Was ich schon immer mal sagen wollte!

oder "My daily rant :)"

Unglaublich frech diese Milchbubies können die Heimreise wieder antreten!

Sind das Schutzsuchende, sowas hat hier nichts zu suchen!

Das sind also jene „moderaten Rebellen“, die hier in Deutschland als syrische Flüchtlinge leben. Sie verachten unser Land und haben zudem ein patriarchales Frauenbild. Unfassbar, diese Radikalen gehören hier nicht her!

 

Manaf Hassan

Scheinbar wurde ich gestern auf syrisch-islamistischen „Rebellen“-Anhänger-Seiten geteilt.

Seit gestern Abend habe ich nämlich 16 Drohungen bekommen, mehr als 30 Beleidigungen und meine Seite wurde vollgespamt …

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich seit meiner Geburt noch nie Bedenken hatte, was meine Sicherheit in Deutschland angeht. Seit der Flüchtlingskrise – und der Zuwanderung EINIGER, radikal-islamistischer und politisch radikal-andersdenkender Syrer, die in Syrien als „gemäßigt“ eingestuft werden, habe ich große Bedenken.

Vielleicht sollte die Bundesregierung, die diesen Menschen all das ermöglicht hat, schnell deutlich machen, dass wir auch in Deutschland nicht tatenlos zusehen werden, wie man religiös und politisch Andersdenkende verfolgt, bedroht, beleidigt oder sonstige Dinge.

Ich habe mir einige Profile angeguckt. Es ist krank. Menschen, die an „Pro-Regierungs-Demonstrationen“ in Deutschland teilgenommen haben, wurden fotographiert und diese Bilder hochgeladen. Anschließend nach Namen, Adressen oder anderen Informationen gefragt.

Das erinnert mich stark an die Verfolgungen von Christen und anderer Minderheiten in Syrien durch die „FSA-Rebellen“ und anderer islamistischer Gruppen.

Ich wurde schon einmal auf offener Straße von einem andersdenkenden Syrer grundlos angegriffen, weil er mich erkannte. Glücklicherweise konnte ich mich da wehren.

Wenn unsere Zukunft in Deutschland so aussehen soll, dann Gute Nacht.

Ach und noch was – an genau diejenigen, die mich gestern bedrohten und beleidigten:

Ich lasse mich nicht aus meinem eigenen Land vertreiben. Ich bin Deutscher, hier geboren und aufgewachsen. Nicht ich muss zurück nach Syrien, weil ich eine andere Meinung habe als ihr. Ihr müsst dieses Land verlassen. Denn ihr habt hier mit eurer Demokratie verachtenden Gesinnung nichts zu suchen und verdient keinen Schutz. Wer andere verfolgt, bedroht und beleidigt, weil sie anders denken oder glauben, kann nicht vor Verfolgung und Krieg geflüchtet sein. Euch Leuten glaube ich das nicht mehr.

Ich werde ab sofort juristisch gegen diese Menschen vorgehen. Ich lasse mir meinen Mund nicht verbieten. Es wird Zeit aktiv zu werden. Es geht nicht mehr nur um meine Sicherheit, sondern um die aller hier Lebenden.

Im folgenden, etwas älteren Video sieht man im Übrigen ein paar dieser „FSA-Anhänger“ (erkennbar an den Flaggen), wie sie Deutsche, die gegen den Krieg in Syrien, der deutschen Beteiligung und für die syrische Regierung demonstrieren, belästigen, beleidigen, ja fast handgreiflich werden und dann noch „Fuck Germany“ vor dem Brandenburger Tor in Berlin rufen. Ganz mein Humor.

 

Deutschland, deine zweigleisige Politik treibt uns in den Ruin

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top

News von mir? :)