Tag: WTF

Posts related to WTF

So, wie man das in totalitären Systemen halt macht…

Was hat der Redner für ne Gehirnwäsche verpasst bekommen?! Der ist ja in einem totalen Wahn...

Für alle, die das Video noch nicht kennen: es ist von der Jugendorganisation von Erdogans national-islamistischer AKP. Unter dem Video finden sich Kommentare wie „Islam will dominate the world“. Und in Deutschland werden Kritiker, die gegen den weiteren Bau von DITIB-Moscheen sind, in die rechte Ecke gestellt. Was dort zu sehen ist, ist Faschismus in Reinform.

 

 

Heute sind diese Infrastrukturen in Deutschland und Europa derart tief verankert, dass sie nicht mehr aufzuweichen sind, ohne massive gesellschaftliche Verwerfungen auszulösen. Und genau deshalb wird auch jede Regierung weiterhin die Finger davon lassen und dafür den Boten der schlechten Nachricht belangen.
Vor 30 Jahren hätte vielleicht noch etwas geändert werden können, aber da war für diese Problematik nichtmal annähernd Wissen und Verständnis vorhanden… nur Desinteresse und Ignoranz.

 

 

 

Ja, wir haben ein Problem, aber nicht nur mit

Es gibt immer mehr Länder, die ich als Reiseziele streiche.

Der Islam ist eben nicht nur eine Religion sondern AUCH eine faschistische Staatsform.

So viel zu dem Land, das immer als Musterbeispiel herhalten muss, wenn es um ein angeblich „moderates Land“ mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit geht: „Indonesien plant, jegliche außerehelichen sexuellen Beziehungen zu kriminalisieren. Im Visier der Ultrakonservativen stehen insbesondere Homosexuelle. Die erste islamistische Partei, PAN, fordert bereits die Todesstrafe für sie. So weit wollen die anderen Parlamentsfraktionen noch nicht gehen. Aber wenn das Muster der vergangenen Jahre bestehen bleibt, nach dem die Islamisten einen politischen Vorstoß machen, der zunächst undenkbar erscheint, bis sie ihn dann nicht sehr viel später durchsetzen, wird auch das kommen."

 

EXTREMISMUS IN INDONESIEN
Die Illusion eines moderaten Islams

 

 

Indonesien plant, jegliche außerehelichen sexuellen Beziehungen zu kriminalisieren. Im Visier der Ultrakonservativen stehen insbesondere Homosexuelle. Die erste islamistische Partei, PAN, fordert bereits die Todesstrafe für sie. So weit wollen die anderen Parlamentsfraktionen noch nicht gehen. Aber wenn das Muster

Die Fakten über die DITIB liegen auf dem Tisch und dürften allen Parteien bekannt sein!

Möge Allah für zahlreiche Tote sorgen. So ticken die :-/

Kinder beten in einer DITIB-Moschee in Süßen bei Göppingen nach Aufforderung des Imams für einen Sieg der Türkei in Afrin, wo auch Dschihadisten die Bevölkerung massakrieren. Wohlbemerkt: DITIB ist Deutschlands wichtigster Partner bei der Integration von Muslimen, sitzt u.a. bei der Islamkonferenz mit am Tisch. Zudem finde ich es sehr befremdlich, dass in diesen Moscheen kleine Mädchen im Hijab von den Jungen getrennt beten. So geht Integration – allerdings direkt in die Gegengesellschaft…

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprachlos und fassungslos, hier darf schon längst keiner mehr eine Meinung haben!

Wenn der Staat diese vertraglich zugesicherte Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist dies ein Bruch des Gesellschaftsvertrags. Der Staat hat dann keinerlei Daseinsberechtigung mehr.

Auf das Haus von „Merkel muss weg“-Organisatorin Uta Ogilvie wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Anschlag verübt. Sie ist keine Rechtsextreme, erst recht kein Nazi und nicht mal Mitglied einer Partei, sondern ist lediglich gegen die aktuelle Politik – vor allem gegen die Eurorettung, die Energiewende und die Asylpolitik – und sagt das auch, was ihr gutes Recht ist. Uta hat eine Familie mit zwei kleinen Kindern und wohnt in einer bürgerlichen Gegend vor den Toren Hamburgs. Das ist nichts Anderes als Faschismus!

 

 

Welche anständige Frau geht schon in diese Türkenkneipen!

Das ist der Unterschied zwischen Toleranz und Toleranz.

Genau mein Humor: Berlin hat die Gender-Ampelfrau und eine Bar, in die Frauen nicht reindürfen. Und vermutlich sind diejenigen, die die gegenderte Ampel befürworten auch jene, die Geschlechter-Apartheid in Bars gar nicht schlimm finden, Stichwort kulturelle Bereicherung und so. A propros: ich erinnere mich an einen Besuch mit ein paar Kumpels und drei Frauen in einer ähnlichen Bar, als wir vor Jahren ein Champions-Legue-Spiel in der Stadt schauen wollten und wir in keiner Kneipe einen Platz gefunden haben. Schließlich gingen aus der Not (wir wollten ja das Spiel schauen) in eine Sportsbar, in der ausnahmslos türkische und arabische Männer waren. Ok, nicht schlimm, zumal wir selbst einen Deutschtürken in der Gruppe hatten. Nachdem wir drin waren, wurde uns unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass wir dort nicht erwünscht sind: böse Blicke, keine Begrüßung und der Hinweis, dass kein Platz mehr frei sei, was defintiv nicht stimmte. Alkohol gab es auch keinen. Die Frauen, die natürlich

Einfach machen, was wollen die Dödel der Stadt dagegen ausrichten?

Wenn sie die Schilder hoch gehalten hätten, wären sie dann verhaftet worden und warum, also ich meine damit aufgrund welchen Gesetzes?

„Beim Karnevalszug in Beuel hat die Stadt der Beueler Realschule das Zeigen von Plakaten untersagt. Die Gruppe wollte auf die Probleme mit Asbest am Schulgebäude aufmerksam machen.“

Das ist nur ein Beispiel von vielen. Wie oft höre ich, man könne dieses oder jenes nicht sagen. Viele Menschen verzichten bereits aus Angst vor beruflichen Konsequenzen, ihre Meinung zu sagen oder äußern sich im Sinne der Political Correctness. Dabei wird vergessen, dass Meinungsfreiheit eine Grundlage der Demokratie ist. Statements dürfen anecken, können mitunter polemisch sein. Und nein, man muss ja nicht allem zustimmen, aber man muss es äußern dürfen! Durch das NetzDG und solche überzogene Maßnahmen wie in dem Beitrag komme ich mir manchmal vor, wie in einer DDR light…

 

Stadt verbietet kritische Sprüche beim Beueler Zug
Realschule Beuel durfte Asbest-Plakate nicht zeigen

 

 

BEUEL. Beim Karnevalszug in Beuel hat die Stadt

Und genau da muss die Kritik in der Flüchtlingspolitik ansetzen.

Wieviele Unterkünfte überlastet sind? Wer arbeitet und verdient an der erfolglosen Integration? Fragen über Fragen :-/

„In einem Bornaer Asylbewerberheim in der Witznitzer Werkstraße hat ein Syrer offenbar seine Frau am Sonntag erstochen. Die Behörden hätten den Vorfall bislang, mit der Begründung, dass sich der Vorfall innerhalb der Unterkunft und familienintern abspielte, geheim gehalten.“

War eine Haarsträhne nicht bedeckt? Oder hat die Frau mit einem anderen Mann gesprochen? Ja, natürlich ist das jetzt reine Spekulation, aber ich habe für solche gewaltaffinen, frauenfeindlichen und radikalen Einstellungen nur noch Verachtung übrig. Und noch schlimmer finde ich, dass viele diese Dinge nicht sehen wollen und noch vor Kritik in Schutz nehmen. Für die Frau und die beiden Kinder tut es mir unheimlich leid.

 

 

Asylunterkunft: Frau erstochen

 

Wie kann man nur so triebgesteuert sein oder auch nur denken? Absolut keine Selbstkontrolle.

Ich verachte Menschen, die sich nicht kontrollieren können. Das ist eine Schwäche, die man beheben kann.

Ein sehr guter Beitrag aus dem Jahr 2016 über das radikale Islam- bzw. Moralverständnis muslimischer Jugendlicher in Wien. Sie wollen sich nicht integrieren, weil sie letztlich unsere Lebensweise verachten und als „haram“ ansehen. Dieser gefährliche Trend wird durch Hassprediger, frauenfeindliche Rapper und radikale Moscheen verstärkt und befeuert.

Auch die Mädchen ändern in den Schulen von Problembezirken bereits ihre Lebensgewohnheiten: „Ich frage eine Lehrerin, wie sich solche vermeintlichen Tabus auf den Schulalltag auswirken. Sie erzählt mir, dass in den letzten Jahren die Zahl der Nichtschwimmerinnen unter ihren Schülerinnen enorm gestiegen ist. Sie kann mit den Klassen keinen Ausflug ins Schwimmbad machen, weil die Mädchen nicht schwimmen können oder nicht dürfen – sich im Bikini vor Männern zu zeigen ist nämlich haram.

Mädchen wie Merve, die aus einem modernen muslimischen Elternhaus stammen und von ihren Eltern aus auf jeden Fall mit ins Schwimmbad gehen dürften, trauen sich trotzdem nicht: „Die Jungs würden

So lange die Dichte so gering ist wie zurzeit in Deutschland, sehe ich kein Problem.

Wenn eine Population überhand nehmen sollte ist das vielleicht notwendig.
Die kleine Waldschule

Liebe Freunde,
ich bin entsetzt! Was ist los mit unseren Politikern? Die große Koalition will sich darauf verständigen, Wölfe im größeren Umfang zum Abschuss freizugeben. Das ist billigster Populismus!!! Was sagt ihr dazu? 

 

 

Es gibt sind so gut wie keine Angriffe auf Menschen bekannt – selbst in Gegenden, in denen die Dichte an Wölfen ungleich höher ist als bei uns. Ja, es gibt Übergriffe auf Weidetiere. Diese kann man aber schützen, außerdem sind die Entschädigungszahlen sehr gering im Vergleich zu anderen Dingen, für die Geld ausgegeben wird. Klar ist der Wolf ein Raubtier, die Angst scheint aber tatsächlich eher Märchen geschuldet zu sein. So lange die Dichte so gering ist wie zurzeit in Deutschland, sehe ich kein Problem.

 

 

 

 

 

Wäre es jetzt nicht einmal interessant wer oder was die Menschen zu diesem Hass treibt?

Hoffentlich können wir diese Tat wirklich als Einzelfall verbuchen!

Hier wurde auf Menschen geschossen, nur weil sie eine dunkle Hautfarbe haben. Ich habe gerade in Gruppen Diskussionen verfolgt und bin entsetzt, wie viele das Vorgehen des 28-Jährigen rechtfertigen, entschuldigen und sogar feiern. Diese Leute stehen in ihrem Menschenhass Islamisten, die Anschläge feiern, in nichts nach. Mit solchen Menschen möchte ich nicht auf einer Seite stehen. Lieber stehe ich ganz alleine da. Zum Glück hat die italienische Polizei sowohl ihn als auch den mutmaßlichen Mödern der 18-Jährigen Pamela gefasst.

 

Macerata
Angriff auf Afrikaner erschüttert Italien

 

 

Ihre Hautfarbe war entscheidend. Danach wählte ein Schütze seine Opfer im italienischen Macerata aus. Der rassistische Angriff auf sechs Afrikaner trifft Italien einen Monat vor der Wahl ins Mark.

Die Schüsse auf sechs Afrikaner in der Kleinstadt Macerata haben in Italien Entsetzen und Furcht vor weiterer Gewalt ausgelöst. Der mutmaßliche Schütze handelte nach Informationen der Behörden aus rassistischen

Back to top
0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* eMail
Phone
Subject
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* eMail
Phone
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?
Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes