Was ich schon immer mal sagen wollte!

oder "My daily rant :)"

Über die Plattform, die diesen Leuten weiterhin geboten wird, kam gestern nichts vom ZDF.

Wenn die Stimmung aber weiter so kippt können noch schlimme Zeiten kommen.

 

Warum das Höcke-Interview des ZDF ein Fehler war und belegt, mit Nazis nicht zu reden, beantwortet Andreas Maria Lugauer, der in seinem Text das Problem auf den Punkt bringt:

“Mir macht dieses Video Angst. Denn Höcke ist durch und durch Nazi, und als Nazi ist er – das ist jetzt ein bizarres Chapeau: hochprofessionell. Wie er sich äußert, was er äußert (vor allem aber wie), auch im Zusammenspiel mit seinem Mitarbeiter, er kann das, vom faschistischen Standpunkt aus betrachtet, sehr, sehr gut.

Höcke ist eine Figur, auf die eine Äußerung Walter Benjamins zuläuft: »Der Faschismus […] sucht sein Heil darin, die Massen zu ihrem Ausdruck (beileibe nicht zu ihrem Recht) kommen zu lassen.« (Kunstwerkaufsatz) Und Höcke ist die Figur, auf die die gesamte AfD, auch wo sie sich noch so bürgerlich und als bloß enttäuschte CDU gibt, zustrebt und wegen der die gesamte Partei mit Recht als Nazi-Partei zu bezeichnen ist. Höcke war nicht aus der Partei ausgeschlossen worden.

Die kaum verhohlene Drohung am Ende, dieses »manifeste Problem« zwischen Interviewer und Höcke könne für jenen »massive Konsequenzen« haben, zumal Höcke noch zu einer »interessanten politischen Figur in diesem Land« werden könne, diese Drohung kommt von einem Mörder im Wartestand.

Was das ZDF wohl mal wieder nicht erkennt: Noch in dem Interview, in dem es Höcke mit seinen »Mein Kampf«-artigen Äußerungen und seiner gesamten Wesensverwandtschaft mit den Nazis konfrontiert, verhält sich Höcke exakt in derselben Weise. Die Drohung am Ende, von ihr kann er sich jederzeit bequem distanzieren, sie ist letztlich eine brutale, lebensgefährliche Drohung wie jene, die die Nazis Wirklichkeit werden gelassen hatten. Es ist eine Nazi-Drohung. Das ZDF lässt sich von Höcke in diesem Interview vorführen. Die Veröffentlichung wird Höcke nicht schaden, im Gegenteil.

Mit Rechten redet man nicht. Man kann sie durch solche konfrontativen Interviews nicht entzaubern, auch nicht durch eine skandalisierte Veröffentlichung wie diese. Man hat Rechte nur daran zu hindern, was sie tun wollen: Anderen Menschen Leid zufügen und sie willkürlich töten. Dafür braucht man nicht mit ihnen zu diskutieren.

Angst macht mir dieses Video, weil so vieles auf eine mittelfristige Machtübernahme durch die AfD hindeutet. Dann morden sie wieder. Höcke ist massenkompatibel.”

 

 

 

 

 

 

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top

News von mir? :)