequenzen, ihre Meinung zu sagen oder äußern sich im Sinne der Political Correctness. Dabei wird vergessen, dass Meinungsfreiheit eine Grundlage der Demokratie ist. Statements dürfen anecken, können mitunter polemisch sein. Und nein, man muss ja nicht allem zustimmen, aber man muss es äußern dürfen! Durch das NetzDG und solche überzogene Maßnahmen wie in dem Beitrag komme ich mir manchmal vor, wie in einer DDR light…

 

Stadt verbietet kritische Sprüche beim Beueler Zug
Realschule Beuel durfte Asbest-Plakate nicht zeigen

 

 

BEUEL. Beim Karnevalszug in Beuel hat die Stadt

Heuchler, Lügner und Verbrecher, alle miteinander! Wenn einer das Pack ist dann die SPD!

Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Ich frag mich manchmal, was solche Leute nehmen. Ich würde mich in Grund und Boden schämen, aber um sich schämen zu können, bedarf es eines Gewissens und Anstand. Doch genau das, scheint unseren "Volksvertretern" vollkommen abhanden gekommen zu sein. Da heißt es eher, "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern". Es ist einfach nur zum heulen und zum verzweifeln. Es macht mir Angst, denn wir müssen hilflos zusehen, wie wir alle verraten und verkauft werden. 

 

 

 

 

So lange die Dichte so gering ist wie zurzeit in Deutschland, sehe ich kein Problem.

Wenn eine Population überhand nehmen sollte ist das vielleicht notwendig.
Die kleine Waldschule

Liebe Freunde,
ich bin entsetzt! Was ist los mit unseren Politikern? Die große Koalition will sich darauf verständigen, Wölfe im größeren Umfang zum Abschuss freizugeben. Das ist billigster Populismus!!! Was sagt ihr dazu? 

 

 

Es gibt sind so gut wie keine Angriffe auf Menschen bekannt – selbst in Gegenden, in denen die Dichte an Wölfen ungleich höher ist als bei uns. Ja, es gibt Übergriffe auf Weidetiere. Diese kann man aber schützen, außerdem sind die Entschädigungszahlen sehr gering im Vergleich zu anderen Dingen, für die Geld ausgegeben wird. Klar ist der Wolf ein Raubtier, die Angst scheint aber tatsächlich eher Märchen geschuldet zu sein. So lange die Dichte so gering ist wie zurzeit in Deutschland, sehe ich kein Problem.

 

 

 

 

 

Einen teuren Preis werden wir für unser schweigen bezahlen.

Wir lassen das alles zu. Wir glauben wenn wir immer das gleiche sagen und immer das gleiche wählen, dann ändert sich was.

Folgender Fall zeigt, dass einiges schief läuft in Deutschland: da wird ein Bundespolizist bei sich zuhause von Islamisten bedroht, weil er an Abschiebungen beteiligt war. Die Täter fuhren mit einer Mercedes S-Klasse vor, die sich nicht mal viele Bürger leisten können, die hier brav Steuern zahlen. Vermutlich sind Behörden bereits unterwandert oder Mitarbeiter bestochen worden – wie sonst sind diese Typen an die Adresse des Polizisten gekommen? Wenn selbst Bundespolizisten nicht mehr sicher sind, wie ist es dann um die Sicherheit „normaler“ Bürger bestellt? Werden Richter vielleicht im Zweifel doch mildere Urteile sprechen oder gar Täter freisprechen, weil sie bedroht werden oder Angst um ihre Familien haben? Wie nah ist dann der gesamte Rechtsstaat am Zusammenbruch, oder ist er in Teilen vielleicht schon zusammen gebrochen? Ich weiß von Fällen, in denen die Polizei Opfern abgeraten hat, Anzeige zu erstatten, weil diese sonst aufgrund krimineller Clans nicht mehr sicher wären. Ja, das alles macht mir

Die AfD bringt die deutsche Diskussionskultur tatsächlich auf ein völlig neues Niveau.

So was gehört "von Rechtswegen" verklagt und eingesperrt, aber ganz sicher hat so was nichts in einem "Rechtsausschuss" zu suchen!
Er präsentiert uns das Fehlen jeglicher Moral, Bildung und Erziehung. Von einem Minimum an Anstand und Respekt möchte ich gar nicht anfangen.

 

Wer mit solchem Ton öffentlich auftritt, muss sich nicht wundern, dass der Gegenwind nicht freundlich ist. Genau deswegen sind mir viele AfD-Wähler auch äußerst unsymphatisch. Der Ton versucht, zu entmenschlichen – ohne jeden Respekt. Und das ist – jaja, ich weiß, viele können es nicht mehr hören – eben wie im 3. Reich.

Gleich kommen sie wieder… Ihr Staatsmedien mit eurer billigen Hetze gegen AFD. Nein, das ist keine billige Hetze, sondern bittere Realität. Euch AFD Wähler muss langsam klar werden was ihr da gewählt habt. Euer Versuch die AFD zu verteidigen ist die Einsicht, dass ihr als Wähler, es einfach verkackt habt.

 

 

"Hackfresse" oder "Produkt politischer Inzucht". So bezeichnet Stephan Brandner von der AfD seine Gegner. Morgen am 31.01.

Die schärfsten Kritiker der Molche waren früher ebensolche…

Kathrin Göring-Eckart aber auch nicht, oder? Haben die überhaupt ein "Hot Babe"?
Ein (ex-)grünes Testimonial vom heutigen Datum. Aber die Alt-68er, die gibt es gar nicht. Muss man sich merken.
 

 

 

 

 

 

 

Mir fällt auf das die Propagandamädls alle immer ein rosa Kopftuch tragen!?

Weiblicher Faschismus kann so süß aussehen, oder was soll das bringen!?

Der Screenshot zeigt ein aktuelles Werbefoto der Firma katjes. Während in einigen Ländern Frauen unter Lebensgefahr gegen den Hijab kämpfen und unverschleierte Frauen in islamisch-konservativen Gesellschaften als „Schlampen“ gelten, wird das Symbol des Scharia-Islams in der toleranzbesoffenen Welt hofiert und sogar beworben. Man soll sich vermutlich daran gewöhnen und es als normal empfinden, was es defintiv nicht ist. Außerdem geht es den Firmen angesichts der zunehmenden Islamisierung schlicht ums Geschäft. Abgesehen davon, dass Religion Privatsache sein sollte, möchte ich in keiner Welt leben, in der selbst die Haarsträhne einer Frau als unmoralisch gilt. Denn mit Aufklärung und Gleichberechtigung hat das überhaupt nichts zu tun.

 

Hat noch jemand das Gefühl das Deutschland mittlerweile ein geistiges Altersheim ist?

Ein einsamer Rüger im Walde. Die Ausnahme bestätigt leider die Regel. Wo sind die 'Persönlichkeiten' geblieben?

“Das Land erstickt an einer Unfähigkeit zur öffentlichen Diskussion (…) über die wirklichen Probleme, die das Land hat.“


Auf den Punkt!

 

Klartext von Prof. Dr. Arnulf Baring.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes