Tag: Polizei

Posts related to Polizei

Behalten Sie Ihren Riss in der Schüssel doch bitte für sich.

Zur Weihnachtszeit solche Schmerzen zu bereiten, ist etwas sadistisch, Frau Jelpke.

Ulla Jelpke, Innenpolitik-Sprecherin der SED, demonstriert einmal mehr ihren bereits legendären Dachschaden.

In Bamberg haben Eritreer versucht Polizisten umzubringen. Sie haben Feuer gelegt und wollten Polizisten töten. Der Tweet dazu von der SED, der Staatspartei der DDR, der Partei von Schießbefehl und Folterhaft: Einfach nur erschütternd.

Wir müssen die SED-Fortsetzunsgpartei “Die Linke” endlich mit allen demokratischen Mitteln bekämpfen. Diese Verfassungsfeinde haben im Deutschen Bundestag keinen Platz.

Ich hoffe, dass diese Gewalttäter schnellstmöglich abgeschoben werben. Wir müssen endlich Regeln schaffen, solchen Typen jede Unterstützung zu versagen. Unzumutbar versuchten Mörder durchzubringen.

 

Sie machen einen tollen Job aber auch einen traurigen!

In Deutschland warnt man vor islamisten, in Polen vor dem Glatteis!

Ich finde ja gut, dass Polizisten für unsere Sicherheit sorgen. Allerdings kommt bei mir bei solchen Bildern keine besinnliche Weihnachtsstimmung auf. Und nein, das war noch vor 15, 20 Jahren nicht nötig. Und das macht mich traurig und wütend!

 

Thomas Mohr GdP-Vorsitzender Mannheim ist hier: Weihnachtsmarkt Mannheim

12. Dezember um 22:30 · Mannheim

Ab heute hat die Polizei ihre Präsenz verstärkt. Ich danke allen Einsatzkräften für Ihren Zusatzdienst für die Bürgerinnen und Bürger.
Ihr macht einen super Job!

 

 

Es ist unglaublich, dass Gewalt und Terror nicht schon an den Aussengrenzen gestoppt werden und solche Bilder, die die geradezu logische Verlagerung dieser Gewalt in die Innenstädte dokumentieren, quasi noch gefeiert werden!

 

 

 

 

 

Wenn keiner drüber berichten würde, gäbe es auch keinen Terror.

Man könnte auch sagen: Medien sind Terroristen. Sehr pointiert, aber nicht falsch.
Ich stimme diesem Kommentar absolut zu.

 

Und genau das frage ich mich auch die letzten zwei Tagen: Warum wird aus diesem Anschlag so ein großes Bohei veranstaltet? Wenn man die Stunden, die Menschen sowohl privat als auch im staatlichen Auftrag für diesen Fall aufwenden, zusammenzählt und einen jeweils angemessenen Stundensatz dafür veranschlagt, kommt man auf einen zig- bis hundertfachen Millionen-Euro-Aufwand.

Sicher, es ist schlimm wenn Menschen sterben. Vier sind es in diesem Fall. Die Ausschreitungen der “Gelbwesten” haben in Frankreich bisher sechs Todesopfer gefordert. Durchschnittlich gibt es in Frankreich jeden Tag 3 Opfer von Tötungsdelikten. Jeden zweiten Tag stirbt eine Frau durch häusliche Gewalt. Rund 20 Menschen sterben aufgrund einer Infektion, die sie sich im Krankenhaus zugezogen haben – pro Tag! Und nur in der letzten Woche gab es in Frankreich statistisch 70 bis 100 Verkehrstote.

Man muss wohl sagen: Das eine wird als “normaler” Kollateralschaden hingenommen. Menschen sterben eben bei sowas. Aber durch

Die halten den Sabbel, weil die auf seiner Seite sind.

Keine Bereicherung, höchstens für Sozialpädagogen und Anwälte, die ohne diese Menschen arbeitslos wären.

