Tag: Islam

Posts related to Islam

Theologie hat prinzipiell nichts an einer Uni verloren, da es keine Wissenschaft ist!

Leider geschehen viele Entscheidungen aus wirtschaftlichen Interessen!

Die konservativen, aus dem Ausland gesteuerten Islamverbände sind eines der Hauptprobleme, warum es in unserem Land immer stärkere Gegengesellschaften gibt. Ihr Islamverständnis beruht auf verfassungsfeindlichen Ansichten und sieht zum Beispiel auch Geschlechter-Apartheid vor.

Genau diese Islamisten werden aber vom Staat gefördert und hofiert, wie auch folgendes Beispiel eindrucksvoll belegt: „Bis auf Weiteres werden nur konservative muslimische Vereine im Beirat für die Berliner Islam-Theologie vertreten sein. Die Liberalen werden vertröstet. Liberale Verbände und Initiativen haben auf absehbare Zeit keine Chance, am Entstehen einer islamischen Theologie an der Humboldt-Universität mitzuwirken. Der Gründungsbeauftragte Michael Borgolte schloss eine entsprechende Erweiterung des Beirats erneut aus, weil eine Zuwahl zum jetzigen Zeitpunkt das „sorgsam austarierte Gleichgewicht“ unter den fünf bislang beteiligten Verbänden aushebeln würde.“

Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: an einer staatlichen (!) Forschungseinrichtung wird also ein konservatives Islamverständnis verbreitet, das mit Werten wie Aufklärung und Gleichberechtigung überhaupt nichts mehr zu [...]

Leider ist es die Natur des Islam, dass er auch immer Staat sein will!

Religionen gehörten abgeschafft und verboten. Sie sind die Wurzeln allen Übels!

In Syrien, so erzählte Ninve, sind acht Menschen bei einem Anschlag des Islamischen Staates ermordert worden: junge Menschen in ihrem Alter, die das ganze Leben noch vor sich hatten. Seit Jahrzehnten und Jahrhunderten werden Menschen im Namen von Religionen getötet. Und diese Morde und Kriege sind nur die Spitze eines Eisbergs aus Unterdrückungen, gewaltsaman Missionierungen, Auf- und Abwertungen aufgrund der Religionszugehörigkeit. Und nur weil jeder meint, die absolute Wahrheit zu kennen. Dieser Weg ist falsch. Kein Gott kann dies wollen.

Ich selber bin christlich erzogen worden, habe aber auch die Institution Kirche immer kritisch gesehen. Bereits im Kindergottesdienst stellte ich meinem damaligen Pastor Achim Jürgens, mit dem mich bis heute ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, die Frage, was denn mit den Menschen geschehen würde, die keine Christen seien, von Jesus mitunter nie gehört haben, aber trotzdem gute Menschen seien. Ob diese in die Hölle kämen, habe ich gefragt; und wenn ja, könne das [...]

Das Bauordnungsamt kann angeblich nichts tun :-)

Angeblich kann JEDER Moscheebau nur durch Eigeninitiative der Bürger verhindert werden.

Immer wieder stelle ich fest, dass viele leider überhaupt keine Ahnung vom Islam bzw. von den Strukturen haben: da landet Kritik dann schnell in der rechten Ecke, was an sich schon komplett unlogisch ist, denn Religions- bzw. Ideoligiekritik ist weder „rechts“ noch „rassistisch“. Selbst unter Pressevertretern und Poltikern gibt es viele, die nicht wirklich wissen, wovon sie schreiben bzw. reden. Im Fall eines Moscheeprojekts wird dann im Artikel eine genauso ahnungslose bis naive Lokalpolitikerin zitiert. Ein Blick in den Verfassungsschutzbericht würde bereits genügen, denn dort heißt es: „Der IIS ist laut LfV Hessen Mitglied in der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD) und damit Teil der größten MB-Organisation hierzulande.“

Es handelt sich also folglich nicht um normale Muslime, sondern um Islamisten – und hier ist jeder Protest berechtigt. Diese Leute dürften in Deutschland gar keine Moscheen errichten – andernfalls brauchen wir uns über Gegengesellschaften bis hin zu Terror nicht zu wundern.

[...]

Wenn hier nicht bald etwas grundsätzlich geändert wird kann es im Inneren doch noch explodieren.

Die Flüchtlinge müssen besser überprüft und notfalls schnellstens zurückgeführt werden.

