Tag: Terror

Posts related to Terror

Also ist Terrorismus jetzt etwas positives oder wie soll man das bitte verstehen!?

Ich weiß nicht, was ich noch dazu sagen soll. Verstehe die Welt nicht mehr.

Man denkt ja immer, es geht nicht schlimmer, bis man dann solche Beiträge liest. Denn ginge es nach der SZ, soll der Begriff „Terrorismus“ weg. Der Alternativbegriff scheint „Kommunikation“ zu sein. Haltet euch fest, die Autorin schreibt: „Heute verspricht er bloß noch eine Trennung zwischen “denen” und “uns”, die es längst nicht mehr gibt.”

Interessant: es gibt also keine Trennung mehr zwischen Terroristen und Nichtterroristen. Weiter heißt es: „Der Begriff “Terror” beschreibt – aus Sicht derjenigen, die ihn anwenden – in aller Regel etwas Negatives.“

Man kann ja mal die Angehörigen der Opfer terroristischer Anschläge fragen oder die fürs Leben gezeichneten Opfer, ob der Terror auch etwas Positives hat. Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen…

 

 

Das Wort “Terrorismus” gehört auf den Müllhaufen

Der Begriff “Terror” beschreibt – aus Sicht derjenigen, die ihn anwenden – in aller Regel etwas Negatives. Allerdings galt er etwa in der französischen Revolution als nötig, um der Tugend

Behalten Sie Ihren Riss in der Schüssel doch bitte für sich.

Zur Weihnachtszeit solche Schmerzen zu bereiten, ist etwas sadistisch, Frau Jelpke.

Ulla Jelpke, Innenpolitik-Sprecherin der SED, demonstriert einmal mehr ihren bereits legendären Dachschaden.

In Bamberg haben Eritreer versucht Polizisten umzubringen. Sie haben Feuer gelegt und wollten Polizisten töten. Der Tweet dazu von der SED, der Staatspartei der DDR, der Partei von Schießbefehl und Folterhaft: Einfach nur erschütternd.

Wir müssen die SED-Fortsetzunsgpartei “Die Linke” endlich mit allen demokratischen Mitteln bekämpfen. Diese Verfassungsfeinde haben im Deutschen Bundestag keinen Platz.

Ich hoffe, dass diese Gewalttäter schnellstmöglich abgeschoben werben. Wir müssen endlich Regeln schaffen, solchen Typen jede Unterstützung zu versagen. Unzumutbar versuchten Mörder durchzubringen.

 

Sie machen einen tollen Job aber auch einen traurigen!

In Deutschland warnt man vor islamisten, in Polen vor dem Glatteis!

Ich finde ja gut, dass Polizisten für unsere Sicherheit sorgen. Allerdings kommt bei mir bei solchen Bildern keine besinnliche Weihnachtsstimmung auf. Und nein, das war noch vor 15, 20 Jahren nicht nötig. Und das macht mich traurig und wütend!

 

Thomas Mohr GdP-Vorsitzender Mannheim ist hier: Weihnachtsmarkt Mannheim

12. Dezember um 22:30 · Mannheim

Ab heute hat die Polizei ihre Präsenz verstärkt. Ich danke allen Einsatzkräften für Ihren Zusatzdienst für die Bürgerinnen und Bürger.
Ihr macht einen super Job!

 

 

Es ist unglaublich, dass Gewalt und Terror nicht schon an den Aussengrenzen gestoppt werden und solche Bilder, die die geradezu logische Verlagerung dieser Gewalt in die Innenstädte dokumentieren, quasi noch gefeiert werden!

 

 

 

 

 

Noch immer wird man genug Typen finden, die das alles entschuldigen und relativieren!

Solche Typen gehören sofort abgeschoben und sollten nicht noch dem Steuerzahler auf der Tasche liegen!

Nochmal für all jene, die felsenfest behauptet hatten, mit dem Flüchtlingsstrom kämen keine IS-Anhänger: „Die adrett gekleideten jungen Männer auf der Anklagebank flohen vor dem Krieg in Syrien und riefen vom sicheren Deutschland aus zum Terror auf: Weil sie für die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) geworben und zu Anschlägen ermuntert haben, hat das Oberlandesgericht Celle zwei Flüchtlinge aus Syrien zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es in seinem Urteil am Montag als erwiesen an, dass die Zwillinge aus Salzgitter in sozialen Medien für den IS Propaganda gemacht und zu Terrorattacken insbesondere auf Weihnachtsmärkte aufgerufen haben.“

Man kann davon ausgehen, dass die Typen nach ihrer Haft wieder auf freiem Fuß in Deutschland sind und auch hier bleiben. Ihre radikale Gesinnung dürften sie bis dato kaum abgelegt haben. Deshalb halte ich auch die „Forderung“ des Richters für naiv: „Er rief die Männer dazu auf, in ihrer Haftzeit die Grundlagen für ein friedliches und integriertes Leben

Es ist mir übrigens völlig egal, seit wann in islamischen Ländern gesteinigt wird!

Es zählt nur, dass es heute gemacht wird und die Steinigungen mit ihren Handys filmen! Barbaren, anders kann man es nicht nennen!

 

Ständig sagen Muslime, wie friedlich doch der Islam sei. Doch wie kommt es dann, dass in keinem Land, in dem Muslime die Mehrheit stellen, Demokratie herrscht und Minderheiten gleiche Rechte genießen? Wie kommt es dann, dass Islamkritiker unter Polizeischutz leben müssen und bedroht werden? Wie kommt es dann, dass zig Muslime Asia Bibi, die angeblich den Propheten beleidigt hat, nach neun Jahren Gefängnis lieber tot sehen wollen? Wie kommt es dann, dass Staaten, in denen der Islam Staatsreligion ist, Terrorstaaten sind?

 

Wie kommt es dann, dass die OIC-Staaten die Menschenrechte nur auf Grundlage der Scharia anerkennen (siehe Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam). Ja, der Islam mag Frieden bedeuten, wenn die Menschen nach s [...]

Solche Islamisten sollte man am nächsten Baum aufhängen!

Warum lässt Europa diese Rattenfänger agieren? Es muss doch einen Grund geben.

 

Nach diesem Posting kann der in Spanien einsitzende belgische Prediger Tarik ibn Ali gegen Kaution vorläufig freikommen (das Verfahren ist folglich noch nicht abgeschlossen). Sein Umfeld wirbt gerade um Spenden. Der Typ ist ein gefährlicher IS-naher Prediger, hat sogar eine Terrorzelle auf Mallorca inspiriert, die glücklicherweise zerschlagen werden konnte. Erschreckend finde ich zudem den Zuspruch, den der Prediger bekommt: seine Facebookseite hat Zehntausende von Likes. Diese Leute wollen ein Kalifat nach dem Vorbild des IS. Man kann nicht oft genug vor ihnen warnen!

Für mehr Infos über den Fall:

 

 

 

 

 

 

Nun wissen wir, warum diese Kinder so viel Aggression in sich tragen…

Erziehung 0%, Gewalt 100%.Diesen Kindern wird die Gewalt in die Wiege gelegt.
…. denn Integration ist das A und O

 

Ein Syrer bringt seinem Sohn das Lesen bei (am Anfang dachte ich, er bringt ihm den Koran bei und das ist im Grunde piepegal. Fakt bleibt, dass er dem Kind Angst und aus ihm den nächsten Täter macht). Bitte die aktuellen Integrationspläne unseres Integrationsbeauftragten ein wenig entsprechend modifizieren, denn Integration ist das A und O und M und N und und und…

 

 

Das muss ein Vertreter des gemäßigten Euro-Islams sein, sonst hätte er bestimmt auch abgedrückt!

Überhaupt dieses ganze dämliche Gequatsche vom gemäßigten Euro-Islam. Auf welche theologischen Quellen, auf welche Koranaussagen, auf welche Hadithen würde er sich stützen? Will man dann alle gewalttätigen Passagen aus den Schriften u. aus dem Leben des “Propheten” streichen od. als rein Symbolik bezeichnen? Alles nur bildlich gemeint?

Der Judenhass, das Massaker an den Banu Quraiza, die Trennung der Welt in Dar al Islam u. Dar al Harb, die Strafandrohungen

Mir fehlen die Worte, ich schon so oft in den letzten Monaten!

Es vergeht tatsächlich kein Tag mehr, an dem solche grauenvollen Verbrechen verübt werden. Wer kann das wollen?

Ein afghanischer Asylbewerber hat gestern Nachmittag in Ravensburg wahllos drei Menschen schwer verletzt mit einem Messer. Einen davon lebensgefährlich. Keine sichtbare Berichterstattung bei ARD und ZDF.

Man schaue sich die Schuhe des Typen an: teure Markensneakers. Ein echter Schutzsuchender, der wirklich vor Krieg, Terror und Gewalt geflohen ist, wäre froh, ein Dach über den Kopf und was zu beißen zu haben, würde sich aber doch niemals so aufführen. Mich beruhigt übrigens überhaupt nicht, dass es sich um keinen terroristischen Hintergrund gehandelt hat. Soll einen ernsthaft die Tatsache beruhigen, dass wir neben religiösen Fanatikern und Typen mit einem unterirdischen Frauenbild jetzt auch noch Psychos im Land haben, die bei der kleinsten Kleinigkeit gleich das Messer oder die Machete zücken?

Nein, natürlich ist längst nicht jeder Asylbewerber ein potentieller Vergewaltiger oder Messerstecher. Zu glauben, die Sicherheitslage sei nach der Aufnahme Hunderttausender junger Männer aus den frauenfeindlichsten und gewaltaffinsten Regionen der Erde dieselbe wie früher, ist aber vollkommen weltfremd und

Wer konnte denn auch ahnen, dass bei hunderttausend Unkontrollierten …

Das was alle Realisten schon immer gewusst haben wird jetzt wenigstens auch messbar.

Wir, die Kritiker der aktuellen Asylpolitik, hatten Recht: „Aus dem BAMF kommen alarmierende Zahlen: 10.000 Hinweise auf sicherheitsgefährdende Schutzsuchende landeten 2017 beim Verfassungsschutz. Die Zahl der Meldungen stieg damit um das Vierfache, die Gründe dafür sind zum Teil unklar. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat 2017 dem Bundesamt für Verfassungsschutz 10.597 Hinweise zu Bestrebungen von Schutzsuchenden gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung, zu sicherheitsgefährdender oder geheimdienstlicher Tätigkeit sowie zur Vorbereitung oder Anwendung von Gewalt übermittelt.“

Man kann davon ausgehen, dass die Dunkelziffer weit höher liegt. Allein hier bei Facebook finden sich zig Profile von Salafisten, die im Zuge der Flüchtlingskrise nach Deutschland gekommen sind. Ebenfalls unerträglich finde ich den Gedanken, dass diese so genannten Schutzsuchenden hier von dem Staat durchgefüttert werden, den sie verachten, und dass sie oft nicht abgeschoben werden. Diejenigen, die uns 2015 erklären wollten, es kämen fast nur Fachkräfte, Atomphysiker, Ingenieure und Ärzte und es gebe ja keine Probleme aufgrund unterschiedlicher

Die schnelle Verurteilung des Hitlergrußes finde ich gut und wichtig!

Der Rechtsstaat muss in allen Situationen schnell und adäquat handlungsfähig sein, leider sehe ich derzeit nicht!

„Während einer Kundgebung in Chemnitz griff ein 33-jähriger Mann einen Beamten an und zeigte den Hitlergruß. Er wurde nun zu einer Haftstrafe von acht Monaten verurteilt, ausgesetzt für drei Jahre auf Bewährung. Es folgen weitere Schnellverfahren.“

Um es gleich vorwegzunehmen: es ist gut, dass der Spacken verurteilt wurde. Doch warum gibt es solche „Schnellverfahren“ nicht auch bei anderen Fällen? Ich denke hier beispielsweise an die ganzen sexuellen Übergriffe durch Asylbewerber. Oft dauert es in solchen Fällen sehr lange, bis es überhaupt zur Anklage kommt – wenn überhaupt.

So gab es nach der Kölner Silvesternacht kaum Verurteilungen, geschweige denn Schnellverfahren: „Die meisten Anzeigen gab es wegen sexueller Nötigung, Raub oder Diebstahl. Nur ein Bruchteil davon führte zu einer Verurteilung. Von den 290 Verfahren gegen namentlich bekannte Personen wurden 159 eingestellt, “in der Mehrzahl, weil den Beschuldigten die ihnen zur Last gelegten Taten nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit nachzuweisen waren”, erklärt die Staatsanwaltschaft. 28 Ermittlungen wurden demnach nicht

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes

Ich möchte dich auf dem laufenden halten, also melde dich an :)