Der Typ hat übrigens einen deutschen Asylstatus. So viel zum Thema, alle Ankommenden fliehen vor Terror und Gewalt: „Ein Afghane, dem eine terroristische Messerattacke in Amsterdam (Niederlande) zur Last gelegt wird, hat keine Reue gezeigt. Er würde erneut so handeln, sagte der Mann am Dienstag bei der ersten Sitzung zur Vorbereitung des Prozesses.“

Das hat natürlich alles nichts mit nichts zu tun: „Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wollte der Mann mit seiner Tat auf einen Wettbewerb über islamkritische Karikaturen reagieren…“

Wo sind eigentlich bei solchen Verbrechen jene Muslime, die sich über Blutwurst am Buffet empören?

 

 

Vor Prozess gegen Messerangreifer Terrorist von Amsterdam stach Touristen nieder – und würde es erneut tun

 

 

Ein Afghane, dem eine terroristische Messerattacke in Amsterdam (Niederlande) zur Last gelegt wird, hat keine Reue gezeigt. Er würde erneut so handeln, sagte der Mann am Dienstag bei der ersten Sitzung zur Vorbereitung des Prozesses.

Der Messer-Angriff

Der 19-Jährige mit einem

Dafür werden bei Facebook weibliche Nippel zensiert. Männliche nicht.

Frauen fordern gerne Gleichberechtigung und in dieser Beziehung sollte man es auch so handhaben.

Wusstet Ihr eigentlich, dass sich nur Männer wegen Exhibitionismus strafbar machen können? Wenn eine Frau einen Mann nackt belästigt, ist das in den Augen des Gesetzgebers nicht verwerflich, schon gar nicht strafbar.

Ich finde das fast schon… verstörend. Der Grund kann ja nur sein, dass nackte Frauen eher als “erfreulich” betrachtet wird. Das bedeutet aber auch, dass sich eine Frau durch die Nacktheit eines Mannes belästigt fühlen darf (und dann vom Staat geschützt wird), anders herum ein Mann durch die Nacktheit einer Frau nicht. Und so wird er auch nicht vom Staat geschützt.

Ist das nicht in jeder erdenklichen Form (mindestens) ein Anachronismus?

 

Der kann doch zu diesen bezahlten Argumentierer in die Nachbarschaft ziehen.

Ich bin einfach nur noch ratlos, was den Geisteszustand eines nicht unerheblichen Teils unserer Gesellschaft betrifft.

Vor zwölf Jahren verschwand die damals 14-jährige Georgine. Weil ein Ermittler nie aufgab, wurde jetzt Ali K. festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft sind sich sicher, dass er das Mädchen aus sexuellen Motiven ermordet hat.

Offensichtlich ein richtiger Psycho, zumal er schon mal ein Sexualverbrechen begangen hat – und dafür (natürlich) nur Bewährung bekam (gute Sozialprognose und so, kennt man ja). Neben der perversen Tat macht mich die Aussage eines Nachbarns unendlich wütend, der sagt: „Wenn er es war und er würde wieder rauskommen, wäre er genau so ein Mensch für mich wie alle anderen. Einen besseren Nachbarn kann man sich nicht wünschen.“

Für mich steht diese Aussage stellvertretend für die Lage in unserem Land: es gibt leider zu viele charakter- und empathielose Menschen in diesem Land, denen es sogar schnuppe ist, dass ihr Nachbar ein Mädchen gequält und ermordet hat. Mir wird unser Land nicht nur immer fremder, einige Mitmenschen widern mich mittlerweile regelrecht an!

 

 

Noch immer wird man genug Typen finden, die das alles entschuldigen und relativieren!

Solche Typen gehören sofort abgeschoben und sollten nicht noch dem Steuerzahler auf der Tasche liegen!

Nochmal für all jene, die felsenfest behauptet hatten, mit dem Flüchtlingsstrom kämen keine IS-Anhänger: „Die adrett gekleideten jungen Männer auf der Anklagebank flohen vor dem Krieg in Syrien und riefen vom sicheren Deutschland aus zum Terror auf: Weil sie für die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) geworben und zu Anschlägen ermuntert haben, hat das Oberlandesgericht Celle zwei Flüchtlinge aus Syrien zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es in seinem Urteil am Montag als erwiesen an, dass die Zwillinge aus Salzgitter in sozialen Medien für den IS Propaganda gemacht und zu Terrorattacken insbesondere auf Weihnachtsmärkte aufgerufen haben.“

Man kann davon ausgehen, dass die Typen nach ihrer Haft wieder auf freiem Fuß in Deutschland sind und auch hier bleiben. Ihre radikale Gesinnung dürften sie bis dato kaum abgelegt haben. Deshalb halte ich auch die „Forderung“ des Richters für naiv: „Er rief die Männer dazu auf, in ihrer Haftzeit die Grundlagen für ein friedliches und integriertes Leben

Außer Beschimpfungen haben die nichts drauf. Ich passe mich nicht einer Geisteskrankheit an.

Wow., aber auf seiner Twitter und Facebook Seite bläst ihm schön der Gegenwind in seine scheinheilige Visage!

Selbst die CDU ist mittlerweile unterwandert. Artikel dazu gibt es genug. Hier ein weiterer Beleg dafür. Menschen wie Ali Ertan Toprak, die viel für die Integration tun, werden übelst beschimpft. Respektvoller Kommentar mit viel Würde und Anstand von Mehmet Ünal, läuft doch gut mit der Integration. //Ironie off.

Muslime werden also brüskiert und provoziert? Da haben wir schon das Problem. Wer so friedlich und tolerant ist, sollte das doch wohl mit einem Schulterzucken abtun können, oder nicht?

 

 

 

 

 

 

Lug und Betrug in lächerlichster Form, um wieder gewählt zu werden.

Ok, dann sind Hakenreuzschmiererein zukünftig auch kein Indiz mehr für rechtsradikale Straftaten!

Katharina Ildiko Szabo kommentiert: „Angeblich haben die Ermittler kein “islamistisches Motiv” bei dem im Rahmen der deutschen Grenzöffnung von 2015 ins Land gekommenen Attentäter feststellen können. Wie Medien berichtet hatten, hatte der Mann zwar die Wände seiner vom deutschen Staat großzügig zur Verfügung gestellten und dem deutschen Steuerzahler finanzierten Wohnung mit Koransuren beschmiert, aber, klar, “islamistisch” ist das nicht. Allenfalls islamisch.

Interessant wäre auch, wieso der nicht islamistische Korangläubige binnen der zwei Jahre seines Aufenthaltes stolze 18 Vorstrafen ansammeln konnte und denoch frei herumlief. Vorstrafen, die über Vergehen, für die der hier gut und gerne lebende Nichtmigrant sofort in den Knast käme, wie etwa ein Nichtbegleichen der GEZ Gebühren, weit hinausgehen, nämlich Delikte wie Körperverletzung und Drogenhandel. Achtzehn. In zwei Jahren. Ohne von den Strafverfolgungsbehören belästigt zu werden.“

 

 

OPFER VON KÖLNER GEISELNAHME „Ich sah, dass mein rechter Fuß brennt“

 

 

 

Wenn alles gut läuft, könnte Lika ihren 15. Geburtstag am kommenden Wochenende

Wie zum Geier bestehen die überhaupt den Aufnahmetest zur Polizeiakademie?

Ob Achmed und Murat das wirklich so schnell nachholen können?!

Das ist doch wohl ein Witz, Menschen bei denen es an der Disziplin mangelt, eine Selbstverständlichkeit umzusetzen, die Landessprache zu erlernen, des Landes in dem ich lebe! Diese Leute sollen also dann im Land, für Recht & Ordnung sorgen?!

Die Schlagzeile fasst die Gesamtsituation Deutschland 2018 recht treffend zusammen. Nachdem die Grundlagen der hiesigen Amtssprache sitzen, folgt der Kurs, Drogenverkauf und Ladendiebstahl sind pfui!“

Hier werden z. T. die Böcke zum Gärtner gemacht. Nach welchen Kriterien werden eigentlich die Leute ausgesucht, die zu Polizisten ausgebildet werden? Ohne eine bestimmte Personengruppe erwähnen zu möchten, schwant einem aber da übles. Trojanische Pferde werden überall eingeschleust und fleißig gefüttert. Der Focus hatte vor einiger Zeit schon einmal dazu Berichtet -> https://goo.gl/SFS3BZ

#realsatire

 

 

STATT ENGLISCH Berliner Polizeischüler müssen nun erst mal Deutsch lernen

 

Passendes Video zu diesem Beitrage, kein Problem hier bitte :-/

 

Die Missstände an der Berliner Polizeiakademie waren so groß, dass der Innensenator einen Sonderermittler

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)