#ichbinhier und finde es schlimm wie hier wieder gegen Flüchtlinge und den Islam gehetzt wird. Wir müssen endlich verstehen, dass diese Menschen aus einem anderen Kulturkreis kommen und es als Einladung zum Sex sehen, wenn eine Frau mit einem Mann spricht. Deshalb konnte der Syrer gar nichts dafür, er wollte so lediglich seine Zuneigung ausdrücken. Außerdem ist eine Vergewaltigung nur am Anfang schlimm. Hier müssen die Deutschen sich einfach anpassen. Ich bin für mehr Geschlechter-Apartheid. Frauen, die mit Flüchtlingen arbeiten, sollten z.B. einen Hijab tragen, damit sich die Schutzsuchenden mehr wie Zuhause fühlen. Es ist noch viel Integrationsarbeit zu leisten. Wir müssen entschieden gegen die AfD vorgehen. Denn das Problem kommt ausschließlich von rechts, und Vergewaltigungen, deren Opfer jetzt nicht mehr „Opfer“, sondern „Erlebende“ genannt werden sollten, gibt es vor allem auf dem Oktoberfest. Deshalb dürfen wir dieses Schüren von Ängsten nicht mehr hinnehmen. Der Syrer ist traumatisiert, braucht jetzt Unterstützung und einen guten Anwalt. [...]

All diese Widerwärtigkeiten sollte man beim Namen nennen und er Name heißt Islam!

Irgendwie erinnert es mich immer mehr an das System von Adolf Hitler und der NSDAP!
Ich bin unendlich traurig, wenn ich solche Nachrichten lese…

Religion des Friedens. Da werden nicht nur Kuffar abgeschlachtet, sondern auch die eigenen ideologischen Glaubensbrüder. Wir brauchen von dieser Religion einfach noch mehr Anhänger in unserem Land, damit sich der Stress nicht auf einige Länder fokussiert. Das ist ungerecht… “No borders, no nations“…

 

Mehr als 200 Tote bei Anschlag auf ägyptische Moschee

 

 

Bei einem Anschlag nahe einer Moschee auf der Sinai-Halbinsel sind laut Staatsmedien 235 Menschen getötet worden.

  • Zahlreiche weitere Personen sollen verletzt worden sein. Die Menschen hatten sich zum Freitagsgebet getroffen.
  • Welche Extremistengruppe für die Tat verantwortlich war, war zunächst nicht bekannt.

 

Ein Überfallkommando hat am Freitag auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel eine Moschee angegriffen. Bei dem Angriff habe es mindestens 130 Verletzte gegeben, teilten die Behörden mit. 235 Menschen [...]

Das stößt leider bei vielen auf taube Ohren.

Sie wollen es nicht wissen, und dafür werden sie und wir alle die Quittung bekommen.

Necla Kelek: „Alle islamischen Gesellschaften kranken am System des „Vaters Staat“, der Herrschaft der Männer im Namen des Islam. Die Familienstrukturen sind der Kern jeder islamischen Herrschaft. Und der Familiennachzug ist der vorhersehbare Import dieser Form des islamischen Staates in unser Sozialsystem.“

 

Necla Kelek zum Familiennachzug: Die Kehrseite

 

Sahin* aus Homs, heute 26, wurde vor sieben Jahren in Syrien mit der 13-jährigen Tochter seiner Tante verheiratet. Vor vier Jahren floh die Familie, zusammen 22 Personen, Vater, Mutter, Brüder und Schwestern, Schwiegertöchter und Kinder, in die Türkei, wo sie inzwischen eine Bäckerei betreiben. Nach zwei Jahren nahm er das Angebot von Schleppern an, ihn für 4000 Euro nach Deutschland zu bringen. Seit Ende 2015 ist er in Deutschland und als Flüchtling anerkannt. Er [...]

An jedem Tag denkt man: Schlimmer kann´s heut nicht mehr kommen!

Und dann legt die gute Frau Chebli noch einen drauf :-/

Scheinheiligkeit einer Berliner Staatssekretärin muss endlich aufhören. Sie bedient sich der Klaviatur der Islamisten, Rest ist Show. Leidtragende: wir. Ihre Show der lächerlichen Entgleisungen und himmelschreiender Inkompetenz, ist nun sowieso zuende. Ich kann mich nicht daran erinnern das ein deutscher Staatssekretär einmal derart viel Aufmerksamkeit generiert hat. Dieser offen antisemitische Dreck zeigt einfsach wer sie ist und immer schon war!

 

 

 

 

Maximilian Roth Quintero Heldberg schrieb dazu:

Ich sehe gerade diesen Tweet, hoffe für eine Sekunde es wäre ein Fake, weiss zugleich natürlich: „Er ist echt“. Offene und unverhohlene Israelfeindlichkeit ist in der deutschen Politik nicht nur geduldet, sondern wird hofiert und protegiert. Die moderaten und gemässigten Vertreter der Religion des Friedens sind exzellente und geduldige Langzeit-Strategen. Die Frucht „Chebli“ hat fast zwanzig Jahre Vorarbeit erfordert. Langsam denke ich, dass doch „der bessere gewinnen sollte“: Europa sollte islamisiert werden, [...]

Es wird ausschließlich über das Befinden der Täterin geschrieben.

Was auch wieder typisch ist, kein Wort zu den seelischen Qualen des Opfers

Eine Studentin genoss auf einer Parkbank in Wien die Frühlingssonne und wurde dabei von einer 16-jährigen Dschihadistin in Tötungsabsicht niedergestochen und schwer verletzt. Die strenggläubige Tschetschenin schlüpfte erwartungsgemäß in die Opferrolle und behauptete, die Frau habe sie als „Scheiß-Muslima“ beleidigt. Dumm nur, dass dies eindeutig widerlegt wurde, da das Opfer zum Tatzeitpunkt telefonierte und zudem als sehr fremdenfreundlich gilt. Zudem gehört ein Messer wohl kaum zur normalen Grundausstattung. Zum Glück überlebte die Frau den Angriff.

Solche Fälle zeigen ganz klar: gerade Spreng-, ähhh, Strenggläubige kommen auf unsere Lebensweise nicht klar. Besonders auffällig sind hierbei Tschetschenen: in Städten wie Berlin und Wien gab es z.B. wiederholt Fälle von „Schariapolizei“, indem Frauen bedroht und aufgefordert wurden, sich „sittsam“ zu kleiden bzw. badende Frauen aufgefordert wurden, sich anzuziehen. Außerdem gibt es unter ihnen viele IS-Anhänger, die zu allem Überfluss noch staatliche Unterstützung bekommen. All das sind Zustände, die gar nicht gehen und bei denen der Rechtsstaat [...]

Niemanden wird durch die unkontrollierte Zuwanderung etwas weggenommen.

Nein, nur die Freiheit im Kopf und das Gefühl in Deutschland sicher zu sein.

„Nach Aussage der Polizei war eine Gruppe von vier jungen Frauen und vier jungen Männern gegen halb 1 Uhr morgens im Hofgarten unterwegs. Sie stieß auf eine Gruppe von 15 Männern zwischen 18 und 20 Jahren, die nach Zeugenbeschreibung arabisch aussahen.

Diese Männer fingen nach Aussage der Jugendlichen an, die Frauen zu beschimpfen. Die jungen Männer stellten sich daraufhin vor die Frauen, woraufhin einige der aus der anderen Gruppe sie angriffen. Ein 17-Jähriger wurde durch einen Messerstich verletzt. Er wurde später ambulant im Krankenhaus versorgt. Ein anderer 17-Jähriger wurde mit einem Elektroschocker angegriffen. Als er am Boden lag, trat einer der Männer noch gegen seinen Kopf.“

Frauen angreifen und beschimpfen, auf am Boden Liegende eintreten – es ist immer dieselbe Klientel, die bei solchen feigen Verbrechen besonders auffällt. Dass angesichts dieser täglichen „Einzelfälle“ überhaupt noch über eine weitere Zuwanderung aus eben jenen gewaltaffinen und patriarchalen Kulturkreisen diskutiert wird, statt erstmal [...]

#menot ist der eigentlich coole hashtag als Kommentar zu unserer Zeit.

Das sind genau die Gründe, warum ich die Linksideologie ablehne.

Die ganze Debatte rund um das Thema Islam ist geprägt von einer Menge Doppelmoral und Heuchelei. Um dies zu enttarnen, hier ein paar Vergleiche und Gedanken-Experimente: man ersetze das Wort „Islam“ einfach durch „Katholische Kirche“. Werden bei ihr Ansichten einiger konservativer Theologen wie sexuelle Enthaltsamkeit zu Recht belächelt und durch den Kakao gezogen, so werden die selben bzw. noch viel radikalere Ansichten im Islam wie das Zeigen von Haaren oder unbedeckten Armen einer Frau vor Kritik in Schutz genommen. Schlimmer noch: Kritik gilt als „rechts“, ohne dass es auch nur einen rationalen Grund dafür gäbe. Es gibt bei einigen Linken sogar Stimmen, Mehrfach- oder Kindehen zu legalisieren. Man stelle sich vor, irgendein katholischer Theologe würde Ähnliches fordern – es gäbe einen Aufschrei bis sonstwohin. Und das natürlich völlig zu Recht.

Weiteres Beispiel: erzeugt ein Herrenwitz eines Politikers einen kollektiven Auschrei, ist es komplett leise, wenn es sexuelle Übergriffe durch Migranten gibt, die [...]

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes