Tag: Privat

Posts related to Privat

Und am Ende bleibt vielleicht nur ein blauer Müllsack.

Epilog: Die Erde ist für zwei zu klein, drum schlag‘ ich dir den Schädel ein.

Unsere Erde ist ein kleiner, aber natürlich grandioser Fliegenschiss in den unendlichen Weiten des Universums. Unser Leben ist im Vergleich zum Alter der Galaxien nicht mal ein Wimpernschlag lang. Jeder Krieg, jedes Blutvergießen, jeder Hass ist sooo unendlich unnötig. Wir Menschen müssen alle mal klarkommen, das Beste aus dem Leben machen und es schützen. In diesem Sinne euch allen da draußen eine gute Nacht! (Foto vom letzten Jahr im Garten aufgenommen.) 

 

 

 

 

 

 

 

Ich mache mir Sorgen um die #Meinungsfreiheit in unserem Land. So höre ich immer wieder von Menschen, sie könnten dieses und jenes nicht öffentlich sagen, weil sie Angst vor Sanktionen hätten, z.B. seitens des Arbeit- oder Auftraggebers oder seitens des Bekanntenkreises.

Ich finde das sehr schlimm, denn das ist nicht mehr das Land, in dem ich mal unbeschwert aufgewachsen bin. Wir reden hier logischerweise nicht über Rassismus und extremistische Meinungen, die selbstverständlich zu verachten sind, sondern über legitime Meinungen, z.B. in Sachen Asylpolitik und Islam. Während man in Deutschland sämtliche Dinge gut oder schlecht finden kann, gibt es gerade in diesen Themenbereichen politisch-korrekte Redeverbote.

Dabei sind eine offene Debatte, Streit und Diskurs sind Grundmerkmale einer Demokratie: mehrere Ideen und Meinungen müssen sich im Wettbewerb beweisen, wobei sich am Ende die mehrheitsfähige durchsetzt. Eine Demokratie, in der dies nicht mehr stattfindet, ist schwach; eine Gesellschaft, in der von Seiten einer politisch-korrekten Öffentlichkeit bestimmte [...]

Die AfD zeigt uns allen wie es geht…

Wohin steuert jetzt die Hamburger AfD?

 

Egal wo man hinsieht, es rumort in der AfD und der "Ruck nach Rechts" geht immer weiter. Langsam aber sicher "überholt" man die NPD problemlos im Stechschritt.

Natürlich ist man nicht rechtsextrem, sondern gibt nur die Meinung des (Stammtisch)"Volkes" wieder. Was so langsam in der AfD als "Spitzenpolitiker" verbleibt sind Menschen mit vermeintlich intellektuellen Ausbildungen, denen es aber an Bildung und Intellekt in jeglicher Hinsicht völlig fehlt. Immerhin liegen ihre intellektuellen Fähigkeiten knapp über dem ihres "Volkes", kommen aber über ein Stammtischniveau nicht hinaus.

Die Hamburger AfD war ja von Anfang an das Auffangbecken für die gescheiterten Existenzen bzw. die Reste-Rampe der "Schill-Partei", aber auch was die restlichen "Spitzenpolitiker" betrifft, haben die meisten eine dunkelbraune Vergangenheit. 
Natürlich sind das alles nur "Jugendsünden" oder [...]

Die unsägliche CSU soll ihr Unwesen bitte nur noch im Freistaat Bayern treiben.

Große Koalition ohne CSU mit Unterstützung der Grünen! :D

So, wie machen wir nun weiter mit diesem Regierungsdingens in Berlin? Ich habe zwar weder Amt noch Mandat für irgendwas, aber da mir nun etliche Leute gesagt haben, ich solle gefälligst mal Vorschläge entwickeln und nicht nur rumfrotzeln, kommen hier ein paar Ideen.

– schwarz-grüne Minderheitsregierung: Merkel kann weiter machen, Seehofer auch, dazu werden Allianzen geschmiedet mal mit der FDP, mal mit der SPD. Klingt ungewöhnlich, aber warum nicht? Die Grünen wollen unbedingt regieren.

– schwarz-gelbe Minderheitsregierung: Merkel kann weiter machen, Seehofer auch, dazu werden Allianzen geschmiedet mal mit den Grünen, mal mit der SPD. Klingt ungewöhnlich, aber warum nicht? Die FDP dürfte nach dieser Sondierung Interesse daran haben, dass sie als eine Partei wahrgenommen wird, die aus staatspolitischer Räson handelt und nicht nur aus Eigennutz.

– GroKo: aus Sicht der SPD ist das Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Ich würde das nur machen, wenn die schwarze [...]

Die Regeln des Zusammenlebens gelten für alle und sind für alle gleich!

Bei uns allerdings ist das alles nicht mehr Selbstverständlichkeit sondern Ausnahme.
Gedanken, während ich mit einem Kumpel Döner esse

Wie kann man in einer immer komplexer werdenden Welt mit den unterschiedlichsten Menschen dennoch friedlich zusammenleben? Die Grundlage dafür steht in unserem Grundgesetz. Der zentrale Satz muss lauten: wir Menschen sind zwar nicht alle gleich, aber wir sind vom Wert her alle gleich.

Beispiel: ein Dunkelhäutiger ist genauso viel wert wie ein Weißer; ein Jude genauso viel wert wie ein Christ; ein Muslim genauso viel wert wie ein Atheist. Muslime, die z.B. Frauen, die Top oder Bikini tragen, nicht akzeptieren und als gleichwertig ansehen, sind hier falsch; Weiße, die Schwarze aufgrund ihrer Hautfarbe nicht akzeptieren, sind hier ebenso falsch usw. Zwar haben wir aus guten Gründen kein Gesinnungsstrafrecht, aber man muss diese Einstellungen sanktionieren, sobald dies möglich ist. Beispiele: wenn ein Polizeischüler sich weigert, beim Sport mit einer Frau zu schwimmen, so darf er nicht in den Polizeidienst; wenn ein Asylbewerber sich weigert, [...]

Ist ja allerhand, dass ist mal ein echtes Jobwunder.

Also nehmen Deutsche den Deutschen die Arbeit weg?

Arbeitssuchend ist übrigens auch eine aktive Tätigkeit und wurde aus der offiziellen Statistik der Arbeitslosen heraus genommen und wer nich arbeitssuchend is fällt in die solzialhilfe.. gibt gar keine arbeitslosen in wirklichkeit …

 

 

 

 

 

Logischer Menschenverstand scheint wohl nicht gerne gebraucht zu werden.

Jahrzehntelanges aneinander gewöhnen und gegenseitiger Respekt den Klo runter.

Ich habe es als Kind so gelernt, dass man sich als Gast bei Anderen zu benehmen hat und die dortigen Regeln akzeptieren muss. Tut man das nicht und haut z.B. dem Gastgeber eine runter oder belästigt seine Frau, muss man sich nicht wundern, wenn man rausgeschmissen wird. Das ist die normalste Sache der Welt.

Nur im Großen, namentlich bei kriminellen Ausländern bzw. Migranten, scheinen andere Regeln zu gelten. Hier sind Sanktionen politisch nicht gewollt, denn sonst würden sie ja umgesetzt werden. Die Folge ist, dass in Großstädten Clans ihr Unwesen treiben, es No-Go-Areas für Frauen, Übergriffe, Terrorgefahr und Gegengesellschaften gibt sowie Moscheen, in denen gegen die freie Gesellschaft gepredigt wird. „Du Jude“ ist ein Schimpfwort auf deutschen Schulhöfen; Mädchen, die im Sommer in Klassenzimmern Tops oder Röcke tragen, gelten für einige als „Schlampen“; Deutsche werden als „Kartoffeln“ beschimpft. Das sind alles unhaltbare Zustände. Die Gefängnisse sind voll mit Angehörigen einer ganz bestimmten Klientel; [...]

Fritz Danco blickt zurück auf 90 Jahre Nürburgring

Die frühen Jahre garniert mit ein paar Danco-Anektdötchen sind doch ganz nett geworden.

Der heute 85-jährige Sportjournalist blickt im SWR zurück auf seine Nürburgring-Erlebnisse – sehr unterhaltsam und mit Aufnahmen, die ich vorher auch noch nicht gesehen habe:

 

 

Insgesamt ein sehr schöner Bericht, vor allem über die frühen Jahre. Ab den Achtzigern wird es aber mehr als dünn: kein Wort über den Bau der GP-Strecke, nichts zur VLN oder RCN, keine Erwähnung der Insolvenz und des Verkaufs.


Gut, ist eben SWR…

 

 

 

 

Der Islam hat viele faschistische Auswüchse! Staatlich geförderter Gesinnungsterror-Schrecklich!

Man sollte fast meinen das seien alles mal Linke Einstellungen gewesen. Freiheit, Demokratie, Menschenrechte, Menschenwürde.

Ich habe mal die Einstellungen aufgelistet, die in diesem Land ausreichen, um in der rechten Ecke zu landen. Man muss diese Dinge nicht alle teilen, aber es sind vernünftige und vollkommen legitime Ansichten und Meinungen, die zwar viele teilen, aber nur wenige aussprechen, weil sie Angst haben, als „Nazi“, „Hetzer“, „Rassist“ oder Ähnliches zu gelten. Dabei wird übrigens von Seiten moralischer Narzissten nicht mehr zwischen „liberal-konservativ“, „rechts“, „rechtspopulistisch“ oder gar „rechtsextrem“ unterschieden.

Folgende Dinge führen also bereits zum rechten Stempel:

  1. Wenn man für die Abschiebung krimineller Asylbewerber ist;
  2. Wenn man den Islam kritisiert und der Ansicht ist, dass dieser nicht zu Deutschland gehört;
  3. Wenn man gegen importierte verfassungsfeindliche und patriarchale Weltbilder ist;
  4. Wenn man für ein Verbot der Vollverschleierung ist;
  5. Wenn man gegen eine Moscheenfinanzierung aus dem Ausland und gegen Import-Imame ist;
  6. Wenn man dafür ist, dass jeder seine [...]

Ich mache mir echt gleich in die Hose, aber das sind genau die Typen, die über die offene Grenze nach Deutschland gekommen sind. Die Fachkräfte von morgen :-/

 

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes