Tag: Türkei

Posts related to Türkei

Also mit Haftbefehl rein und mit der Regierungsmaschine raus? Hat was, echt Filmreif!

Auch andere sitzen unschuldig im Gefängnis und um die kümmert sich keiner.

Das vorweg: ich finde gut, dass Yücel frei ist, auch wenn ich viele seiner Beiträge, in denen er z.B. vom Volkstod der Deutschen schwafelte, unter aller Kanone fand. Man sollte aber auch für die Meinungsfreiheit derer eintreten, deren Äußerungen einem überhaupt nicht passen. Umso heuchlerischer sind viele Reaktionen aus Deutschland: da jubeln gerade jene am lautesten über Yücels Freilassung, die hierzulande die Meinungsfreiheit bekämpfen und selbst sachliche Kritik diffamieren – allen voran Leute wie Heiko Maas (Stichwort NetzDG).

Und genauso verlogen sind Stimmen aus dem rechten Lager, die für sich Meinungsfreiheit beanspruchen, angeblich das Abendland retten wollen, andererseits aber toll finden, dass Islamist Erdogan, der ganz gerne auch mal Jihadisten unterstützt, gegen Journalisten vorgeht. Abgesehen davon, dass ich angesichts der zahlreichen anderen politisch Inhaftierten den Hype um Yücel übertrieben finde, möchte ich nicht wissen, was der Erdogan-Türkei hinter den Kulissen für Zugeständnisse gemacht wurden, um ihn frei zu bekommen: werden wieder Waffen

Die Fakten über die DITIB liegen auf dem Tisch und dürften allen Parteien bekannt sein!

Möge Allah für zahlreiche Tote sorgen. So ticken die :-/

Kinder beten in einer DITIB-Moschee in Süßen bei Göppingen nach Aufforderung des Imams für einen Sieg der Türkei in Afrin, wo auch Dschihadisten die Bevölkerung massakrieren. Wohlbemerkt: DITIB ist Deutschlands wichtigster Partner bei der Integration von Muslimen, sitzt u.a. bei der Islamkonferenz mit am Tisch. Zudem finde ich es sehr befremdlich, dass in diesen Moscheen kleine Mädchen im Hijab von den Jungen getrennt beten. So geht Integration – allerdings direkt in die Gegengesellschaft…

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche anständige Frau geht schon in diese Türkenkneipen!

Das ist der Unterschied zwischen Toleranz und Toleranz.

Genau mein Humor: Berlin hat die Gender-Ampelfrau und eine Bar, in die Frauen nicht reindürfen. Und vermutlich sind diejenigen, die die gegenderte Ampel befürworten auch jene, die Geschlechter-Apartheid in Bars gar nicht schlimm finden, Stichwort kulturelle Bereicherung und so. A propros: ich erinnere mich an einen Besuch mit ein paar Kumpels und drei Frauen in einer ähnlichen Bar, als wir vor Jahren ein Champions-Legue-Spiel in der Stadt schauen wollten und wir in keiner Kneipe einen Platz gefunden haben. Schließlich gingen aus der Not (wir wollten ja das Spiel schauen) in eine Sportsbar, in der ausnahmslos türkische und arabische Männer waren. Ok, nicht schlimm, zumal wir selbst einen Deutschtürken in der Gruppe hatten. Nachdem wir drin waren, wurde uns unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass wir dort nicht erwünscht sind: böse Blicke, keine Begrüßung und der Hinweis, dass kein Platz mehr frei sei, was defintiv nicht stimmte. Alkohol gab es auch keinen. Die Frauen, die natürlich

Wie türkische Islamisten zusammen mit Dschihadisten der so genannten Freien Syrischen Armee Afrin überfallen: dort werden Leichen geschändet und Kulturgüter zerstört. Es findet dort ein Dschihad statt. Die mörderische Ideologie ist letztlich die des IS.

 

Afrin: Der türkische Dschihad

 

 

Der Terror der radikal-islamistischen Milizen der FSA

Die Türkei Erdogans scheint den Begriff "Dschihad" nicht als Anstrengung bzw. Kampf auf dem Wege Gottes zu verstehen, sondern als Auslöschungskrieg gegen Andersdenkende, Oppositionelle und Andersgläubige zu missbrauchen.

Besonders deutlich wird dies, wenn man die der türkischen Armee angegliederten Islamistengruppen betrachtet, die unter dem Namen "Freie Syrische Armee" mit IS-Methoden agieren. Wenn diese von Dschihad sprechen oder "Allahu Akhbar" rufen, dann meinen sie Terror.

Zwar ist nach der islamischen Völkerrechtslehre "die Tötung von Nichtkombattanten wie Frauen, Kindern oder Mönchen (sofern sie sich nicht am Kampf beteiligen), die Verstümmelung sowohl menschlicher als

Ich hoffe das bei den EU Politikern langsam mal Vernunft einkehrt!

Das die EU Verhandlungen mit der Türkei ein für alle mal abgebrochen werden!

Tja, der Erdogan: Der flickt nicht nur Isis Kämpfer wieder zusammen. Nein, er macht gemeinsame Sache nun inzwischen auch noch ohne Deckmantel. Solche Bilder sollten als Flyer an türkische Touristen ausgehändigt werden… vielleicht werden sie dann mal wach!

Merkel macht mit diesem Abschaum gemeinsame Sache, des Wahnsinns fette Beute Gabriel serviert einem der Schlächter Tee und gegenüber Mördern und Vergewaltigern fordern die Widerlinge der Altparteien von uns Deutschen "Menschlichkeit" – als ob ausgerechnet die wüssten, was das ist.

 

Barbaren

 

 

Krieg in Afrin
Verbündete der Türkei verstümmeln gefallene Kurdin

 

Ein guter Beitrag über den leider einflussreichsten Islamverband DITIB. Dieser tickt islamistisch und wird von Erdogan gesteuert: „Nach dem Einmarsch des türkischen Militärs am vergangenen Wochenende in Syrien rief der Chef des türkischen Religionspräsidiums in Ankara zunächst alle 90.000 Moscheen in der Türkei dazu auf, für einen Sieg des – Zitat – "ruhmreichen türkischen Militärs" zu beten und dabei die 48. Sure aus dem Koran zu rezitieren. Diese Sure trägt den Titel "Der Sieg" oder in anderer Übersetzung "Die Eroberung".“

Auch wenn einige Bundesländer die Zusammenarbeit mit DITIB inzwischen auf Eis gelegt haben, finde ich es schlimm, dass dieser Verband hier Moscheen unterhält und bauen kann, Imame nach Deutschland schickt und erster Ansprechpartner des Staates ist, wenn es um Integration von Muslimen geht. Denn mit Integration und einer spirituell gelebten Religion hat das alles überhaupt nichts mehr zu tun. Hier geht es um politische Macht und die Verbreitung einer verfassungsfeindlichen Ideologie. Deshalb gehört DITIB mindestens vom

Ich Orakel mal, dass maßgeblich deutsche Leopard 2 Panzer involviert gewesen sein könnten?

Kann keiner Erdogan stoppen? Oder ist das nicht im Sinne der Kapitalisten? Die verdienen an jedem Krieg!
Türkei handelt in Afrin wie der IS //

Die Terrorgruppe IS ("Islamischer Staat") zerstörte die wichtigsten Kulturgüter im Irak und Syrien. So wollte der IS die Geschichte der Menschen auslöschen. Das gleiche macht jetzt die Türkei in Afrin und bombardiert nicht nur in den letzten Tagen Zivilisten (heute offiziell bestätigte Terrortaktik der türkischen Armee), sondern auch die wertvollsten Kulturgüter. Hier der zerstörte Hetiter-Tempel "Ain Dara" im Süden Afrins. 3000 Jahre hat er überdauert und wurde jetzt von kulturfeindlichen Barbaren vernichtet.

 

Freie syrische Armee ich lach mich Tod!

Der Typ ist höchstwahrscheinlich kein Syrer und eine freie Armee ist dieser dreckiger Salafisten Haufen auch nicht!

So sehen also die „Kämpfer“ der „Freien Syrischen Armee“ aus, die von der Erdogan-Türkei unterstützt werden, die wiederum von der Bundesregierung („legitime türkische Sicherheitsinteressen“) Unterstützung erhalten. Wer sich auch nur ein bisschen mit der Materie auskennt, weiß: das ist das Tauhid-Zeichen, wie es die Salafisten benutzen. Auf dem Foto abgebildet ist kein „Rebell“ oder „Kämpfer“, sondern ein salafistischer Terrorist mit der Ideologie des IS und von Al Qaida. Man kann sich nur schämen, dass Deutschland an der Seite dieser Türkei steht, die diese Terroristen unterstützt.

 

Ich wundere mich immer wieder mit welchen Frechheiten unsere Politiker durchkommen!

Egal ob sie uns beschimpfen, belügen oder betrügen, scheint alles keinerlei Konsequenzen zu haben!?

Kurze Verständnisfrage: Außenminister Gabriel hat Menschen, die in Ostdeutschland gegen eine Flüchtlingsunterkunft demonstriert haben, als „Pack“ bezeichnet und deutschen Bürgern den legendären Stinkefinger gezeigt. Nun gab es unter den Demonstranten im Sommer 2015 sicherlich auch Menschen aus der rechtsextremen Szene und solche, die ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde. Es waren aber auch Bürger dabei, die sich nie haben etwas zu schulden kommen lassen und hier Steuern zahlen.

Wenn Gabriel solche Leute also pauschal als „Pack“ bezeichnet, wie bezeichnet er dann jene Jihadisten, die im Namen der Türkei Afrin angreifen? Wie bezeichnet er jene Terroristen, die mit deutschen Panzern kurdische Dörfer überfallen und sogar Kinder töten? Wie nennt er die Salafisten, die von der Türkei, dessen Außenminister er vor ein paar Tagen noch zu einem privaten Besuch eingeladen hatte, unterstützt werden und die unsere Art zu leben abgrundtief verachten und die am liebsten ein weltweites Kalifat errichten wollen?

Es geht nicht um recht oder unrecht. Die einzige Frage die man stellen muss ist, wer profitiert davon?

Es wäre freilich das erste Mal, dass es infolge so einer Anzeige auch zur Eröffnung eines Verfahrens kommt.

Große Erfolgschancen sehe ich nicht, da Deutschland selbst ja in der Vergangenheit durchaus nicht nur zur Verteidigung oder basierend auf Entscheidungen des UN-Sicherheitsrats militärisch tätig wurde. Und andere NATO Mitglieder, allen voran die USA, haben ebenfalls keine weiße Weste, ohne dass Deutschland da jemals Konsequenzen gezogen hätte. Um nicht missverstanden zu werden: Ich stimme völlig zu, dass das aktuelle Vorgehen der Türkei völkerrechtswidrig ist und die Reaktionen der Bundesregierung darauf ein Skandal sind. Auch die Rüstungsexporte sind nicht zu rechtfertigen. Das Problem sehe ich nur darin, dass kein deutsches Gericht dies in diesem Fall verurteilen könnte, ohne die vielen anderen in Betracht zu ziehen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

 

 

 

Das sage ich jetzt schon ganz deutlich

 

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes